Anzeige
Tutorialbeschreibung

Panorama erstellen und stitchen am Beispiel einer Bahnhofsaufnahme

Panorama erstellen und stitchen am Beispiel einer Bahnhofsaufnahme

In diesem Tutorial lernst du die Panorama-Fotografie am Beispiel einer Aufnahme aus dem Frankfurter Fernbahnhof.


Frankfurt Fernbahnhof als Panorama-Aufnahme ...

Bilder

... und (vom gleichen Standort) als 'normale' 28 mm Weitwinkelaufnahme. Ihr merkt den Unterschied?

Bilder

Die Vorgehensweise ist so einfach, dass ich schon viele Panorama-Fotografen in meinem Bekanntenkreis habe.

1. Ein schönes Motiv finden und es mit zwei oder mehr Bildern ablichten.

- Ich schwenke immer von links nach rechts (ist aber im Prinzip egal)
- Den Kölner Dom hochkant fotografieren
- Hochkantaufnahmen vor Bearbeitung drehen und speichern (wenn das Bild 'komisch' aussieht habt ihr's vergessen)
- Die Fotos etwa 1/3 überlappen
- Freihand ist ok - Profis verwenden ein Stativ!
- Teleaufnahmen sehen natürlicher aus als Weitwinkelaufnahmen
- Die Stitch-Funktion mancher Kompaktknipsen taugt in meinen Augen nichts.
- Feste Blende/Zeit einstellen, keine Automatikbelichtung
- Fotos vor dem Zusammenfügen korrigieren (Randabschattung)
- Personen im Randbereich einmal löschen, damit sie nicht zweimal erscheinen

Unbearbeitete BilderBilder

2. Die kostenlose Software Autostitch herunterladen (www.cs.ubc.ca/~mbrown/autostitch/autostitch.html) und installieren.

3. Autostitch Grundeinstellungen

- Output Size - Scale 100% = beste Qualität
- alternativ Breite (oder Höhe) in Pixel einstellen (je größer desto länger dauert der Prozess)
- Matching Options - Min dim (pixels) oder Scale (%) reduzieren, wenn die Überlappung zu gering ist (Meldung: No image matches found)
- Other Options - System Memory auf mindestens 0.5 erhöhen (je nach vorhandenem Hauptspeicher
- Other Options - JPEG Quality - auf 100 setzen
- NUR bei 'runden' Objekten (Brunnen, Oper, Stierkampfarena, ...) die Auto Straighten Funktion deaktivieren (Häkchen raus)
- Bei jedem Neustart die Einstellungen wiederholen

Autostitch-EinstellungenBilder


4. File - Open - alle Bilder markieren - Öffnen.

Autostitch Datei öffnenBilder

Das Ergebnis wird nach wenigen Minuten im Bildbearbeitungsprogramm angezeigt. Je mehr Bilder desto länger rechnet das Programm. Kann also auch eine halbe Stunde und mehr dauern.

5. Restliche Arbeiten
- Das Bild ‘geraderücken’.
- Je nach Aufwand die 'leeren' schwarzen Ecken ergänzen oder beschneiden. (Zur Verdeutlichung hier weiß dargestellt!)

Panorama unbearbeitetBilder

6. Das Bild in eine der vielen vorhandenen Programme laden und mit Schwenk, Zoom und Musik versehen.

  • Ein Blick nach Österreich lohnt sich:  avstumpfl.com/common/index.php
  • Wings Platinum Basic HDAV - Die kostenlose Einsteigerversion. Eine Registrierung bei AV Stumpfl genügt.

Viel Spaß beim 'panoramisieren' wünscht

Hanns Georg :-))


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Krawally
  • 02.09.2012 - 10:52

Sehr gut. Danke für den hinweis auf das Programm =)

Portrait von spuellana
  • 18.06.2012 - 22:40

danke für das tut.. :)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 24.11.2010 - 15:54

Sehr gut erklärt (: !

Portrait von brz
brz
  • 20.08.2010 - 09:12

Sehr verständlich geschrieben ... nettes tut!

Portrait von orzowei
  • 10.05.2010 - 08:49

Danke! Einfach und versändlich

Portrait von Julius123
  • 06.05.2010 - 09:45

sehr gut erklärt, danke!

Portrait von Anke_Stein
  • 21.04.2010 - 12:10

Toller Programm-Tipp!
Und die Erklärungen sind auch schön knapp und verständlich gehalten

Portrait von caga
  • 04.04.2010 - 16:15

Idealer Einstieg in Panoramas, weil auf das Wesentliche reduziert.

Portrait von scoutd
  • 13.02.2010 - 19:25

Klasse ... kurz und knapp

Portrait von bibarius
  • 19.12.2009 - 19:04

Sauber! Panorama auf die einfache Tour ;-)

Portrait von Hassel85
  • 20.11.2009 - 10:49

Danke, gut und knapper Beitrag

Portrait von jb70
  • 01.09.2009 - 16:55

Dankeschön, da werde ich mich auch mal ans Thema Panorama ran tasten.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 04.08.2009 - 19:00

sehr gut erklärt. :D

Portrait von HerrRossi123
  • 26.07.2009 - 12:40

super erklärt konnte alles direkt umsetzen

Portrait von brain1234
  • 11.06.2009 - 09:56

gute erklärung klase :)

Portrait von sascha_kote
  • 14.05.2009 - 08:35

super einfache erklärung!
danke

Portrait von Scorpio2410
  • 17.04.2009 - 15:52

Anhand eines sehr schönen Motivs gut erklärt. Wie hast Du nur die Leute auf dem Fotos dazu gebracht, sich bei den mehrfachen Belichtugnen NICHT zu bewegen, bzw. NICHT durch's Bild zu laufen... ;-)

Hast Du es auch schon einmal mit 3-5 Hochformat-Fotos probiert - gibt m.E. ein schöneres Seitenverhältnis.

Portrait von armando
  • 10.04.2009 - 11:27

Es ist besser mit RAW format zu arbeiten

Portrait von armando
  • 10.04.2009 - 11:26

Das kann man besser mit Photoshop erstellen.

Portrait von armando
  • 10.04.2009 - 11:25

Das kann man besser mit Photoshop erstellen.

x
×
×