Anzeige
Tutorialbeschreibung

Drohnenfotografie für Einsteiger – 15 GPS/ATTI

Drohnenfotografie für Einsteiger – 15 GPS/ATTI

DVD-Werbung

Passend zum Inhalt empfehlen wir: Drohnenfotografie für Einsteiger

Du möchtest durchstarten, aufsteigen und die Faszination der Luftfotografie selbst erleben? Ob für den privaten Spaß oder eine ernsthafte, berufliche Neuausrichtung – Drohnenpilot Benyamin Senkal führt in 18 Lektionen mit einer Stunde Video-Training erst alles Wissenswerte ins und schließlich auch dich aufs Feld, damit du abheben kannst. Entscheide dich für das passende Vehikel, indem du verschiedene Drohnen- und Kameratypen kennenlernst. Erfahre, was es für einen sicheren und rechtssicheren Flug zu beachten gilt. Und drehe auf keinen Fall an den Rotorblättern, bevor du dich nicht mit diesen Praxis-Tipps für einen gelungenen Start in die Drohnenfotografie auseinandergesetzt hast. Ein Fluggerät ist schließlich schnell erworben und Allerweltsaufnahmen sind fix gemacht – doch wirkliche Top-Ansichten entstehen nur, wenn du in luftigen Höhen mit klarer Sicht vorhersehbare Turbulenzen vermeidest!

  • 18 Lektionen in einer Stunde Video-Training zum Einstieg in die Drohnenfotografie
  • Technik: Worauf ist zu achten? Sicherheit: Was ist erlaubt? Praxistipps: Wie entstehen gute Bilder?
  • Von Benyamin Senkal, Spezialist für Luftaufnahmen, der dich zum Fliegen bringt

Überflieger statt Bruchpilot – nimm dir eine Flugstunde und richte deinen Blick mit profundem Know-how nach oben, um das Unten versiert und in atemberaubenden Bildern festzuhalten.

Erhältlich im Shop ... oder in der Kreativ-Flatrate

Kommentare
Portrait von franzg
  • 07.03.2017- 00:20

Danke!

Portrait von dirtiharri
  • 05.03.2017- 21:03

Ich kann hier nur nochmals wiederholen, was ich schon bei "Lektion 12" geschrieben hatte:

"Eines der schlechtesten Tuts, die ich bisher hier gesehen habe. Die ganze Serie beinhaltet viele Gemeinplätze und Oberflächlichkeiten. Viele Probleme werden angerissen, aber nicht "Einsteigergerecht" zu Ende diskutiert. Wenn ich dann, wie in diesem Tut, mehr als zwei Minuten warten muss, bis die Drohne ausgepackt und startbereit ist, nervt das schon. Da wäre ein "ich hab da schon mal was vorbereitet" sicherlich zielführender. Die Serie ist (bisher) auf wenige teure Drohnen beschränkt und macht eher den Eindruck einer Verkaufsveranstaltung, als eines Tutorials.

"Drohnenfotografie für Anfänger" ist sicherlich am Thema vorbei. Was nützt es einem Anfänger, wenn "die Drohne einmal außer Sichtweite ist, brauche ich nur die "Coming-Home-Funktion" zu betätigen und die Drohne kommt von alleine an ihren Startplatz zurück...", wenn eine solche Funktion in den preiswerteren Drohnen "für Einsteiger" nicht vorhanden ist.

Schade, hatte mir mehr davon versprochen..."

Statt erst einmal zu erklären, was "ATTI" überhaupt ist, wird hier direkt losschwadroniert... sehr "Anfängergerecht" :-(

Portrait von psd_lob
  • 05.03.2017- 20:23

Für das Teilen:
» Grundsätzlich der gute Wille zählt.
» Danke dafür!


Zum Tut:
» Überschrift lautet: "Drohnenfotografie"
» Davon aber KEINE Spur!!
» Vllt. sollte "VIDEO-Tutorial" neu definiert werden.
» Das Thema wäre wirklich sehr interessant!
» Wird aber UNNÖTIG aufgebläht bis es nicht mehr geht.

Fazit:
» Die Ausführung erinnert STARK an "Selbstdarstellung" bzw. "Produkt-Information" (zu Deutsch: Werbung) - auch wenn keine Name genannt wird.

Portrait von fe_web
  • 05.03.2017- 20:15

Danke für das Video

Portrait von ifle
  • 05.03.2017- 19:53

Sehr schönes Tutorial - danke.

Portrait von MARIA52
Portrait von ollelinse
  • 05.03.2017- 18:20

Danke für den erneuten Versuch ..... aber Videobeiträge aus dieser Reihe lassen sich noch immer nicht stressfrei betrachten. 152MB für 2 Minuten, selbst nach Download mit technischen Qualitätsmängeln .... über Inhalt und Präsentation möchte ich gar nicht reden. Tut mir leid, aber das macht einfach keinen Spaß - selbst wenn man sich für das Thema interessiert.

Portrait von Rata
  • 05.03.2017- 18:40

¡Absolutamente cierto!

Endlich mal jemand, der dem durchgeknallten Wahnsinn hier bei psd-tutorials auch eine Beschreibung „gönnt“.
Danke, @ollelinse, fühle ich mich nicht mehr ganz so allein ;-)

Lieber Gruß
Rata

PS: Von dem rabulistischen Gequatsche des „Tutors“ mal ganz zu schweigen!

Portrait von dirtiharri
  • 05.03.2017- 21:44

Lieblingswort: quasi ;-)

Portrait von Fosu
  • 05.03.2017- 18:09

Bitte lesen Sie doch die Bedienungsanleitung, dann dauert es nicht 2:22 Minuten bis Sie das begriffen haben.


Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×