Anzeige
Tutorialbeschreibung

NUKE für Einsteiger: Compositing-Beispiel anhand des "Seattle Cab" - Teil 2

NUKE für Einsteiger: Compositing-Beispiel anhand des "Seattle Cab" - Teil 2

An dieser Stelle springen wir mal einen Schritt voran und erstellen unser erstes eigenes Composite mithilfe der Rotoscoping-Technik und machen uns zudem noch weitere Techniken zunutze, um unser gewünschtes Endergebnis zu erreichen. Wir werden Bildelemente umfärben und zwei reale Aufnahmen miteinander verschmelzen und unseren Shot dann technisch so aufbereiten, dass es keine unerwünschten Nebeneffekte gibt. Außerdem schauen wir uns am Ende des Compositings das Thema Farbkorrektur etwas genauer an und geben so unserem Bild einen etwas filmischeren Look, bevor wir uns dann dem Rendering widmen. Dieses Projekt dient dazu, die bisher erlernten Techniken anzuwenden, zu verfestigen, neue Techniken effektiv miteinander zu verbinden und ein Auge für das Balancieren und logische Zusammensetzen von Elementen zu entwickeln.

Das ist Teil 2 von 4.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Visuelle Effekte mit The Foundry NUKE: Tutorial für Einsteiger - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Kundentest
  • 26.02.2015 - 19:33

Herzlichen Dank für das Video.

Portrait von Ken_Barrow
  • 26.02.2015 - 18:51

Vielen Dank für dem weiteren Teil.

Portrait von Dineria
  • 26.02.2015 - 18:32

Danke, den Mirror-Trick werde ich mir merken! :-) Sobald es die unkommerzielle, freie Version gibt, werde ich sicherlich auch mal mit Nuke rumspielen!

Portrait von Caesarion2004
  • 26.02.2015 - 18:22

Vielen Dank für das interessante Tutorial.

(Dieser Teil ließ sich problemlos betrachten - muss ansonsten in letzter Zeit wohl ein temporäres Problem gewesen sein...)

Portrait von aaarghh
  • 26.02.2015 - 18:02

Klingt alles super interessant. Aber das hypernervöse Mausgezucke ist an manchen Stellen leider höchst anstrengend und erschwert ein konzentriertes Verfolgen der Erklärungen.

Portrait von fe_web
  • 26.02.2015 - 17:40

Tolles Tutorial - Danke

x
×
×