Anzeige
Tutorialbeschreibung

Roboterarm animieren ohne Bons nur mit Slider.

Roboterarm animieren ohne Bons nur mit Slider.

Zwei Sachen vorweg.

Dies ist mein allererstes Tut. Habt Nachsicht mit einem alten Mann.

Ich war und bin und werde immer mit der Deutschen Rechtschreibung auf Kriegsfuss sein. Darum seit bitte tolerant.(Eine meiner Schwächen)

 Mit Version R9.5 lässt sich auch auf ältere Versionen anwenden.

Manch einen schreckt die Animation mit 3d zurück, weil da mit Bons und Hart Ik, Soft Ik Beschränkungen und der Sachen viel auftauchen.

Ich möchte einen Weg aufzeigen, der Euch viel Arbeit abnehmen kann.

Damit Ihr experimentieren könnt eine kleine Anleitung für ein primitives Robo Modell.

Schritt 1:
Erstellt einen Zylinder .

 
Bilder


Schritt 2:
Mit diesen Werten. Deckflächen und Rundungen Häcklein setzen und Werte einsetzen.
Bilder


Schritt 3:

Den ZylinderKopieren. Zylinder anklicken und mit Ctrl. und gedrückter rechter Maustaste die Maus nach unten bewegen bis der Mauszeiger sich in dies Symbol verändert, dann loslassen.

Bilder


Schritt 4:
Dem 2ten Zylinder gebt Ihr nun diese Werte
Bilder


Schritt 5:

Jetzt nehmt Ihr einen Würfel

Bilder

Schritt 6:

Das Ganze sollte nun so aussehen.

Bilder


Schritt 7:

Wertzuweisungen machen, bei Rundung - Ihr wisst ja schon.

Bilder


Schritt 8:

NunKopiert Ihr diesen wieder.

Bilder


Schritt 9:

Gebt Ihm diese Werte der einzige Unterschied ist der Wert 77 der wir nun Negativ.

Bilder


Schritt 10:

Mit F4 gelangt Ihr in die Frontansicht.  Mit F1 bis F4 könnt Ihr die Verschiedenen Ansichten anwählen. So sollte es nun auf eurem Bildschirm aussehen.

Bilder


Schritt 11:

So in der 3d Ansicht mit F1.

Bilder


Schritt 12:

Übersicht muss sein. Benennt nun die einzelnen Objekte.

Doppelklick auf den Namen des Objekts  und umschreiben.

Bilder


Schritt 13:

Das ist meine Beschriftung. Wenn Ihr andere Namen vergebt, müsst Ihr Anpassungen vornehmen.     

Bilder


Schritt 14:

Nehmt Euch nun eine Kapsel

Bilder


Schritt 15:

Es sollte nun so aussehen.

Bilder


Schritt 16:

Unteres Bild gibt die Werte wieder.

Bilder


Schritt 17:

Ansicht in 3d.

Bilder


Schritt 18:

Die KapselKopiert Ihr wieder. Wie gehabt.

Bilder


Schritt 19:

Ihr solltet folgende Modi eingeschaltet haben. Verschieben ( oben das 4te)  und Modell.(links das 4te)

Bilder


Schritt 20:

Mit F4 in die Frontansicht umschalten. DieKopierte Kapsel muss noch oder sollte wieder Selektiert sein ( Schriftzug ist rot ) einfach auf Objektname Klicken.

Greift nun den grünen ( wird beim darüber fahren gelb) Pfeil und zieht Ihn nach oben, die Kapsel sollte nun mit folgen. So hoch bis Ihr etwa diese Bild habt.

Bilder

Schritt 21:

Nun nur noch den Radius anpassen

Bilder


Schritt 22:

Die Kapseln wieder benennen. Die untere Kapsel habe ich in 1te Arm die obere in 2te Arm benannt.

Bilder


Schritt 23:

Wieder einen Vergleich, ich hoffe es war bis hierher verständlich und nachvollziehbar. Die mit Cinema 4d schon gearbeitet haben kennen die roten, grünen und blauen Kreise. Sollte es bei euch nicht so sein, macht nichts, ich komme später noch darauf zurück.

Bilder


Schritt 24:

Jetzt Modellen wir noch den Greifer. Der Würfel ist wieder gefragt.

Bilder


Schritt 25:

Und hier die Werte. Eventuell Wert P.Y anpassen d.h der Würfel sollte ein wenig in den Zyl. eingetaucht werden. Im nächsten Bild seht Ihr wie es aussehen sollte.

Bilder


Schritt 26:

Jetzt greifen wir uns eine Pyramide.

Bilder


Schritt 27:

Selektieren diese, und weisen Ihr folgende Daten zu. Wert P.Z auf 15 überschreiben.

Bilder


Bilder


Schritt 28:

Mit F3 rechte Ansicht sollte dies nun so aussehen. Den Wert P.Y eventuell anpassen.

Bilder

Schritt 29:

Pyramide wiederKopieren.

Bilder

Schritt 30:

Daten dazu. Besonderes Merkmal P.Z ist minus 15m und der W.H Winkel ist -180 Grad.

Bilder

Schritt 31:

Das Ergebnis.

Bilder


Schritt 32:

Die Umbenennung.

Bilder


Schritt 33:

Somit währe unser Arm fertig. Wie gesagt, es geht nicht ums Modell.

Bilder


Schritt 34:

Es folgt nun die Arbeiten um Ihn animierbar zu machen.

Greift euch ein Nullobjekt.
Bilder


Schritt 35:

Das Null Objekt in Rob Arm umbenennen und alles ins Null Objekt hineinwerfen.

Ihr müsst ein Objekt selektieren und mit gedrückter rechter Maustaste über Rob Arm fahren bis sich der Mauszeiger so verändert, dann loslassen.

Bilder


Schritt 36:

Diese Struktur solltet Ihr bis am Schluss haben. Hier noch wie ein Objekt in ein Unterobjekt abgelegt wird.

Bilder


Schritt 37:

Damit wir am 1te Arm und 2te Arm die Objektachsen verschieben können, müsst Ihr die Objekte umwandeln. Selektiert zuerst den 1te Arm und drückt nun das Ikon mit den 2 Vasen. Hiermit wird ein Objekt in ein Polygon Objekt umgewandelt

Dasselbe macht Ihr mit 2te Arm.

Bilder


Schritt 38:

Geht mit F4 in die Frontansicht und selektiert 1te Arm

Bilder


Schritt 39:

Wählt nun das verschiebe Werkzeug aus und das Achsen bearbeiten Werkzeug (fünftes von oben links)

Bilder


Schritt 40:

Greift euch den grünen Pfeil und mit gedrückter Maustaste nach unten verschieben. Jetzt verschieben wir die Achse des Objekts.

Bilder


Schritt 41:
So wie hier. Das wird der Drehpunkt um welchen sich 1te Arm dreht.
Bilder


Schritt 42:

Das gleiche macht Ihr mit 2te Arm so wie auf dem Bild.

Bilder


Schritt 43:

So nun wollen wir mal schauen ob es keine bösen Überraschungen gibt. Mit F1 umschalten. Ikon Modell Bearbeitung anklicken und noch diesen Ikon betätigt (Kugel mit Pfeilen), somit könnt Ihr die Winkel verändern. Selektiert nun den 1te Arm.

Bilder


Schritt 44:

Jetzt den roten Ring mit der Maus anklicken und die Maustaste halten somit könnt Ihr mit der Mausbewegung den Winkel ändern. Wenn eure Struktur stimmt, dann bewegt sich der ganze Arm und alle Objekte folgen mit, sollte ein Objekt mitten im Raum stehen bleiben

ist es irgendwo nicht als Unterobjekt am richtigen Platz abgelegt worden.

Bitte am Schluss wieder Null Pos. einnehmen d.h. alle Winkel mit Null überschreiben.

Bilder


Schritt 45:

So könntet Ihr nun mühsam diesen Arm animieren.

Jetzt kommen die Slider ins Spiel.

Greift Euch nochmals ein Null Objekt und legt es wie folgt ab

Bilder


Schritt 46:

Dieses benennt Ihr in Slider Steuerung um. Da hinein kommen unsere Slider.

Selektiert Slider Steuerung geht auf Benutzer und dann auf Benutzerdaten hinzufügen.

Bilder


Schritt 47:

Mit diesem Slider wollen wir den Arm drehbar machen. In dem sich öffnendem Fenster die Daten eingeben.

Bilder


Schritt 48:

Wenn Ihr nun Slider Steuerung selektiert habt, dann solltet Ihr nun folgendes Bild haben

Bilder

Nein so einfach ist nun auch wieder nicht. Ihr könnt ihn wohl verschieben aber es passiert nichts. Da fehlt noch was. Aber das auch wieder später.

Wiederholt diese Prozedur bis wir alle Slider haben. Wenn ich es so rübergebracht habe, das Ihr den A ha Effekt am Schluss habt, könnt Ihr die Zange noch um weitere Slider erweitern damit Ihr alle Achsen der Zange animieren könnt. Ich hab mich nur auf eine beschränkt.

Hier noch die Daten für 1te Arm

Bilder


Wenn Ihr die Werte Min Max mit denselben Zahlen nur einmal pos./neg. macht, stellt sich der Slider schön in die Mitte

Hier die nächsten für 2te Arm

Bilder


Die Zangenführung

Bilder

 

Da ist noch ein Fehler drin. An der betreffenden Stelle möchte  ich Euch dann zeigen wie Ihr Anpassungen noch machen könnt.

Bilder


Jetzt nochmals aufraffen und das Tüpfelchen auf dem i machen. Wir vergeben Slider Steuerung ein Expresso Tag. Selektiert Slider Steuerung mit der rechten Maustaste öffnet sich ein Fenster hier heraus nehmt Ihr die Cinema 4d Tags und für uns den Eintrag Expresso. Mit dieser Schaltung wird den Slidern gesagt,was Sie bewegen sollen.

Bilder


Es öffnet sich der Expresso Editor.

Bilder


Zieht mit gedrückter rechter Maustaste Slider Steuerung in den Editor.

Bilder


Hier in diese Ecke und noch etwas vergrössern.

Bilder


Die blauen Vierecke sind die Eingangsport die roten Ausgangsport. Mit der Maus auf den roten und Linksklick Benutzerdaten Drehen auswählen.(das ist der Slider)

Bilder


Nach dem gleichen Muster macht Ihr noch die restlichen.

Bilder


Hiermit habt Ihr die Slider nun als Ausgang definiert. Jetzt müsst Ihr jedem Slider noch mitteilen was er bewegen soll. Der Drehen Slider soll unseren Rob um die senkrechte Achse drehen. Da Rob  ja auf unserem Drehteller steht müssen wir diesen auch dazu benutzen. Ihr selektiert den Drehteller und zieht ihn in den Editor. Denn alle Objekte sind dem Drehteller untergeordnet.

Bilder


Klickt nun auf den blauen Porteingang am Drehteller und nehmt den Winkel H. versucht es mal mit einem anderen. Ups

Bilder


Jetzt werden die Ports verbunden einfach auf Kreis Klicken halten und ziehen. Bei Fehlverbindungen auf die Verbindung Klicken und weg ist sie.

Bilder

Bilder


Den Editor wegklicken und Slider Steuerung selektieren, am Slider Drehen schieben und ich hoffe ein Erfolg stellt sich ein, den der Rob sollte sich nun drehen.

Bilder


Doppelklickt auf das Expresso Tag, damit sich der Editor wieder öffnet.

Bilder


1te Arm hinein ziehen und wie Bild weiterarbeiten. Ich erspar mir nun das genaue vorgehen.

Dann Winkel P Port mit Ausgang 1te Arm verbinden.

Bilder


Wenn alles I.O. ist, und Ihr wieder den Modell Ikon gedrückt habt, sollte nun das Objekt 1te Arm sich mit dem Slider 1te Arm bewegen lassen.

Bilder


Macht nun so weiter

Bilder


Solltet Ihr mal einen falschen Port angewählt haben kein Problem. Maus wie Bild positionieren Rechtsklick und das aussuchen was Ihr braucht. Ihr solltet es nun wie im Bild dargestellt haben. Die Rechte und Linke Zange bekommen eine Sonderbehandlung.

Bilder


Nun klickt auf x-Pool und öffnet die Struktur wie vorgegeben

Bilder


Das Negieren selektieren.

Zieht das Negieren Not (so heissen die Dinger) in den Editor und verbindet das ganze. Wir brauchen das Not, weil wir mit einem Slider beide Zangen bewegen wollen. Da die Zangen gegenläufig sind müssen wir - aber ich glaub das las ich mal Ihr habt das sicher verstanden

Bei der linken und rechten Zange wählt Position Z

Bilder


Nächster Schritt die linke Zange noch verbinden.

Bilder


Wen Ihr den Zangen Slider nun bewegt, das passt aber gar nicht. Wie ich am Anfang geschrieben habe, ist da noch ein Fehler drin. Mit der Maus Linksklick auf Zangen und dann Rechtsklick aus dem Menü Eintrag bearbeiten auswählen.

Bilder


In den Benutzerdaten die Werte anpassen.

Bilder


Jetzt sollte es klappen.

Bilder

Bilder

Ich möchte mich mit diesem Tut für all die Tut bedanken die ich von Euch bekommen habe.
Gruss Hans

 

 


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von NBFFM
  • 14.04.2012 - 00:17

Nettes Tut das kann ich auch nur Bestätigen, zumal es mir geholfen hat das problem mit dem "negieren" zu beheben, das ich in einem eigenen Projekt hatte. Ich hab vorher Stunden lang versucht 2 Objekte aufeinander zu zubewegen. Und nirgends eine Beschreibung gefunden welchen XPresso Befehl ich dafür nehmen muß. Selbst das Hanbuch der R13 ist sparsam.mit Erklärungen zu den Befehlen. Also nochmal danke an den Autor dieses Tuts.... :)

Portrait von cinema4
  • 28.03.2012 - 12:12

sehr gutes tutorial :D .........

Portrait von hdd

hdd

  • 30.03.2011 - 14:32

Super beschrieben!!!
Bei den Hierarchieänderungen hättest du noch ein paar Kommentare dazuschreiben können.
Aber wenn man einmal genau hinsieht, bekommt man es hin ;)

Cool, cool

Portrait von svenis
  • 07.11.2010 - 00:38

so einfach geht das also :D

Portrait von hermine999
  • 24.03.2010 - 08:57

super weg und gut erklärt mal gleich austesten das....

Portrait von oni_
  • 25.01.2010 - 17:12

Hey,
das war mein erster kontakt mit Xpresso und es hat wunderbar geklappt.

Portrait von hitecnoart
  • 24.01.2010 - 18:16

Sehr gut, das kapiert jeder.
Danke!

Portrait von DaBoarder
  • 21.11.2009 - 17:01

Klasse hab grad gestern nen eigenen Roboterarm Gebaut und konnte trotzdem dieses Tutorial auf meinen eigenen Arm anwenden!

Portrait von Creed7
  • 21.08.2009 - 13:53

mein 1 Tutorial das ich sofort ohne jeglichen Fehler von mir geschafft habe und denn noch sehr gut beschrieben.

bloß ein irritiert mich immer das du rechte maus schreibst wenn ich linke drücken muss???

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 16.06.2009 - 20:33

echt super tut.

Konnte ich grad gut gebrauchen!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 03.06.2009 - 14:59

Vielen Dank für die tolle Erklärung

Portrait von valdur
  • 28.04.2009 - 21:22

verständlich geschrieben, und das resultat lässt sich sehen, und die möglichkeiten damit rum zuspielen werden kaum all zu schnell ausgeschöpft =)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 23.03.2009 - 22:48

einfach genial :) super erklärt und das Ergebnis ist auch nicht zu verachten :)

Portrait von heri7
  • 05.06.2008 - 20:04

Klasse tut.
verständlic und auch für anfänger ausführbar

Portrait von Bizzl
  • 21.05.2008 - 12:12

super verständlich..(grad für anfänger, wie mich) schön viele bilder, schritt für schritt. bin begeistert und fertig mit meinem minirobo...funxt alles ^^

Portrait von Andy62
  • 09.03.2008 - 20:51

Sehr schönes Tut. Hat sicherlich ne menge Arbeit gemacht. Volle Punktzahl von mir.

Portrait von DunnStar
  • 07.02.2008 - 14:43

suuuper tutorial

sehr verständlich für anfänger und extrem gut beschrieben

mach weiter so!!!

Portrait von dracolord
  • 17.01.2008 - 11:53

gute Arbeit, vielen dank, versteht man sofort! weiter so^^

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 07.11.2007 - 18:06

Sehr gutes Tutorial, vielen Dank!

Portrait von VegasX
  • 11.08.2007 - 06:32

Vielen Dank. Mit so einem Tutorial versteht das jeder, sogar ich ;)

x
×
×