Anzeige
Tutorialbeschreibung

Fraktale Störung

Fraktale Störung

Einen "Hingucker" zaubert man mit dem Effekt "Fraktale Störung" relativ schnell.

Wie man einen der vielen Möglichkeiten nutzt, zeige ich euch in diesem Tutorial


1. Schritt: Eine neue Komposition

Die legt ihr im "Projekt Fenster" an.
Mit der rechten Maustaste auf die freie Fläche klicken und wählt "Neue Komposition"

Bilder


Bilder


2. Schritt: Neue Farbfläche

Rechtsklick auf die freie Fläche in der Zeitleiste.
Wählt Neu > Farbfläche

Bilder


Bilder


Wichtig ist, das ihr bevor man mit OK bestätigt, "Wie Kompositionsgröße" wählt.
Damit passt sich die Farbfläche an die Größe der Komposition an.

Die Farbe der Fläche spielt keine Rolle.


Bilder


3. Schritt: Effekteinbindung und Einstellung

Wählt in den oberen Punkten Effekt > Störung und Körnung > Fraktale Störungen

Bilder


Vergewissert euch das die Farbfläche unten in der Zeitleiste markiert ist und wechselt von Projekt zu den Effekteinstellungen.
Dort ändern man nun den Fraktaltyp, nach eigenem wunsch.
Ich wähle für dieses Tutorial "Dynamisch"

Bilder


Je nach dem wie einem der Effekt gefällt, ändert man Kontast wie die Helligkeit:

Bilder


4. Schritt: Die Bewegung

Was diesen Effekt so sehnswürdig machen lässt, ist die Bewegung, die wir nun einfügen:

Man klickt auf das kleine Dreieck hinter der Farbfläche in der Zeitleiste und öffnet die Kartei Effekte > Fraktale Störung
Weiter unten befindet sich die Option "Evolution", bei dieser klicken wir auf die kleine Stoppuhr lings.

Bilder

Vorher sollte man darauf achten das die Zeitleistenmarkierung rechts, ganz am Anfang des Videos steht, wie auf dem Bild unten:

Bilder


Am Anfang des Videos entsteht nun ein Keyframe.
Wir spuhlen ein wenig vor, zB 5 sekunden weiter in der Zeitleiste.
Jetzt ändert man einfach, wie es euch beliebt, die Evolution. Ich habe zB. 2x 0.0° gewählt.
Experimentiert ruhig mit den Werten.

Bilder


5. Schritt: Das Einfärben

So gräulich sieht der Effekt nicht sonderlich schön aus, drum färben wir ihn ein.
Man wählt Effekt >Farbkorrektur > Einfärben

Bilder

Immer die Farbfläche markieren, auf die man den Effekt anwenden möchte.

Bilder


Man öffnet wieder mit dem kleinen Dreieck die kartei Effekte > Einfärben
und färbt nach belieben ein.
In meinem Beispiel bläulich:

Bilder


Mit diesem Effekt, gibt es nun viele Möglichkeiten zur Weiterbearbeitung, zB. einen Texteffekt!

Ein einfacher, gut aussehender Texteffekt

1. Schritt: Text einfügen

Mit dem Textwerkzeug 
Bilder
, schreiben wir einen Text in das Video hinein.
Am besten schön dick und groß:

Bilder


2. Schritt: Die Maske

Nun wählt man in der Zeitleiste eine Maske bei der Farbfläche aus.
Und zwar "Alpha Matte 'text'"

Bilder


3. Schritt: Weichzeichnen?

Nach belieben kann man noch andere Effekte auf die bereits angewendeten legen.
zB. einen Gaußscher Weichzeichner:

Bilder





Viel Spaß beim Experimentieren :)

DVD-Werbung

Passend zum Inhalt empfehlen wir: After Effects Templates: Text-Animationen für Lower Thirds und Titel

Mit diesen 40 After Effects Templates kannst du vollständig animierte Texteinblendungen für deine Lower Thirds oder Titel erstellen. Begleitet von hochwertiger Form und Farbigkeit transportierst du Namen von Personen, Orten und Firmen oder übermittelst eingängige Botschaften und Call-to-Actions. Die Templates eignen sich für umfangreiche Imagefilme und Reportagen ebenso wie für knappe, unterhaltende YouTube- oder Social-Media-Clips.

  • 40 Text-Animationen für deine Filme zur Anwendung in After Effects
  • Erstelle Lower Thirds, Titel-, Social-Media- und Textbox-Animationen mit In- und Out-Effekt
  • Für deine Corporate Animation: Passe Texte, Farben und Position an und füge die Inhalte in deine Videos ein

Mehr als bloße Einblendung! Mit diesen After Effects Templates kannst du deine eigene Animation erstellen. Damit (sich) jedes Wort bewegt!
 

Erhältlich im Shop ... oder in der Kreativ-Flatrate

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von janedde
  • 18.10.2011 - 07:33

Bin immer wieder fasziniert was man mit FS so alles machen kann. Danke!!!

Portrait von fitschu
  • 29.08.2011 - 23:02

Einfach nachvollziehbar. Dieses Tut könnte eventuell mein Interesse an AE geweckt haben. Danke!!!

Portrait von Hundefreund88
  • 18.07.2011 - 20:58

cool:) das hat mir sehr weitergeholfen! Vielen Dank

Portrait von photoheini
  • 18.10.2010 - 17:43

Danke, dieses Tutorial erklärt alles ziemlich gut.

Portrait von emretoptan
  • 03.03.2010 - 14:05

Hi, cooler Effekt, einfach erklärt!

Portrait von Nealix
  • 05.11.2009 - 09:39

Super erklärt, genau das was ic hgesucht habe!

Portrait von videom
  • 21.09.2009 - 17:30

Hey Ho, super Effekt und sehr verständlich erklärt!!!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 24.08.2009 - 14:26

voll cool hat mir geholfen danke :)

Portrait von dbahr
  • 08.01.2009 - 15:14

einfach, aber gut - geeignet auch für Einsteiger!

Portrait von BibboSC
  • 18.12.2008 - 14:28

Sehr gut und verständlich erklärt, speziell für einen Änfänger wie mich :D

Portrait von strasse1
  • 13.11.2008 - 14:46

super einfach erklärt

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 17.09.2008 - 10:46

Wirklich nicht schlecht!!! Wieder mal was dazugelernt!!!!!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 10.08.2008 - 18:23

super erklärt du bist richtig gut

Portrait von SLedo
  • 02.08.2008 - 23:18

Sehr gut arklärt, darum auch einfach nachzumachen

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 18.06.2008 - 15:17

Gut erklärt, habe es gleich verstanden

Portrait von wojs
  • 18.06.2008 - 10:04

einfach und auch nachvollziehbar erklaert. sehr nett.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 17.02.2008 - 07:15

Besonders das Bewegte Beispiel am Ende macht das Tut sehr anschaulich!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 18.12.2007 - 14:25

Sehr gut erklärt, gefällt mir das Tut, danke dir ^^

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 03.12.2007 - 18:52

Sehr gut erklärt. Feines Tut.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 02.12.2007 - 00:10

Dieses Tutorial finde ich sehr gut erklärt

x
×
×