Anzeige
Tutorialbeschreibung

Spritzwasserbilder mit einfachen Mitteln

Spritzwasserbilder mit einfachen Mitteln

Mit wenigen Schritten und relativ wenig Equipment könnt ihr anhand dieser Anleitung effektvolle Bilder von spritzendem Wasser erstellen.

Die Bilder können dann zum Beispiel so aussehen:

Bilder



Schritt 1

Der Aufbau ist sehr einfach: Entweder ihr nehmt eine weiße (möglichst unstrukturierte) Wand oder, wie ich in meinem Fall, einen Aufnahmetisch. Ein mit Wasser gefülltes einfaches Glas ohne Muster oder Aufdruck steht auf einer weißen Glasplatte, da dieser das später herausspritzende Wasser nichts ausmacht.

Daneben ist der Systemblitz aufgestellt. Er steht hinter dem / seitlich vom Glas, sodass er nur den Hintergrund anblitzt und das Glas bzw. das Wasser keine störenden Lichtreflexe abbekommen. Der Blitz steht etwa 30 cm vom Hintergrund entfernt und ist auf Manuell und eine Leistung von 1/16 eingestellt.

 
Zur Sicherheit ist er in eine durchsichtige Plastiktüte gepackt, damit er kein Wasser abbekommt.

Bilder



 

Schritt 2

Die Kamera ist auf einem Stativ mit einem 85-mm-Objektiv etwa 1 Meter vom Glas entfernt aufgestellt. Zum Auslösen später eignet sich ein Funk- oder Kabelauslöser, es geht aber auch gut ohne, wenn die Kamera nicht zu weit entfernt steht. Sie ist so positioniert, dass nur das obere Drittel des Glases zu sehen ist, und ob man es direkt so einstellt, dass man nur einen Rand sieht oder noch etwas vom hinteren, liegt am Geschmack.

Bilder



 

Schritt 3

Auf der Kamera und am Blitz befinden sich jeweils ein Funkauslöser bzw. -empfänger. Und hier seht ihr die Kameraeinstellungen:

• Verschlusszeit 1/200 Sek, da das mit dem Blitz optimal harmoniert.
• Blende f/13, um das gesamte Glas bzw. Wasser im Fokus zu haben.
• ISO 100, da man mit Blitz meistens nicht auch noch Rauschen in Kauf nehmen muss
• manueller Fokus, auf die Mitte des Glases, am besten durch einen senkrecht ins Glas gestellten Stift oder Ähnliches fokussiert.

Bilder



 

Schritt 4

Der erste Testschuss, um zu sehen, ob alle Einstellungen passen:

Bilder



 

Schritt 5

Ich habe bei meinem Versuch einen Pokerchip genommen, um ihn ins Glas zu werfen und die Wasserspritzer zu erzeugen. Was ihr rein werft, ist insoweit egal, als dass es schwer genug sein sollte, gut ins Glas passen und nicht zu schwer oder hart, um das Glas nicht zu beschädigen. Die Position und Fallhöhe müsst ihr testen, kommt auch immer drauf an, wie gewaltig es spritzen soll :-)

Bilder



 

Schritt 6

Hier seht ihr noch einige Ergebnisse, ...

Bilder



 
... mal mehr ...

Bilder



 
... und mal weniger spektakulär ...

Bilder



 
... es ist immer eine Glücks-, ...

Bilder



 
... Gedulds- und Übungssache :-)

Bilder



Zur Nachbearbeitung noch ein paar kurze Worte: Ich habe die Bilder in RAW aufgenommen. In Lightroom (alternativ auch Camera Raw oder Ähnliches) wurden die Bilder in Schwarz-Weiß umgewandelt, um eventuelle Farbstiche zu eliminieren, die Klarheit wurde stark erhöht und die Bilder nachgeschärft. Ob man dann noch an den Kontrasten und/oder Helligkeiten schraubt, liegt dann wieder an jedem selbst.


Vielen lieben Dank für euer Interesse.

Für Fragen/Anmerkungen und Kritik bin ich offen, und wenn ihr mir zeigen wollt, wie eure Ergebnisse geworden sind, postet sie mir auch gerne auf meine Facebook-Seite.

Viel Spaß beim Nachmachen und bis zum nächsten Mal :)

Gruß

reckordzeitstudio

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Roexi
  • 05.02.2018 - 10:52

Super Sache
Danke, hab ich ausprobiert, gut gelungen

Portrait von orzowei
  • 07.12.2014 - 14:26

Ich hätte es mir etwas Ausrührlicher gewünscht. Ist sehr einfach gehalten und das hätte man auch selbst heraus gefunden. Das man etwas ins Wasser werfen muss damit es spritzt ist klar. Auslösezeit, Belichtung etc. muss man auch nach dem Tut durch testen herausfinden.
Es hätte auch erwähnt werden können das es für die sogenannte Tropfenfotografie richtige Anlagen gibt.
Aber es Animiert wenigstens zum Probieren.

Portrait von XJClaude
  • 14.07.2014 - 10:42

Danke für's Tutorial, Winterspielerei gesichert :-)

Portrait von ognih
  • 07.05.2014 - 09:35

Danke, wie beschrieben, klappt mal mehr mal weniger, aber gute Anleitung

Portrait von Gladiole
  • 05.01.2014 - 12:29

Danke für die Tipps, habs ausprobiert, klappt recht gut.

Portrait von ralf_vhs
  • 30.10.2013 - 12:54

Sehr gutes Tutorial, manchmal sind die einfachsten Ideen die besten. Ich werde das leider ohne externen Blitz probieren müssen, dann müssen eben die Tageslichtlampe und Photoshop den Job machen.

Portrait von manupictures
  • 10.09.2013 - 20:30

Sehr hilfreiches Tutorial, vielen Dank. Kurz aber sehr gut beschrieben.

Portrait von Raeuberface
  • 23.08.2013 - 20:01

Danke für das Tutorial gefällt mit gut...

Portrait von Pskarin
  • 18.08.2013 - 11:44

Schöner Spaß, schone Aktion, regt zum "Spielen" an. Danke für dieses Tutorial.

Portrait von eimurog
  • 16.08.2013 - 11:06

Vielen Dank! Ich werde es in den nächsten Tagen einmal ausprobieren. Eigentlich ganz einfach ;-)

Portrait von acrollam
  • 13.08.2013 - 19:23

So "einfach" und so effektvoll, wenn man weiß, wies geht - ich werde es gleich ausprobieren!
Grüße

Portrait von Creed
  • 11.08.2013 - 18:15

Super Tutorial! Wird auf jeden Fall in den nächsten Tagen aus probiert!

Danke

Portrait von tcrnr1
  • 06.08.2013 - 16:32

Super, genaue Anleitung! Vielen Dank dafür!

Portrait von schub
  • 02.08.2013 - 17:02

Vielen Dank für das Tutorial.

Portrait von Wimpernschlag
  • 25.07.2013 - 08:30

Vielen Dank für diese praktische Anleitung

Portrait von dernorb
  • 24.07.2013 - 15:59

cooles Tut genau das richtige für das wetter - Danke!

Portrait von Abilone
  • 23.07.2013 - 21:24

Danke für dieses interessante Tutorial.

Portrait von Pixel_junkie
  • 23.07.2013 - 19:08

Besten Dank. Werde ich gleich am Wochenende mal probieren.

Portrait von Chris_H
  • 23.07.2013 - 15:56

Danke für dieses Tutorial. Werd es gleich mal testen.

Portrait von Casalafe
  • 23.07.2013 - 15:41

Super Sache. Vielen Dank für Dein hilfreiches Tutorial. Vor allem der Tipp zur Blitzposition ist sehr gut.

x
×
×