Anzeige
Tutorialbeschreibung

NUKE für Einsteiger: Multipass Compositing - Projektbeispiel "Airplane" - Teil 3

NUKE für Einsteiger: Multipass Compositing - Projektbeispiel "Airplane" - Teil 3

In diesem Projektbeispiel werden wir die erlernten Techniken anwenden, um ein CG-Objekt in einen Hintergrund zu integrieren und die dafür notwendigen Anpassungen vorzunehmen. Außerdem werden wir den gesamten Shot bis zu einem gewissen Grad so fotorealistisch wie möglich gestalten.

Das ist Teil 3 von 5.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: The Foundry NUKE für Einsteiger - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


DVD-Werbung

Passend zum Inhalt empfehlen wir: The Foundry MODO für Einsteiger

Du willst den professionellen Einstieg in die 3D-Welt von The Foundrys MODO? Prima! Olaf Giermann, einer der versiertesten Digital Artisten für 2D und 3D im deutschsprachigen Raum, zeigt dir in 15 Teilen, wie du schnell und effektiv MODO für inspiriernde 3D-Arbeiten einsetzt.

  • 340 PDF-Seiten Know-how zu MODO
  • Für Modeling, Sculpting, Texturing und Rendering
  • Zur optimalen Nachvollziehbarkeit inklusive Arbeitsdateien

Wir stellen unseren Modus auf MODO! Sei dabei und lass dir von Olaf Giermann zeigen, wie du mit MODO die dritte Dimension eroberst!

Erhältlich im Shop ... oder in der Kreativ-Flatrate

Kommentare
Portrait von Kundentest
  • 20.01.2016- 19:41

Herzlichen Dank für das Video.

Portrait von bariton
  • 20.01.2016- 14:35

Vielen Dank für das Tutorial!

Portrait von arko2013
  • 20.01.2016- 13:46

Besten Dank für dieses Tutorial und die damit verbundene Mühe.

Portrait von Eugen812
  • 20.01.2016- 12:01

Vielen Dank für das Tuorial.

Portrait von Caesarion2004
  • 20.01.2016- 11:49

Vielen Dank für das sehr informative und gut aufgebaute Video.

Portrait von Dineria
  • 20.01.2016- 10:47

Danke, Chromatische Abberation mache ich auch in Nuke, weil's hier am einfachsten ist! :-) Wir haben's allerdings so gelernt, Rot leicht nach links zu verschieben und Grün+Blau leicht nach rechts... ;-)

Portrait von yakuzowner
  • 20.01.2016- 11:05

Chrom. Abberation ist eine linsenimperfektion. Sie geschieht aus dem Zentrum heraus radial und kann somit nicht wirklich mit xy Verschiebungen emuliert werden. Deswegen nimmt man in den meisten Fällen den skalierungsparameter wobei auch dieser nicht sehr akkurat eine wahre Lens behavior erreicht - um das zu erreichen brauch man aufwendigere setups. Des Weiteren ist es auch nicht pauschal immer rot vs Blue - auch die Farben die verschoben werden sind auf verschiedenen Linsen unterschiedlich -
Darf ich fragen wo ihr das mit der Verschiebung gelernt habt?

Portrait von Dineria
  • 20.01.2016- 13:15

In dem Nuke-Seminar, von dem ich Dir erzählt habe... ;-) Gut, mit Skalierung erscheint mir ebenfalls praktisch, da hat man auch einen Node gespart... :-)

Portrait von kopfam
  • 20.01.2016- 10:16

Vielen Dank für dieses interessante und informative Tutorial. Sehr anschaulich präsentiert.

Portrait von MARIA52
  • 20.01.2016- 09:16

Vielen Dank für das Tuorial.

Portrait von fe_web
  • 20.01.2016- 07:34

Vielen Dank für diesen tollen Teil - die Erläuterungen über das was unecht aussieht, sind spitze. Danke


Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×