Anzeige
Tutorialbeschreibung

Icon mit Cinema4D erstellen

Icon mit Cinema4D erstellen

In diesem Tutorial werde ich euch zeigen, wie man mit Hilfe von Cinema 4D Icons  erstellen kann, die man dann später in Windows oder ähnlichen Benutzeroberflächen benutzen kann.
 


Nachdem ich mir den ausführlichen Videoworkshop mit Medienfux angeschaut habe, indem er zeigt wie man in Photoshop Icons erstellt, hab ich mir gedacht das geht in C4D auch ganz gut und hab mich auch gleich rangesetzt.

Ziel dieses Tutorials ist es, später selbstständig Icons in C4D zu erstellen und Renderoptionen für Icons zu Optimieren.


Hierzu sind Grundkenntnisse und ein paar kleine Programme außer C4D nötig.  (Links stehen unter den Programmen)

Voraussetzungen:

1. Ein Grafikprogramm (im Idealfall Photoshop) 
http://software-portal.faz.net/ie/40674/Adobe_Photoshop  (trial)

2. Eine Icon Erstellungssoftware
http://greenfish-icon-editor-pro.softonic.de/    (freeware)

3. Ein Programm das es uns ermöglicht die Icons bequem in Windows auszutauschen 
http://www.stardock.com/products/iconpackager/     (trial)



So dann kann es auch gleich losgehen ..ich habe mir als Beispiel vorgenommen ein neues Icon für Textdateien zu erstellen. Meine Vorstellung dazu war eine alte Pergamentrolle


Schritt 1
Wir öffnen Cinema4d und erstellen in der Seitenansicht mit dem B-Spline eine Form wie im unteren Bild.


 
Bilder


Anschließend  kopieren wir diese Splineform und verschieben sie ein bisschen zur Seite.

Bilder



Zuletzt  legen wir beide Splineformen in ein Loft-NURBS Objekt und setzen die Unterteilung  hoch, damit es nicht so eckig aussieht. Ich habe absichtlich ein einfaches Modell gewählt, da ich hier keine großen Modelliertutorials machen möchte, sondern euch nur das Grundgerüst zeigen will, welches ihr dann mit euren eigenen Ideen ausschmücken sollt.



Bilder


Schritt 2

Wir erstellen ein neues Material und  laden in den Farbkanal eine Papiertextur,und erstellen eine Lichtquelle und aktivieren dort weiche Schatten.

(ich habe hier eine Textur aus dem Ordner Papers von www.cgtextures.com verwendet
http://www.cgtextures.com/texview2.php?id=19311&PHPSESSID=6ad2560107a38b73b64b4bc255c75ebf&time=1230900422)

Auf zuviel Kleinigkeiten wie Bumpmaps oder ähnliches kann verzichtet werden da die Icons meist so klein werden das man das später nicht erkennen würde.

Bilder



Schritt 3

So nun geht es an die Icon Rendereinstellungen. Wichtig ist hier eigentlich nur, das ihr den  Alpha Kanal aktiviert und das ganze als .psd-Datei rendert.

Bilder


Schritt 4
Das war es dann schon in Cinema ... wir wechseln dann als nächstes nach Photoshop und passen die Bildgröße an. (256x256).
Da ihr den Alpha Kanal mit aktiviert habt beim rendern, könnt ihr diesen nun als Auswahlmaske benutzen..das ist bei diesem Icon jetzt nicht so wichtig, aber bei komplizierteren Formen durchaus zeitsparend.

Bilder



Um  den  Alphakanal  als Maske zu benutzen müsst ihr lediglich mit gedrückter Strg Taste auf das kleine Icon klicken.

Bilder


Als nächstes wechselt ihr wieder auf die Ebenensicht und drückt Strg+j um die Auswahl in eine neue Ebene zu kopieren. Deaktiviert die alte Ebene und speichert das ganze als png Format.
Das war's soweit in Photoshop, wenn ihr nichts mehr verändern wollt. Man kann natürlich an diesem Punkt noch viel Finetuning betreiben wie z.b. Text  oder Schatten. Doch zum Demonstrieren reicht es so erstmal.


Schritt 5
Öffnet das Programm greenfish-icon-editor-pro
geht auf   FileOpen und wählt das png file . Speichert das ganze nun im Icon Format (*.ico*)
das war´s schon.

(Schritt 6 )
Nun könnt ihr das Icon austauschen. Ich selbst mache das bequem über das Programm Iconpackager


Nun solltet ihr in der Lage sein eure eigenen Icons zu erstellen und auszutauschen.

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 06.08.2010 - 14:18

Danke für den Workshop.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 01.04.2010 - 16:14

Kurz und bündig. Dankeschön!

Portrait von Cinemafreak
  • 17.10.2009 - 11:56

danke für den workshop

Portrait von smooveo
  • 05.02.2009 - 14:20

hi schöne sache,

habe nur eine wichtige ergänzung für alle die es wissen wollen :)

Ihr könnt euch alle ab schritt3 sparen endem ihr follgendes macht:

_______________________________________________________

ihr geht in euren rendervoreinstellungen auf quick time PNG(vorraussetzung quicktime ist insalliert) und darunter ein häckchen bei alpha-kanal und ein häckchen bei straight-alpha

dann rendern

jetzt habt ihr ein völlig freigestelltes png und braucht nicht in photoshop mit maskieren etc. arbeiten

liebe grüße euer smoove.o

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 05.02.2009 - 13:26

wow, klasse.... ! schnell und einfach !

Portrait von Jadekaiser
  • 05.02.2009 - 09:58

Schriftrolle gefällt mir gut. Werde ich bestimmt auch mal für andere Zwecke einsetzen können … Gut erklärt - Danke!

Portrait von floe
  • 04.02.2009 - 15:20

Find ich gut :-)

Schön erklärt, auch die Sache mit dem Alpha Kanal. Ist extrem wichtig auch für andere Geschichten.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 04.02.2009 - 12:07

unter dem Titel "icon mit c4d erst." hätt ich mir eher ein Plugin für c4d erwartet samt Beschreibung der Anwendung und nicht ein stupider 0815 "über-drei-Ecken" Export ...
für die Mühe eines Versuches 2*

Portrait von liquid_black
  • 04.02.2009 - 15:51

nun es steht dir natürlich frei ein solches plugin zu entwickeln um es dann kostenlos der menge verfügbar zu machen.. bis dahin musst du wohl auf stupides exportieren zurückgreifen müssen

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 03.02.2009 - 11:20

schöne sache, suche schon lange nach einer möglichkeit ikons zu erstellen, schön und einfäch erklärt, thx ;)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 01.02.2009 - 15:28

gut und einfach erklärt. ich persönlich hab aber immer das problem, dass das Antialiasing immernoch, wie ein rand, die hintergrundfarbe hat. zwar sieht man das bei dem icon am ende eh nicht mehr aber mit "kanten verbessern" kann man ja die auswahl n bissel verkleinern.

Portrait von asturiano
  • 31.01.2009 - 23:40

einfach klasse & easy....
so wird verständlich erklärt, wies mit Alphamaps geht..
und das man noch ein editproggie braucht ist doch ok...damit kann man sich schicke schicke licons basteln :)

Portrait von nostress
  • 31.01.2009 - 23:30

Sieht gut aus dieses Schriftrolle:daumenhoch:

Portrait von maikl91
  • 31.01.2009 - 09:41

wegen dem titel hört sichs so als bräuchte man nur c4d...

Portrait von Nerosmeel
  • 05.02.2009 - 21:24

Kannst ja auch Gimp nehmen is nich so viel anders

x
×
×