Tutorialbeschreibung

Weinglas (ohne Wein)

Weinglas (ohne Wein)

Am besten schnappt ihr euch schon mal ein Weinglas als Vorlage.
Fangen wir am besten erstmal mit der Textur für das Glas an:
Name: Glas
Farbe:
Alles (R, G, B, Helligkeit) auf 100%
Leuchten:
R, G, B 100%
Helligkeit 4%
Transparenz:
Alles (R, G, B, Helligkeit) auf 100%
Brechung auf 1.8
Fresnel aktiviert
Spiegelung:
R, G, B, auf 100% Helligkeit auf 85%
Glanzlicht:
Modus „Plastik“
Breite 20%
Höhe 100%
Abnahme + innere Breite 0% 
So…
Jetzt wechseln wir in die Rechtsperspektive und zeichnen nun mit einem Bèzierspline etwa diese Form.

Bilder


Ganz recht, das ist die Hälfte von einem Querschnitt unseres Glases.
Achtet darauf, dass Anfangs- und Endpunkte bei Z= 0 liegen!
Wichtig: Es soll ein Weinglas werden und damit es gut aussieht, muss es echt wirken!
Achtet also darauf, dass der breiteste Punkt von unserem Gefäß so breit ist wie der Fuß.
Auch beim Stiel müsst ihr aufpassen. Er muss zur Mitte hin leicht dicker werden und dann wieder dünner werden.  
Es sollten auch keine sehr spitzen Kanten oder Ecken da sein, sondern alles sollte eine natürliche runde Form haben.
Schwierige Stellen:
 
Bilder
 
Ihr müsst einfach lange probieren, bis euch die Form gefällt.Wechselt den Spline Typ jetzt in ein B-Spline um. Ich habe auch sehr lange gebraucht. Ihr dürft einfach nicht daran verzweifeln… Nähert euch einfach der Form immer mehr an und speichert ab und zu mal ab. *g* Wenn ihr die Form gefunden habt, erstellt ein Lathenurb. Ordnet diesem das Glasumriss-Spline unter.
Das sollte dann etwa so aussehen:

Bilder


Nicht schlecht , oder?
Jetzt setzen wir noch diese Werte für unser Lathenurb:
 
Bilder

 
Das macht das Glas noch ein ganzes Stück runder. Jetzt kann man noch ein bisschen ausbessern, wo noch Ecken sind, wo eigentlich keine sein sollten.
Jetzt noch die Glas Textur darauf – fertig!
Beleuchtet es noch von ein paar Seiten, dann glänzt es schön… 
 
Bilder

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Firephoenix
  • 13.01.2007 - 11:53

Schönes Tut, ich hoffe man macht noch mehr Tuts über das Thema Glaß

Portrait von till04
  • 12.11.2006 - 18:29

Ist (fast) alles super beschrieben.
Hab alles gemacht, aber wenn ich den Spline in den Nurb unterordne, entsteht keine glas form, sondern eher ein rießiger 3d kreis, also viel zu breit irgendwie alles.
Glas ist nicht zu erkennen :(

Muss man denn spline schließen? Was mach ich falsch?
Habs genau so gemacht wie beschrieben...HELP !! :)

Portrait von bifi
  • 12.11.2006 - 21:21

hast du deinen Spline auch in der Richtiugen Perspektive gezeichnet ?
wenn du von oben geschaut hast, sollte es tatsächlich so aussehen, wie du beschrieben hast

Portrait von NE0-The0ne
  • 07.10.2006 - 17:31

jo ganz gutes endbild und gute erklärung

Portrait von n8n
n8n
  • 27.06.2006 - 11:28

habe gleich auch noch ein cocktail-set gebastelt!

dankeschön war recht hilfreich

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 26.06.2006 - 15:27

Da mir Glas-, Wasser- und 3D-Dinge am Besten gefallen, werde ich dieses Tut versuchen nachzubasteln...

Ja, es ist schade, dass es nicht gefüllt ist, aber so ist es doch auch schön! :)

Mit der Erklärung von dj-14 kann ich als Anfänger sooo schnell noch nichts anfangen, aber ich werde es mal versuchen...

Vielen Dank für das schöne Tut!!

Portrait von Nadine16
  • 28.04.2006 - 20:27

super Tutorial, sehr einfach

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 05.04.2006 - 14:33

Ich finde es ist ein gutes Tutorial.
Gut beschrieben und ein schönes Ergebnis!
5 Sterne von mir.

Portrait von Bergloewe
  • 06.02.2006 - 12:30

Das Wichtigste ist aber drauf (die Textur Glas)

Gruß Andy

Portrait von gothmog
  • 04.08.2005 - 12:38

Netter Artikel, leider geht das letzte Bild bei mir nicht mehr<br>

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 22.06.2005 - 20:49

-.Wechselt den Spline Typ jetzt in ein B-Spline um. Ich hab auch sehr lange gebraucht. Ihr dürft einfach nicht daran verzweifeln… Nähert euch einfach der Form immer mehr an und speichert ab und zu mal ab. *g* Wenn ihr die form gefunden habt erstellt ein Lathenurb. Ordnet diesem das Glasumriss-Spline unter.-<br>
<br>
Aha, also ich hab da in der rechtsansicht was vernünftiges, und nun?

Portrait von bifi
  • 27.06.2005 - 14:39

ehrlichgesgt verstehe ich dein anliegen nicht ganz

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 06.06.2005 - 14:18

ist dir echt super gelungen, nur wär besser wenn etwas drinnen wär

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 18.01.2005 - 15:04

Da hast du natürlich recht!!&lt;br /&gt;
So richtig hab ich den Farbton auch nie erwischt!!&lt;br /&gt;
Aber gelungen ist das tut auf alle Fälle!!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 17.01.2005 - 15:51

Ist nen gelungenes Tut!!&lt;br /&gt;
Ich hab auch schon einmal ein Glas modelliert, und weiß wie einfach es ist!!&lt;br /&gt;
Außersdem, warum haste nicht auch noch Wein hinzugeführt??&lt;br /&gt;
Ist doch ganz einfach:&lt;br /&gt;
&lt;br /&gt;
-In die Seiten-ansicht wechseln&lt;br /&gt;
&lt;br /&gt;
-Dann mit dem B-Spline den Wein entsprechend &lt;br /&gt;
einzeichnen &lt;br /&gt;
&lt;br /&gt;
-Dann den Wein auch in ein Lathe-nurb packen&lt;br /&gt;
&lt;br /&gt;
-Mit der Glastextur versehen, jedoch die Farbe in einen rot-ton verändern...&lt;br /&gt;
&lt;br /&gt;
FERTIG!!!&lt;br /&gt;
&lt;br /&gt;
Man kann sich daraus natürlich dann einen Spaß erlauben, einen Tisch und ein paar Stühle designen, und fertig ist ist das Bild!!&lt;br /&gt;
&lt;br /&gt;
Aber das Tut ist gut, gar keine Frage!!&lt;br /&gt;
&lt;br /&gt;
Gruß dj-14

Portrait von bifi
  • 17.01.2005 - 21:25

Naja nach ewigem versuchen hab ichs einfach aufgegeben ein Material zu erstellen, das aussieht wie Wein(eine seeeeeeeehr schwierige Farbe!!!).&lt;br /&gt;
Wie du sicherlich sihst, handelt es sich um ein Weisweinglas, und weiswein ist noch schwieriger... *g*&lt;br /&gt;
trotzdem danke

x
×
×