Anzeige
Tutorialbeschreibung

Schrifteffekt für Anfänger

Schrifteffekt für Anfänger

In diesem Tutorial erkäre ich, wie man mit einfachen Effekten in Adobe After Effects eine Schrift so animieren kann, als wäre sie handschriftlich geschrieben. Dabei will ich das Tutorial "Schriftanimation mit Schweif" etwas vereinfachen und auch für Anfänger verständlich machen.


Schritt 1:

Zuerst erstellen wir in After Effects eine neue Komposition und übernehmen die Einstellungen wie im Bild.

Bilder


Jetzt erstellen wir mit dem Text-Werkzeug (Strg + T) ein Wort oder einen Satz, den wir animieren möchten.
Die Schirfteinstellungen (Größe, Art, Farbe, ...) ist jedem selbst überlassen.

Ich habe in diesem Fall Ancestory SF Farbe weiß und Größe 157 px gewählt.

Bilder





Schritt 2:

Jetzt nehmen wir uns das Zeichenstift-Werkzeug (G) zur Hilfe.
Damit fahren wir unsere Schrift so nach, wie sie später geschrieben werden soll.


Bilder


Nun verwenden wir den Effekt Strich und setzten die Farbe auf rot.
Die Größe muss jetzt so erhöht werden, dass man nichts weißes mehr sieht.
Man kann die Maske auch ein wenig korrigieren, da die Größe trotzdem so klein wie möglich sein sollte.

Bilder



Wir setzen den Malstil noch auf Originalbild anzeigen, wodurch wir wieder die weiße Schrift sehen.

Jetzt gehen wir in der Zeitleiste ganz an den Anfang und stellen im Strich-Effekt Ende auf 0,0%.
Ihr werdet sehen, dass unsere Schrift komplett verschwunden ist.
Wir setzen einen Keyframe (Stoppuhrsymbol) und gehen in der Zeitleiste auf ca. 3 Sekunden und setzen Ende auf 100%.

Der Text ist wieder ganz sichtbar.


Schritt 3:

Wir erstellen wieder eine neue Komposition, jetzt mit dem Namen: Zusammenfassung.

Jetzt könnt ihr eine Papiertextur, Mauer oder was euch so gefällt importieren.
Ich nehme in diesem Beispiel eine Pergamenttextur.
Wir aktivieren jetzt die 3D-Ebene bei diesem Bild.

Bilder



Nun erstellen wir eine neue Kamera und belassen alle Einstellungen so, wie sie sind.

Dann noch ein neues Licht erstellen.
Da könnt ihr ein bisschen herumprobieren, wie es euch am besten gefällt.

Bilder




Schritt 3:


In der Schrift-Komposition können wir unserem Text eine andere Farbe geben, in diesem Fall schwarz.
Daraufhin ziehen wir uns die Schrift-Komposition in die Zusammenfassung-Komposition und aktivieren auch dort die 3D-Ebene.


Bilder



Wir gehen wieder an den Anfang der Zeitleiste und verändern mit dem Kamera-drehen-Werkzeug (C) unsere Kameraansicht.
Jetzt setzen wir unter Kamera 1 einen Keyframe bei Position.

Bilder



Dann gehen wir in der Zeitleiste auf ca. 4 Sekunden und verändern die Position der Kamera.
Das kann jeder so machen, wie es ihm am besten gefällt.

Damit wären wir eigentlich schon fertig.






Man kann natürlich auch noch weitere Effekte hinzufügen,
auf die ich jetzt nicht eingehen werde, da dieses Tutorial sehr einfach gehalten werden soll.
Auf Wunsch kann ich auch eine Fortsetzung schreiben.


DVD-Werbung

Passend zum Inhalt empfehlen wir: After Effects Templates: Text-Animationen für Lower Thirds und Titel

Mit diesen 40 After Effects Templates kannst du vollständig animierte Texteinblendungen für deine Lower Thirds oder Titel erstellen. Begleitet von hochwertiger Form und Farbigkeit transportierst du Namen von Personen, Orten und Firmen oder übermittelst eingängige Botschaften und Call-to-Actions. Die Templates eignen sich für umfangreiche Imagefilme und Reportagen ebenso wie für knappe, unterhaltende YouTube- oder Social-Media-Clips.

  • 40 Text-Animationen für deine Filme zur Anwendung in After Effects
  • Erstelle Lower Thirds, Titel-, Social-Media- und Textbox-Animationen mit In- und Out-Effekt
  • Für deine Corporate Animation: Passe Texte, Farben und Position an und füge die Inhalte in deine Videos ein

Mehr als bloße Einblendung! Mit diesen After Effects Templates kannst du deine eigene Animation erstellen. Damit (sich) jedes Wort bewegt!
 

Erhältlich im Shop ... oder in der Kreativ-Flatrate

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Sunny93
  • 06.07.2013 - 11:19

Für Anfänger nicht sehr geeignet, vor allem an manchen Stellen etwas undeutlich erklärt.

An sich, dennoch ein gutes Tutorial!

Portrait von MaoMao
  • 15.12.2012 - 15:47

danke schön, kann man immer wieder gebrauchen

Portrait von bafter52
  • 30.11.2012 - 13:39

hallo
ich habe mir vor geraumer Zeit das Tutorial runtergelden und muss sagen dasss sogar ich mit meinen 60 Jahren und als Neueinsteiger in die Video und Effektebearbeitung (komme aus der klassischen DSLR Liga) sehr gut damit klar gekommen bin.
Für Einsteiger nur zu empfehlen
vielen Dabk dafür und Gruss aus HRO

Portrait von bafter52
  • 30.11.2012 - 13:39

hallo
ich habe mir vor geraumer Zeit das Tutorial runtergelden und muss sagen dasss sogar ich mit meinen 60 Jahren und als Neueinsteiger in die Video und Effektebearbeitung (komme aus der klassischen DSLR Liga) sehr gut damit klar gekommen bin.
Für Einsteiger nur zu empfehlen
vielen Dabk dafür und Gruss aus HRO

Portrait von Becherglas
  • 14.09.2012 - 21:19

Das Tutorial war sehr hilfreich :)

Portrait von Fabo
  • 06.09.2012 - 10:44

Ja das war gut, wenn man fertig is checkt man gleich mal was man falsch gemacht hat und fängt von vorne an...

Portrait von Dijego
  • 27.08.2012 - 10:41

gut erklärtes Tut. kann man gut gebrauchen. Danke :)

Portrait von Nekrolog
  • 15.07.2012 - 22:30

Super. Klappt perfekt ;)
habs gleich ausprobiert und werde es morgen mal mit ein paar anderen Tutorials verknüpfen. Mal gucken was dabei rauskommt

Portrait von Lizzy_Hmkay
  • 30.06.2012 - 15:17

Für Anfänger könnte es an einigen Stellen noch etwas ausführlicher erklärt sein. Ansonsten ein cooles Tutorial.

Portrait von Kurzschluss
  • 10.06.2012 - 05:04

Bin noch nicht lange hier und habe mir mal Deine Anleitung heute mitgenommen.
Vielen herzlichen Dank
Ciao kurzschluss :)

Portrait von janedde
  • 18.10.2011 - 08:01

Super Tutorial! vielen dank!

Portrait von marsz
  • 13.10.2011 - 22:35

Super;) werds gleich mal ausprobieren...daumen hoch!

Portrait von janedde
  • 11.08.2011 - 14:10

Kurze Frage: wir die schreibschrift hier anders generiert als in dem Tutorial wo der Stift und der Schweif noch dazu kommt

Portrait von Karin_M
  • 17.07.2011 - 17:40

Super. Endlich hat´s geklappt! Vielen Dank, sehr verständlich beschrieben.

Portrait von NeXRey
  • 04.07.2011 - 23:38

Schönes kleines tut, hat mir weitergeholfen :)

Portrait von samuspeed
  • 09.05.2011 - 16:23

Sehr gut und sachlich beschrieben...weiter so....

Portrait von ANGON
  • 11.04.2011 - 23:42

klasse, echt gut erklärt!

Portrait von Alles_ist_alles
  • 06.03.2011 - 01:13

Lange habe ich gesucht, aber dann doch gefunden:
Der [b]STRICH-Effekt[/b] findet sich unter Effekte--Generieren--Struch

Portrait von TopF
  • 26.02.2011 - 13:58

nettes kurzes und verständliches Tutorial. Für simple Textanimationen gut zu gebrauchen, da recht schnell realisierbar

Portrait von Leraanlorr
  • 24.01.2011 - 10:16

Schick, konnte ich direkt umsetzten!

Merci

x
×
×