Anzeige
Tutorialbeschreibung

No-Budget-Fotografie - Softbox (für Aufsteckblitz)

No-Budget-Fotografie - Softbox (für Aufsteckblitz)

Hier zeige ich euch, wie man aus einfachen Haushaltsmaterialien seine eigene Softbox erstellen kann. Eine Softbox verschafft weiches und gleichmäßiges Licht, um eure Aufnahmen professionell aussehen zu lassen. Im Gegensatz zur ''LOW-Budget-Fotografie'' benötigen wir hier so gut wie KEIN Budget.


Materialien:
*Karton
*Kugelschreiber
*Cutter (oder Messer und Schere)
*Lineal oder Geodreieck
*Klebeband
*Weißleim
*Tesafilm
*Aluminiumfolie (optional)
und zu guter Letzt:
*Seidenpapier oder Weisses Backpapier
( Falls du das nicht zu Hause hast, gibt es das Seidenpapier in den Papeterien für ein bis zwei Euro )
( Das weisse Backpapier findest du bei Lidl )

Aber keine Angst, du kannst alles schon mal vorbereiten...


Schritt 1

Schnapp dir das Kartonstück und übertrage folgende Konstruktion.
Die musst du natürlich nicht extra konstruieren. Drucke einfach die Arbeitsdatei (randfrei) aus.

Ersetze die roten Zahlen durch die Länge und Breite deines (Aufsteck-) Blitzes, falls er andere Maße hat.
Die meisten Aufsteckblitzgeräte sind jedoch 7cm x 4cm groß.

Bilder


Das sollte dann so aussehen:

Bilder


Schritt 2

Dann schneidest du entlang der äußeren Linien.
Das innere Fenster muss natürlich auch weg, denn da kommt später das Seidenpapier rein.

Das sieht dann etwa so aus:

Bilder


Falls du möchtest, kannst du die Innenseite auch mit Aluminiumfolie auslegen, doch in meinem Fall kommt dann zu viel Licht durch.



Schritt 3

Nun ist Feinarbeit angesagt. Schnapp dir den Cutter oder das Messer und ritze die OBERSTE Kartonschicht an.
Achtung: beachte dabei, dass du die richtige Seite anritzt, denn je nach Faltstelle musst du auf der anderen Seite anschneiden.

Wenn das Stück nach hinten gefaltet werden soll, musst du die vordere Seite durchtrennen und umgekehrt.
Der stumpfe Winkel wird also angeritzt und der spitze Winkel umgeknickt.

Das Ganze sieht dann so aus:

Bilder


Schritt 4

Nun klebe das Seidenpapier mit Weißleim auf die innere Seite des einen Zentimeter dicken Rahmens und klebe die Figur dann zu.
Etwa so:

Bilder


Schritt 5

Klebe das Ganze noch zusammen...

Bilder


Wie du siehst, braucht es beim Zusammenkleben eben Klebeband, denn die Klebestreifen halten nicht so gut.
Ich habe dazu blaues Klebeband benutzt, weil das origineller aussieht, doch viel wichtiger war bei meiner Entscheidung, dass es gerade griffbereit war...

Endergebnis:

Wenn das Ganze fertig ist, sollte es so aussehen:

Bilder



Bilder
    

Um Missverständnisse zu vermeiden, ist hier noch ein Bild wie das ganze montiert aussieht:

Bilder



Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von mustang67500
  • 05.12.2013 - 09:58

Super Idee und einfach erklärt. Danke.

Portrait von mustang67500
  • 05.12.2013 - 09:53

Super Idee und einfach erklärt. Danke.

Portrait von powerpakli
  • 12.10.2013 - 10:27

Super Idee, vielen Dank!

Portrait von emmkon
  • 30.06.2013 - 00:37

werde mal gleich versuchen..... habe alles da :-)

Portrait von Barko
  • 13.02.2013 - 13:27

Super Idee!

Ich habe es mit schwarzem und weißem Fotokarton versucht!
Super!

Portrait von Knuddelbacke
  • 10.01.2013 - 21:15

Danke für die durchaus tolle Idee.Find das Klasse.Muß zum Glück nicht immer Teuer sein,dafür effektiv ;)

Portrait von schwarzwaldhase
  • 10.10.2012 - 07:56

In der Einfachheit liegt die Würze!
Super Idee, besonders fürs Heim-Mini-Studio!

Portrait von liekki
  • 06.01.2012 - 20:48

Simpel und effektiv. Mit etwas Spielerei kann man noch den ein oder anderen Aha-Effekt erzielen. Wer sagt denn, dass man immer alles so machen muss wie man es vorgebrütet bekommt :-D

Portrait von Stefffo90
  • 02.12.2011 - 20:47

zu geil gemacht xD!!!!!!

Portrait von Desert
  • 19.06.2011 - 13:30

Ein guter Fotograf sollte gegen diese Idee keine Einwende haben, es ist natürlich klar das die meisten professionellen Softboxen bessere Ergebnisse liefern, aber es gilt: Besser irgendeinen Filter als garkeinen.
Was mir immerwieder durch den Kopfschießt und interessant zu wissen wäre ist die Antwort auf die Frage:
Was passiert wenn die Bemaßungen anders gewählt werden? - zB größerer/kleinerer Blitz-Schirm-Abstände.

PS: Da bei direkter Belichtung die Softboxform sich in den Augen des Models spiegelt, ist eine Formschablone für diese Softbox eine tolle Erweiterung. Einfach aus Bastelpappe eine runde oder eclipsenartige Form ausschneiden und die Schablone einfach vor die Softbox an den Schirm befestigen.

Portrait von chokkolat
  • 25.02.2011 - 15:35

super easy anleitung. werd ich demnächst mal ausprobieren! :)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 24.11.2010 - 15:51

Die Softbox ist eine sehr gute Idee zum selbermachen. Auch die Anleitung richtig gut!

Portrait von christianbecker83
Portrait von AngelPSD
  • 25.10.2010 - 11:56

Tolle Idee, nur schade, dass sich das oberste Bild nicht anzeigen lässt.

Portrait von Kaini
  • 10.09.2010 - 11:47

Das Tut ist super, keine Frage, aber 25 Pkt. für ne Schablone, die dann nicht aml A3 ist sonder wo man selbst noch die beiden Blätter zusammenkleben muss ist meiner Meinung nach schon ein bisschen dreist...

Portrait von Tauglanz
  • 13.08.2010 - 22:50

Toll beschrieben, aber Beispielbilder mit der Softbox wären nicht schlecht gewesen!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 21.07.2010 - 09:13

Wochenende ist Bastelzeit :-). Tolle Idee. Danke!

Portrait von Julius123
  • 23.05.2010 - 19:40

danke für die verständliche Einleitung! super Tipp!

Portrait von lui_van_beehoven
Portrait von Dj_Blackout
  • 01.05.2010 - 10:56

tolle Idea. Werds gleich ausprobieren!!!
Vielen Dank

x
×
×