Anzeige
Tutorialbeschreibung

Hotelfotografie: Technik, Motive & Praxis – 26 Suite: Schlafzimmer

Hotelfotografie: Technik, Motive & Praxis – 26 Suite: Schlafzimmer

DVD-Werbung

Passend zum Inhalt empfehlen wir: Fotografie-Workshop-DVD

Pass auf, gleich klingelt’s bei dir! Deine Trainermannschaft ist bereit, dir den Kopf zu verdrehen. Stärke mit 170 Tutorials und 9 Stunden Powertraining dein fotografisches Gedächtnis – mit berauschenden Meisterbildern, an denen du dir praktisch immer ein gutes Beispiel nehmen kannst.

  • 170 Tutorials zu den 15 Schwerpunktthemen der Fotografie
  • 13 Fotoexperten erklären ihr Fotogenre - auf insgesamt 3.800 Seiten reinstem Fotografie-Wissen!
  • PLUS: 9 Stunden Video-Training zur Fotografie und Postproduction von Bildern

Eine Fotografie-Workshop-DVD, die ihresgleichen sucht - mehr Fotografie geht fast gar nicht!

Erhältlich im Shop ... oder in der Kreativ-Flatrate

Kommentare
Portrait von psd_lob
  • 16.02.2018- 11:10

Fürs Teilen:
Gute Wille zählt. daher "danke"!

Zum Tut:
Ähnliches Tut, daher ähnliche Kommentierung meinerseits.

» Für mein Geschmack ist der Autor selbst viel zu SEHR im Vordergrund.
» Die 'VIDEO-Kamera' sollte besser UND überwiegend die Position der 'Foto-Kamera' einnehmen.
» Erklärung sollte UND kann sehr gut im Hintergrund währenddessen erfolgen.
» Hierdurch ist das zu fotografierende Objekt vor die Linse UND im VORDERGRUND!!


Somit könnte:
» MINI MINI-Tuts. und
» die unnötig Aufblähung der Reihe
verhindert werden!


Diese Reihe ist wirklich ein interessantes Thema! Wie sie aber 'besser' angegangen werde kann, wie folgt ein mögliches Beispiel:
» Sich an andere Tutorials aus diesem Plattform orientieren.
» Zum Beispiel: die "Food-Fotografie"-Reihe von "Tobias Garwisch".
» Ich finde - jene dient sehr gut als LERN-Video-Tutorial.

» Somit wäre das 'permanente' Einblenden des Erstellers ins Tut, bei aller Sympathie, KEIN Muss.
» 'GELEGENTLICHES' Auftauchen des Autors könnte aber zum Auflockern dienlich sein …;-))
» Interessant wäre, die Kompositionsfindung! - Kommt ÜBERHAUPT nicht vor! Aber genau das ist das Wesentliche!!
» Durch ausschließliche und viel theoretische Erklärung verliert jedes Tut an Dynamik, auch in diesem Fall - so meiner Wahrnehmung!
» Erst recht, wenn das Tuts häppchenweise erfolgen.

Dennoch:
» TECHNISCH und handwerklich UND unter einer anderen Überschrift; professionell, fundiert und gut ausgeführt!
» Somit im gesamten Kontext (d. h. in einer Broschüre oder ähnlichem) - ist das Ergebnis vlt. gut zu gebrauchen.


psd_lob
Fußvolk


.

Portrait von aloh47
  • 06.02.2018- 12:54

Vielen Dank für die Fortsetzung.

Portrait von kw513143
  • 06.02.2018- 12:30

Danke für die Fortsetzung

Portrait von indira23
  • 06.02.2018- 11:37

Tolles Video. In keinem Hotelzimmer ist alles symetrisch, schon gar nicht ein Bett mit Kissen, Decken und Bezügen.
Das Orginal für mich wichtiger als ein imaginäres Studiobild.

Portrait von Domingo
  • 06.02.2018- 11:25

Klasse!

Portrait von Achim_Mihca
Portrait von yimmi
  • 06.02.2018- 11:01

Danke!

Portrait von feweb57
  • 06.02.2018- 10:59

Klasse Tutorial - Danke!

Portrait von Clausthaler
  • 06.02.2018- 10:54

Die zweite Lampe ist immer noch aus, die Kissen liegen nicht symmetrisch, von den Bügelfalten auf/in den Decken ganz zu schweigen. Laut Vortragenden soll ja alles völlig symmetrisch und homogen sein, dann bin ich auch kleinlich.
Rein von der technischen Seite war es für mich leider nix Neues, nix toll.

Portrait von Pauline
  • 06.02.2018- 11:04

Er hat die Punkte an die man denken sollte angesprochen, diese auch noch auf die Schnelle umzusetzen würden das Tut m.E. zu sehr in die Länge ziehen und es geht ja auch nicht darum ob er ein Bett faltenfrei machen kann.

Portrait von Clausthaler
  • 07.02.2018- 14:00

Das stimmt natürlich mit der Länge, 7 Minuten sind schon arg grenzwertig. Mal davon abgesehen hätte er VORHER für die ach so wichtige Symmetrie sorgen können.

Portrait von Pauline
  • 06.02.2018- 10:50

Interessant, aber es fehlt der Hinweis auf welchen Punkt genau fokussiert wurde und wenn es um eine große Schärfentiefe geht, zumindest sollte die Hyperfokaldistanz angesprochen werden

Portrait von Widdersdorf
  • 06.02.2018- 10:24

Danke für das Tutorial.

Portrait von alply
  • 06.02.2018- 10:23

Vielen Dank für das Video :)

Portrait von mrfreaker
  • 06.02.2018- 10:17

Vielen Dank für das tolle Tutorial

Portrait von MARIA52
  • 06.02.2018- 10:14

Danke für die Fortsetzung.


Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×