Anzeige
Tutorialbeschreibung

Zoom-Filmeffekt: Brennweite mit XPresso

Zoom-Filmeffekt: Brennweite mit XPresso

Hier zeige ich euch wie ihr nur den Hintergrund zoomt ohne den Vordergrund zu verändern.
Diesen Effekt kennt man aus einigen Filmen, z.B. in Hass (la Haine) in der Szene auf dem Balkon.
Ich werde hier keine Filmszene aufbauen, sondern nur das Prinzip von dem Effekt erklären.

Außerdem ist das einfacher als man denkt. Also los!


Schritt 1:

Als erstes braucht Ihr ein Grundobjekt, einen Hintergrund und eine Kamera:

  • Erstellt zunächst einen Würfel (oder was ihr gerne hättet). Die Größe kann so bleiben (200,200,200), Z-Position auf +100.
  • Als nächstes eine neue Ebene, mit der Größe 4000x4000 erstellen und auf die Position +3000 in Richtung +Z setzen.
  • Zuletzt die Kamera mit einem XPresso-Tag: Rechtsklick auf die Kamera im Objekteditor - C4D Tags - XPresso und ein bisschen -Z positionieren.


Auf die Hintergrundebene habe ich noch ein neues Material gelegt um ihn vom Würfel unterscheiden zu können.

Jetzt sollte euer Bildschirm in etwa so aussehen:

Bilder

Schritt 2:

Jetzt kümmern wir uns um die XPressoschaltung, die sehr einfach ist:

  • Doppelklick auf den XPressotag um den Editor zu öffnen (falls er nicht schon geöffnet ist).
  • Dann zieht ihr zwei mal die Kamera aus dem Objektbaum in den Editor. Die erstellten Nodes platziert ihr auf einer Höhe und lasst dazwischen noch Platz.
Den linken Node versehen wir mit einem Ausgang:
  • Linksklick auf das rote Feld - Objekteigenschaften - Brennweite 
Den Rechten Node mit einem Eingang:
  • Linksklick auf das blaue Feld - Koordinaten - Position - Z-Position
In die Mitte der beiden erstellt ihr ein Mathe-Node:
  • Rechtsklick auf den Hintergrund - Neuer Node - XPresso - Berechne - Mathe
Den Mathe-Node stellt ihr im Attributefenster auf >>Multiplizieren<< und in das Feld Eingang [2] tragt ihr den Wert -10 ein. 


Jetzt verbindet ihr den Brennweite-Ausgang mit Eingang1 des Mathe-Nodes und den Ausgang des Mathe-Nodes mit dem Eingang der Z-Position.

Das sollte jetzt so aussehen:

Bilder


Wenn ihr jetzt die Brennweite der Kamera erhöht, wird der Hintergrund herangezoomt, während der Würfel bleibt wie er ist. Eine kleinere Brennweite zoomt den Hintergrund weiter weg.

Das Wichtigste bei diesem Effekt ist aber das Verhältnis vom Abstand Vordergrund-Kamera (in diesem Fall Z-Position) zur Brennweite!
In diesem Fall habe ich den Würfel um +100 verschoben, so das die Vorderseite genau an Position 0 ist; der Abstand von eben dieser Vorderseite zur Kamera somit leicht anhand der Z-Pos der Kamera abzulesen ist.
Das Verhältnis sieht demnach wie folgt aus: Z-Position : Brennweite = ?
Dann trage ich mal eine Brennweite von 2 ein. dann bekommen wir für die Z-Position -20.
also, -20 : 2 = -10
HA! Das ist auch schon das ganze "Geheimnis": Der Abstand vom Vordergrund zur Kamera muss genau dem Multiplikatior entsprechenden wir im Mathe-Node eingetragen haben.

Wenn ihr den Würfel z. B. nach Hinten verschiebt, habt ihr den Effekt nicht mehr, da der Abstand zu groß ist und das Verhältnis nicht mehr stimmt, demnach würde auch der Würfel gezoomt werden.

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Heraklit
  • 17.07.2013 - 12:15

TOP Stuff, vielen Dank

Portrait von Tregoran
  • 04.10.2009 - 15:48

Problemlos!
Ist gut anzuwenden bei viel Kamera-Arbeit.
Danke!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 15.07.2008 - 09:39

ein wenig fleisch auf die rippen würde nicht schaden

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 30.06.2008 - 14:43

BITTE MACHT AUS DEM *.zip DER ARBEITSDATEI *.c4d DANN FUNKTIONIERT ES!

Portrait von Kaveh
  • 28.06.2008 - 10:38

Ich kann die Datei weder mit WinRar noch mit Winzip aufmachen.
Fehlermeldung: Das Archiv besitzt ein unbekanntes Format oder ist beschädigt!
Welches program sollte man hier zum extrahieren benutzen?

ps:eh, muss ne bewertung geben, obwoh ich das program nicht öffnen kann?
okay, ich denke es wird gut funken, daher 4 ;-)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 28.06.2008 - 15:09

komisch, geht bei mir auch nicht. ich werd die datei noch einmal mal zippen und fragen ob die ersetzt werden kann

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 30.06.2008 - 14:44

bennene die datei um!

arbeitsdatei.zip -> arbeitsdatei.c4d

weiß auch nicht wieso das jetzt ne zip datei ist

Portrait von Aelfry
  • 27.06.2008 - 18:05

Ganz gut erklärt. Bloß eine bessere Szene zur Verwendung des Effekts wäre wünschenswert ;)

Portrait von 3D_Astronaut
  • 27.06.2008 - 12:21

lustiger effekt und auch gut erklärt. leider weiß ich nicht ganz wozu ich das brauche^^

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 28.06.2008 - 15:11

damit kannst du "dramatische" kamerafahren in deinen animationen machen

x
×
×