Anzeige
Tutorialbeschreibung

XPresso Diagramm

XPresso Diagramm

Wir erstellen ein 3D-Kreisdiagramm, um z.B. Wahlergebnisse der Parteien Rot, Blau und Gelb darzustellen. Mit einer XPresso-Schaltung wandeln wir die Prozente in Gradmaß um.


Schritt 1:

Erstelle einen Zylinder mit den Maßen:

 

Objekt
  • Radius: 200
  • Höhe: 50
  • Ausrichtung: -Z
Koordinaten
  • W.H: 180°
Ausschnitt
  • Von: 0°
  • Bis: 90°

 

Bilder


Bilder


Wählen wir Zylinder im Objektmanager aus und kopiere ihn einmal, indem wir ihn entweder mit gedrückter STRG-Taste auf einen freien Platz im Objektmanager ziehen, oder STRG+C und anschließend STRG+V drücken.
Verändern wir beim neuen Zylinder den Ausschnitt von 90° bis 180°.
Kopieren wir den Zylinder erneut und ändere den Ausschnitt von 180° auf 360°.
Wir haben jetzt 3 Teilzylinder, die eine Komplette Scheibe ergeben. Nennen wir den ersten Zylinder "Rot", den zweiten "Blau" und den dritten "Gelb".

Bilder


Nun erstellen wir im Materialsmanager drei neue Materialien, indem wir einfach ein Doppelklick in einen freien Bereich tätigen, oder auf Datei->Neues Material klicken. Über einen Doppelklick auf das neu entstandene Material können wir dieses modifizieren. Im Farbkanal stellen wir die Farbe auf ein kräftiges Rot ein.

Bilder


Wir erstellen noch ein Material, wobei das eine Blau wird und das andere Gelb.
Nun weisen wir die Materialien den jeweiligen Zylindern zu, indem wir das Material mit gedrückter Maustaste auf das jeweilige Objekt ziehen.

Nun wäre unser Diagramm eigentlich fertig, doch wir wollen es in den nächsten schritten mit einer XPresso-Schaltung steuerbar machen. Wir wollen erreichen, dass wenn man einen prozentualen Wert vorgibt, unsere Scheibe automatisch diese Zahlen grafisch darstellt.

Schritt 2:

Wir wählen alle Zylinder im Objektmanager aus und drücken Alt+G, alternativ können wir das auch über Rechte-Maustaste->Objekte Gruppieren. Es ist ein neues Null-Objekt entstanden, welches wir erstmal in "Diagramm" umbenennen. Wir drücken dieses mit der rechten Maustaste an und wählen Cinema 4D Tags -> XPresso. Unserem Null-Objekt wurde ein XPresso-Tag hinzugefügt.

Bilder

Außerdem hat sich ein neues Fenster geöffnet, welches sich über einen Doppelklick auf das Tag immer wieder öffnen lässt. Mit gedrückter Maustaste ziehen wir nun das Null-objekt (Diagramm) hinein.

Bilder

Nun legen wir Benutzerdaten an, die wir später als Eingangswert für unsere Prozentzahlen brauchen. Wir wählen unser Diagramm aus und klicken im Objektmanager auf Benutzer->Benutzerdaten verwalten. Wir erstellen über "Hinzufügen" neue Daten. Die ersten Daten nennen wir "Rot". Das wird später unser Eingabe für die Prozente der roten Partei. Als Typ lassen wir Fließkomma eingestellt und als Interface wählen wir Fließkomma-Slider aus. Das bewirkt, dass wir später an einem Regler die Prozente verändern können. Die Einheit soll Prozent sein und in 0,1% Schritten einstellbar sein.

Bilder

Nun erstellen wir noch zwei neue Daten namens Blau und Gelb und übernehmen exakt die Daten von Rot. Zurück im XPresso-Fenster erstellen wir dem Diagramm einen Eingang, indem wir auf die rote Ecke klicken->Benutzer Daten->Rot. So fügen wir auch Blau und Gelb hinzu. Unsere Eingänge sind erzeugt.

Bilder

Schritt 3:

Unsere Prozenteingaben müssen entsprechend in Winkelmaß umgesetzt werden. (z.B. dass 25% genau 90° entsprechen). Dafür sind sogenannte Bereichswandler zuständig. Wir erstellen einen durch einen Klick mit der rechten Maustaste auf ein freies Feld->Neuer Node->XPresso->Berechne->Bereichswandler.

Bilder

Im Attribute-Manager können wir nun folgendes einstellen: Eingangsintervall: Prozent, Ausgangsintervall: Grad.

Wir setzen insgesamt 3 Breichswandler. Für jede Farbe einen.

Bilder

Nun fügen wir den roten Zylinder der XPresso schaltung hinzu. Um Rot einen Eingang zu verpassen, müssen wir auf das blaue Feld links oben klicken->Ausschnitt->Bis

Ein neuer Eingang entsteht. Indem wir nun mit der linken Maustaste auf einen Punkt klicken, und mit gedrückter Maustaste auf einen anderen gehen, können wir sie verbinden.

Bilder

Nun wählen wir unser Null-Objekt (Diagramm) aus und können unter den Benutzerdaten an dem "Rot"-Regler herumspielen. Unser Ergebnis ist, dass wir nun den Regler betätigen können und unser Kreisdiagramm sich verändert. Wir stellen Rot vorerst auf 25%.

Bilder

Schritt 4:

Das blaue Diagramm bereitet nun schon etwas mehr Schwierigkeiten: Der Ausschnitt muss dort beginnen, wo der Rote aufhört. In XPresso erstellen wir bei Rot einen Ausgang: Ausschnitt->Bis. Wir bringen Blau in XPresso und geben ihm einen Eingang: Ausschnitt->Von. Diese beiden Nodes werden wieder miteinander verbunden. Zusätzlich erzeugen wir noch einen Eingang: Ausschnitt->Bis.

Bilder


Der blaue Teil des Diagramms, soll wenn man x% eingibt, x% nach dem Roten "Bis" enden. Also müssen der Blaue Prozentsatz und der Rote addiert werden. Auch hierfür hat XPresso einen Rechner: Wir erstellen einen neuen Node; Rechtsklick->Neuer Node->XPresso->Berechne->Mathe.
Voreingestellt müsste Addieren sein. Wir verbinden die Nodes wie auf dem Bild.

Bilder


Nun ist auch der blaue Prozentsatz steuerbar. Wir stellen ihn vorerst auf 25%.

Schritt 5:

Nun kommen wir zum letzten Teil. Wir müssen wieder das Ende von Blau dem Anfang von Gelb zuweisen und die Prozente für das Ende addieren. (Siehe Bild)

Bilder


Nun können wir beliebig die Wahlergebnisse verteilen. Wichtig ist, dass alle Werte zusammen 100% ergeben.

Bilder


Bilder


Bilder

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von cinema4
  • 28.03.2012 - 13:26

cooles Tutorial. Hat gut geklappt

Portrait von Animartin88
  • 28.04.2010 - 16:40

sehr gut. werd ich demnächst für eine Präsentation verwenden. danke

Portrait von errare
  • 06.01.2010 - 10:52

Nette Idee, was es so alles gibt :D

Portrait von Phirstfilm
  • 30.09.2009 - 07:42

gut und einfach erklärt! danke!!

Portrait von Brodi
  • 10.06.2009 - 11:33

Ich finde den Button "Benutzer" im Manager, wenn ich das "Null-Objekt Diagramm" selektiert habe, nicht.

PS: Kann man so was auch mit einem Säulen-Diagramm machen? Könnte mir das jemand bitte erklären.

LG, Brodi

Portrait von 3D_Astronaut
  • 10.06.2009 - 12:25

Du müsstest ein paar würfel nebeneinander stellen und der höhe anstatt die ausschnitte der kreise durch xpresso beeinflussen. zusätzlich gibt es dann noch das problem, dass die würfel vom mittelpunkt aus skaliert werden. dies ließe sich lösen, wenn du sie vorher einem nullobjekt zuweist, welches am boden des würfels ist und von xpresso skaliert wird oder aber durch ein morphtag an einem konvertiertem würfel.

Portrait von Wymmek
  • 29.04.2009 - 15:46

Gut gemacht.. und erklärt super tut...

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 26.06.2008 - 06:58

alles gut beschrieben, nur Schritt 3 in dem Teil wo man das mit dem Ein- und Ausgang machen muss hab ich überhaupt nichts verstanden

Portrait von maribor
  • 11.02.2008 - 17:25

gut gemacht und erklärt

Portrait von WimWam
  • 07.02.2008 - 12:04

Mal was anderes, aber nicht schlecht.

Portrait von Halcon
  • 07.02.2008 - 12:14

Ich glaube ich weiß, was dir da passiert ist.<br>
Klicke mal im Objektmanager auf das Null-Objekt Diagramm. Dann sollten unten im Attribute-Manager die näheren Daten davon auftauchen. <br>
<a>http://imgbox.de/?img=p50738l162.jpg</a><br>
Dort musst du dann die Benutzerdaten erstellen. Dann sollte es auch gehen.<br>
Du hast vermute ich, die Benutzerdaten erstellt, nachdem du das Diagramm ins XPresso Fenster gezogen und dann dort rauf geklickt hast. Deshalb steht bei dir über den Benutzerdaten auch "Objekt Operator (Objekt)" statt "Nullobjekt (Diagramm)".

Portrait von Halcon
  • 06.02.2008 - 17:40

Eine gute Idee. Allerdings wäre es mit der Summe von 100 wahrscheinlich einfacher, wenn man die "bis" Steuerung des Gelben weglässt. Dann muss man nicht selber darauf achten, dass es wirklich 100 sind. Außer natürlich man will weniger als 100.
Aber trotzdem: gute Arbeit

Portrait von Mici
  • 06.02.2008 - 20:25

habe mal einen screenshot gemacht. habe eigentlich alles wie im tut beschrieben ist gemacht.

http://geric.ge.ohost.de/other/screen.jpg
Lg mici

Portrait von SchimpansenMann
  • 06.02.2008 - 13:48

Super Danke!

Lässt ich sicher bei Gelegenheit mal verwenden ;)

Portrait von Mici
  • 06.02.2008 - 12:53

Wenn ich auf die rote Ecke hlicke erhalte ich das Feld benutzerdaten nicht. Was habe ich falsch gemacht? =/

Portrait von Halcon
  • 06.02.2008 - 17:24

Hast du die Benutzerdaten denn vorher auch für das Objekt Diagramm erstellt?

Portrait von Aelfry
  • 05.02.2008 - 08:59

Eine schöne praktische Anwendung von XPresso ;)

Portrait von teufeltv
  • 04.02.2008 - 15:59

gut erklärt! konnte auf jeden fall was anfangen damit

Portrait von leo84
  • 04.02.2008 - 13:09

geht zwar auch in excel aber wirklich eine nette idee :)

Portrait von Neo772
  • 04.02.2008 - 12:42

super tut, super klasse...

x
×
×