Anzeige
Tutorialbeschreibung

3D-Projekte in After Effects: Briefing in das Projekt

3D-Projekte in After Effects: Briefing in das Projekt

In diesem Live-Video-Training möchte ich euch, wie bei einem Kundenprojekt üblich, das Briefing vorstellen, anhand dessen wir das weitere Praxisprojekt erstellen werden. Außerdem teile ich euch hier meine Gedanken zum Konzept mit und erkläre, was warum passiert.

Das Projektvideo ist hier zu sehen unter Produktdetails: 
https://shop.psd-tutorials.de/produktdetails/3d-projekte-in-after-effects--194

... übrigens findest du die komplette Serie hier: 3D-Projekte und Animationen in After Effects - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!



Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von fe_web
  • 29.01.2015 - 12:06

Toll gemacht - Danke

Portrait von lalelu44
  • 19.01.2015 - 12:13

Klasse Einblick in deine Methodik! Bin schon gespannt auf die Serie!

Portrait von Matthias
  • 19.01.2015 - 11:26

Bei Live-Aufnahmen können wir nicht mit einer Framerate von 10 bis 15 arbeiten, wie wir es bei Screencasts machen. Daher ist die Datei auch verhältnismäßig groß. Die nächsten Teile sind dann Screencasts und dementsprechend wieder in einem besseren Min/MB-Verhältnis.

Portrait von Dineria
  • 19.01.2015 - 11:07

Danke, klingt interessant! :-) Der riesigen Punktzahl und dem ewig stockenden Nachladen nach scheint das Video allerdings extrem groß zu sein - schätze mal, das tut doch nicht Not, hm? ;-)

Portrait von MicroSmurf
  • 19.01.2015 - 10:55

Sehr interessant und macht neugirig auf Kommendes. Vielen Dank,
Allerdings stimmt es. Der Sound lässt zu wünschen übrig, Außerdem für 8 Minuten fast 300 MB Daten. Das ist auch schon eine Glanzleistung und für ein Tutorial völlig überdimensioniert.

Portrait von aaarghh
  • 19.01.2015 - 10:47

Vielleicht solltet Ihr bei künftigen Tutorial-Shootings darauf achten, dass das Mikrofon besser von den Erzeugern tieffrequenter Geräsche entkoppelt ist. Jede Berührung des Tisches rumpelt gut hörbar in meinem Subwoofer. Oder Ihr schaltet einen Hochpassfilter hinter das Mikrofon.
Aber ansonsten klingt alles inhaltlich recht interessant.

Portrait von pallasathena
  • 19.01.2015 - 10:22

Das is eine gute Idee, wirklich ein Beispiel aus der Praxis von Anfang bis Ende zu erleben. Auch gefällt mir, überhaupt einmal einen Einblick in diese Arbeitswelt zu bekommen. Ich bin auf Zukünftiges sehr gespannt.

Danke Ela!

x
×
×