Anzeige
Tutorialbeschreibung

Beamerlicht/-bild erzeugen

Beamerlicht/-bild erzeugen

In diesem Anfängertutorial möchte ich euch erklären wie man mit einfachen Mitteln das Licht samt Bild, welches ein Beamer an die Wand wirft, darstellt.


Moin Moin liebe PSD-Tutorials.de Cinema 4D Gemeinde :)

Hier handelt es sich um mein erstes Tutorial in dem erkläre, wie man das Licht bzw. das Bild erstellt, das ein Beamer auf eine Leinwand wirft. Da ich eher ein C4D Neuling bin, weiß ich weder ob es sich hierbei um die beste Möglichkeit handelt dies zu realisieren,
noch ob es sich um eine Möglichkeit handelt die jeder ambitionierte Halbprofi schon ewig beherrscht. Da ich allerdings noch kein Tutorial zu diesem Thema gefunden habe, dachte ich mir ich teile mein Wissen :)
Die Grundidee stammt allerdings von einem anderen Tutorial von "Andreas Calmbach" in dem ein Monitorbild als Raumlicht genutzt wird. Ich sage vorweg, dass ich nicht auf die Modellierung des Beamers eingehen werde.

So nun nochmal nen Kaffee holen und dann kanns losgehen ;)


Schritt 1:

Als erstes erstellen wir eine einfach Ebene, die wir in Richtung +Z ausrichten und folgende Größe zuweisen.
Breite: 1400 - Tiefe: 797
Die Segmente spielen hier keine Rolle und können auf 1 runtergeschraubt werden.

Schritt 2:

Bilder
 

Als nächstes erstellen wir eine Spot-Lichtquelle und verschieben diese -1400m in Z Richtung. (Bild1)

Bilder


Bei den Lichtattributen stellen wir die Werte ein, wie sie in Bild2 zu sehen sind. Es gilt, welche Werte nicht zu sehen sind, werden auch nicht geändert.

Jetzt wird ein Lichtkegel projiziert....suuuper, das war ja nicht ganz was wir haben wollten. Also widmen wir uns nun dem Bild das auf die Leinwand soll.
Ich habe dazu einfach ein Bild genommen dass ich auf meiner Festplatte rumfliegen hatte.
Es kann aber wirklich jedes andere Bild genommen werden, wobei ich darauf hinweisen muss, dass in den folgenden Schritten die Werte wahrscheinlich nicht mehr stimmen werden und ihr dann auf eigene Faust die Größe anpassen müsst.


Schritt 3:

Also weiter im Text. Wir erstellen ein neues Material. Doppelklicken um den Editor zu öffnen und dann gehts los :)
Als erstes deaktivieren wir dort das Glanzlicht des Materials. Als nächstes aktivieren wir die Transparenz und weisen sowohl der Transparenz als auch der Farbe das zu projizierende Bild zu. Einfach auf den Pfeil neben Textur klicken und Bild laden wählen.

 
Bilder


Jetzt sollte das Material wie in Bild3 aussehen. Wenn das Material so aussieht müssen wir es nur noch dem erstellten Lichtkegel zuweisen indem wir es aus dem MaterialBrowser auf das Licht ziehen.

Bilder


Bei einem kleinen Testrendering sollte euer Ergebnis dem auf Bild4 ähneln.

Schritt 4:

Jetzt kommt der "kompliziertere" Teil. Wir müssen erstmal das Bild auf der Leinwand anpassen. Wie schon vorher erwähnt können diese Werte abweichen, je nachdem welche Größe euer Bild hat. Aber wenn man durch diese Erklärung durchblickt, was hoffentlich nicht schwer sein wird, sollte das auch eher ein kleineres Problem darstellen. Klickt auf das Textursymbol hinter eurem Lichtobjekt und schaut euch dort den Tag an. Dort sollten die Werte, zumindest bei meiner Projektion, wie auf dem Bild5 eingestellt werden.

Bilder


Zur kurzen Erläuterung:
Offset X gibt an, wie das Bild entlang der X Achse verschoben wird. Offset Y demnach die Verschiebung entlang der Y Achse. Ich denke Länge X und Länge Y sind auch fast selbsterklärend.
Dort kann einfach die Größe des Bildes eingestellt werden. Kacheln muss auch bei eurem Bild ausgestellt bleiben, da C4D ansonsten an der Stelle wo euer Bild endet, das gleiche Bild anknüpft. Was ja bei einer Beamerprojektion nicht der Fall ist.

Schritt 5:

Bilder
 

Nach einem erneuten Testrendering solltet man dann ein ähnliches Ergebnis haben wie auf Bild6 zu sehen ist.
Im Grunde sind wir schon fertig, allerdings wirkt die Projektion noch etwas zu kräftig und ein Beamer projiziert selten solch kräftigen und satten Farben. Um dem entgegenzuwirken können wir die Helligkeit des Lichts noch nach Belieben erhöhen. Zwischen 150% und 200% scheint mir ein gutes Ergebnis zu sein. Das hängt allerdings auch von der Helligkeit eures Ausgangsbildes ab.

Um euch nun anzuschauen wie das wirkt, wenn ein Objekt vor der Projektion steht, könnt ihr einfach einen Würfel, eine Kugel oder irgendein anderes Objekt zwischen Lichtquelle und Leinwand platzieren.


Hier nun das Endergebnis:

Bilder
   

Ich hoffe ihr erzielt mit euren Bildern auch gute Ergebnisse und seid bitte nicht so streng mit mir, wenn ich was vergessen haben sollte ;)
Wenn noch Unklarheiten herrschen sollten, dann könnt ihr mich gerne anschreiben und ich versuche diese dann auszuräumen.


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von domdom82
  • 17.11.2013 - 21:14

Klasse Tut toll gemacht hat mir sehr geholfen. vielen Dank

Portrait von pksd
  • 31.12.2012 - 12:31

Genau das habe ich gesucht, vielen Dank!

Portrait von agrups
  • 29.03.2012 - 13:40

hat wunderbar geklappt ! danke vielmals

Portrait von cinema4
  • 06.03.2012 - 15:44

Ja nicht schlecht. Kleinigkeiten könnte man verbessern aber trotzdem gut

Portrait von retikulum
  • 12.10.2011 - 02:52

SUPER klasse Tut. Hast mir sehr geholfen!! Danke!!!

Portrait von smart88
  • 26.02.2011 - 05:17

Super. Hat mir sehr als Anfänger sehr geholfen.

Aber ich habe eine Frage. Wenn man zum Beispiel ein 16:9 Bild (HDTV) auf eine Leinwand werfen will, kann man dann beim eckigen Spot das Seitenverhältnis auf diesen Wert einstellen (0,5625). Oder macht dies keinen Sinn?

Ich habe bei meinem Beamer hinter der Linse eine Scheibe mit einem rechteckigen Ausschnitt montiert, das Bild passt, aber das sichtbare Licht wird dadurch nicht beeinflußt. Weis jemand hierzu einen Tip.

Portrait von Septaros
  • 10.05.2012 - 16:28

Danke, schönes Tut

der Trick ist ja eigentlich, dass das Bild im Transparenzkanal liegt - bin ich einfach nicht drauf gekommen .

das Seitenverhältnis des Spots ist eigentlich egal, es macht die Sache im Viewport aber etwas deutlicher (finde ich jedenfalls)

Dass das sichtbare Licht nicht verdeckt wird sollte etwas mit der Schatteneinstellung zu tun haben (Schatten in der Beamerlichtquelle aktiviert?)

Grüße Sebastian

Portrait von neostyle
  • 10.12.2010 - 22:22

absolut geniales tut, etwas in der richtung hatte ich bereits gesucht aber leider nicht gefunden. habs dann selber mal probiert und jetz, dank deinem Tut, festgestellt, dass ich total auf dem Holzweg war. ;)

Portrait von Mirko77
  • 11.09.2010 - 17:13

super Tutorial, werde ich vielleicht noch ausbauen und eine art kinoraum ringsherum bauen. kommt bestimmt gut.

Portrait von ArtcoreAndDesign
  • 06.07.2010 - 19:45

Super Turorial!!! Hat spitzmäßig funktioniert dank deiner guten Anleitung!!! Gruß,
Chriss

Portrait von Andreas1985
  • 14.03.2010 - 17:11

echt super, vielen dank auch von mir. Hat gleich super geklappt!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 02.03.2010 - 16:30

super tutorial...vielen dank dafür hat alles super geklappt...

Portrait von pylos
  • 07.10.2009 - 22:26

gutes Tutorial :) nettes Ding so ein Beamer!

Portrait von Kathi_kena
  • 02.10.2009 - 16:42

Das ist ein richtig gutes Tutorial. Was nun "geklaut" ist, sollte heut zu tage nicht mehr sooo Ernst genommen werden, schließlich kann man sich ganz Verschiedenes bei anderen abschauen und z.B. verbessern und so kann man es dann wirklich nicht mehr als "geklaut" betrachten...Ich denke, grundsätzlich werden alle Tutorials erstellt um anderen zu helfen und nicht um anderen zu schaden!
Den selben Effekt kann man auch in Photoshop erreichen, indem man ein Bild auf eine Ebene schmeißt, die Ebene kopiert und darüber den Filter "Windeffekt"z.b. Orkan laufen lässt, oder man macht sich die Arbeit, mit dem Wischwerkzeug aufwendig das in ein paar Richtungen zu kämmen...ist aber kniffelig, den Effekt möglichst "echt" hin zu bekommen.

Portrait von danieluk15
  • 12.08.2009 - 14:29

hey ein sehr guter tutorial

Portrait von berny69
  • 03.08.2009 - 16:57

Hut ab. Einfach Traumhaft das Energebnis. Danke.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 29.06.2009 - 14:25

Schönes Tutorial einfach und schnell mit sehr gutem Endresultat :-)

Portrait von flochiller
  • 25.06.2009 - 16:23

sehr interssantes Tutorial

Portrait von imiri
  • 22.06.2009 - 19:39

Danke super tut. super erklärt

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 19.06.2009 - 21:50

Sehr gutes Tutorial! Kann nur sagen, dass ich absoluter Anfänger bin und den Beamereffekt trotzdem gut hingekriegt habe =)

x
×
×