Tutorialbeschreibung

Bools umgehen

Bools umgehen

Jeder kennt es wenn er jede menge bools hat und der pc mit der anzeige kommt "Nicht genügent Arbeitsspeicher"!
Ich habe lange damit gekämpft bis ich entdeckt habe, dass man die Renderzeit verkürzen kann.


Ich erkläre es schnell an meinem Beispiel:

Ich habe einen Reagenzglasständer gemodelt mit jede Menge bools(für die ganzen Löcher)
Beim Rendern im Bildmanager kam immer die Fehlermeldung das der Arbeitsspeicher nicht ausreicht.

Bilder


Die lösung ganz einfach:
man makiert alle objekte und konvertiert diese in der Objektleiste rechte Maustaste -> verbinden

Bilder


Es erscheint ein neues Objekt -> die Anderen löschen und fertig
aber davor immer abspeichern

mfg k.Luger

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von mesve
  • 11.02.2007 - 22:17

danke für den tip...der wird mir viel rechnerleistung ersparen

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 23.01.2007 - 23:10

He merci habe zwar 2x 3,4 ghz aber bei der menge an Bools die ich verwendet hab hab ich trotzedem 17h pro bild gebraucht .-) jetzt brauch ich nur noch 12 h Massiver tipp THX

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 10.02.2007 - 18:03

reichts denn nicht auch, nach dem Verbinden die alten auszublenden (beim rendern)?
dann bräuchte man nicht neu laden!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 10.01.2007 - 16:42

hrhr spitze jetzt hab ich auch mal wieder mehr spass an c4d xD'! muss nich ewigkeiten aufn bild warten =DD thx

Portrait von oe11er
  • 08.01.2007 - 05:09

ich habe mich auch grade damit rumgeaergert ,aber soll mann das jetzt tutorial nennen ?
trotzdem danke fuer den tip

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 02.01.2007 - 12:07

einfach aber genial ;-)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 25.12.2006 - 15:03

Richtig praktisch für alle mit langsamne computer, man sollte ne eigene Kategorie mit dem Thema verkürzung der rendeerzeit einführen...

Portrait von Trophaehunter
Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 21.11.2006 - 23:22

Super erklärt! Die Rechenzeiten werden mit dieser Methode um einiges kürzer.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 26.10.2006 - 20:13

Super Sache! Muss man erstma wissen..
..Bin noch Neuling und hab einfach im Zuge eines Studiumprojektes fast jede Form meines Projektes mit Boole erzeugt! Das har gedauert. Und Hey; Ich hab nur 256 MB Arbeitsspeicher.. -Also danke!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 28.09.2006 - 22:47

sehr geil,sowas kann man echt gut gebrauchen !

Portrait von Kelte
  • 26.09.2006 - 19:56

Ein sehr guter Tipp. Ich wußte nicht, das Boole-Objekte beim Rendern so übermäßig viel Zeit beanspruchen.
Vielen Dank.

Portrait von VamPerL
  • 13.09.2006 - 18:42

Das ist echt sehr nützlich vielen dank

Portrait von n8n
n8n
  • 29.08.2006 - 15:11

ist einfach nur ein sehr guter trick!!!

Portrait von Fonnis
  • 06.09.2006 - 16:25

Danke, hat mir sehr geholfen.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 17.08.2006 - 07:19

ne oder?!? es fkt :D ty

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 10.07.2006 - 15:51

danke, sehr hilfreich. kann ich gut bebrauchen. thx

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 07.07.2006 - 13:29

schöne sache, sehr einfac und schnell zu machen
danke

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 28.06.2006 - 10:37

ein guter tip booles sin extrem rechenintensiv

Portrait von unreal-mip
  • 17.06.2006 - 00:06

hehe ...auch ne möglichkeit
-hatte nicht gewusst dass das auch geht.

Mehr anzeigen

x
×
×