Tutorialbeschreibung

Panorama erstellen und stitchen am Beispiel einer Bahnhofsaufnahme

Panorama erstellen und stitchen am Beispiel einer Bahnhofsaufnahme

In diesem Tutorial lernst du die Panorama-Fotografie am Beispiel einer Aufnahme aus dem Frankfurter Fernbahnhof.


Frankfurt Fernbahnhof als Panorama-Aufnahme ...

Bilder

... und (vom gleichen Standort) als 'normale' 28 mm Weitwinkelaufnahme. Ihr merkt den Unterschied?

Bilder

Die Vorgehensweise ist so einfach, dass ich schon viele Panorama-Fotografen in meinem Bekanntenkreis habe.

1. Ein schönes Motiv finden und es mit zwei oder mehr Bildern ablichten.

- Ich schwenke immer von links nach rechts (ist aber im Prinzip egal)
- Den Kölner Dom hochkant fotografieren
- Hochkantaufnahmen vor Bearbeitung drehen und speichern (wenn das Bild 'komisch' aussieht habt ihr's vergessen)
- Die Fotos etwa 1/3 überlappen
- Freihand ist ok - Profis verwenden ein Stativ!
- Teleaufnahmen sehen natürlicher aus als Weitwinkelaufnahmen
- Die Stitch-Funktion mancher Kompaktknipsen taugt in meinen Augen nichts.
- Feste Blende/Zeit einstellen, keine Automatikbelichtung
- Fotos vor dem Zusammenfügen korrigieren (Randabschattung)
- Personen im Randbereich einmal löschen, damit sie nicht zweimal erscheinen

Unbearbeitete BilderBilder

2. Die kostenlose Software Autostitch herunterladen (www.cs.ubc.ca/~mbrown/autostitch/autostitch.html) und installieren.

3. Autostitch Grundeinstellungen

- Output Size - Scale 100% = beste Qualität
- alternativ Breite (oder Höhe) in Pixel einstellen (je größer desto länger dauert der Prozess)
- Matching Options - Min dim (pixels) oder Scale (%) reduzieren, wenn die Überlappung zu gering ist (Meldung: No image matches found)
- Other Options - System Memory auf mindestens 0.5 erhöhen (je nach vorhandenem Hauptspeicher
- Other Options - JPEG Quality - auf 100 setzen
- NUR bei 'runden' Objekten (Brunnen, Oper, Stierkampfarena, ...) die Auto Straighten Funktion deaktivieren (Häkchen raus)
- Bei jedem Neustart die Einstellungen wiederholen

Autostitch-EinstellungenBilder


4. File - Open - alle Bilder markieren - Öffnen.

Autostitch Datei öffnenBilder

Das Ergebnis wird nach wenigen Minuten im Bildbearbeitungsprogramm angezeigt. Je mehr Bilder desto länger rechnet das Programm. Kann also auch eine halbe Stunde und mehr dauern.

5. Restliche Arbeiten
- Das Bild ‘geraderücken’.
- Je nach Aufwand die 'leeren' schwarzen Ecken ergänzen oder beschneiden. (Zur Verdeutlichung hier weiß dargestellt!)

Panorama unbearbeitetBilder

6. Das Bild in eine der vielen vorhandenen Programme laden und mit Schwenk, Zoom und Musik versehen.

  • Ein Blick nach Österreich lohnt sich:  avstumpfl.com/common/index.php
  • Wings Platinum Basic HDAV - Die kostenlose Einsteigerversion. Eine Registrierung bei AV Stumpfl genügt.

Viel Spaß beim 'panoramisieren' wünscht

Hanns Georg :-))


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 05.02.2009 - 23:10

einfach erklärt, klappt in den meisten Fällen, wenn die Belichtung auf allen Bildern gleich ist. Thx.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 23.01.2009 - 21:59

Danke, gut und knapper Beitrag!!

Portrait von powerjojo
  • 24.12.2008 - 10:04

Vielen Dank für diesen Beitrag.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 23.11.2008 - 16:11

Also ich hab mein erstes Panorama, damit gemacht und ich muss sagen die Software bedarf schon fast keiner Erklärung mehr. Bilder auswahlen und am ende den Rand abschneiden fertig. Tolle Software und das auch noch Freeware. Danke!

Portrait von RBN
RBN
  • 09.11.2008 - 16:43

Hallo! Schönes TUT ... einfach erklärt und auch fürs "erste Mal" nachvollziebar!
Ich arbeite selbst mit dem - allerdings kostenpflichtigem (79,00Eur) - Programm "PTGUI" - kann ich nur alllerwärmstens empfehlen!!!
Es korrigiert die verrücktesten Fotos, Lage spielt in den meisten Fällen (fast) keine Rolle und gleicht Farbe und Übergänge hervorragend an.
Unter : http://www.ptgui.com/ gibts mehr Infos und das Programm.
Einiges von dem was ich damit schon gemacht habe steht in meiner Fotogalerie unter :www.raumbild-ndh.de!

Viel Spass an alle die sich für solche Fotos interessieren!

M.G.

Portrait von lars76
  • 31.10.2008 - 09:32

Übersichtlich und nachvollziehbar erklärt. Mich würde noch interessieren, inwieweit Autostitch bessere Ergebnisse als Photoshop erzielt. Bei CS3 lassen sich nicht so detaillierte Einstellungen beim Stitchen auswählen. Hat da jemand Erfahrungen mit beiden Programmen?

Portrait von mcenroe60
  • 21.10.2008 - 16:50

einfacher geht es nicht.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 01.10.2008 - 23:05

Schneller bekommt man echt kein zufriedenstellendes Ergebnis hin. Gruß

Portrait von silentino
  • 08.08.2008 - 01:31

Simpel und einfach mit dieser Software, Danke

Portrait von PiccoloFanXXL
  • 31.07.2008 - 12:59

Vielen Dank für dieses Tutorial, einfach aber wirkungvoll! Und dann auch noch eine nette Software :)

Portrait von scully81
  • 26.06.2008 - 13:13

Danke für das Tutorial!

Portrait von iMac
  • 22.06.2008 - 19:32

danke viel mals sehr geil

Portrait von Nicarax
  • 11.06.2008 - 08:04

saugeil sowas habe ich schon oft gesucht.

Danke

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 30.05.2008 - 13:48

einige Dinge hätten vielleicht ein wenig technischer erklärt werden können, aber super tut für einsteiger

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 02.04.2008 - 15:53

tuto ist ganz gut :-)

Portrait von wschoenmann
  • 23.03.2008 - 08:04

Gutes einfaches Tutorial. Ein wichtiger Punkt wurde aber nicht erwähnt. Den Horizont immer in der Bildmitte halten.

Portrait von SpFotos
  • 15.02.2008 - 09:36

das ist mal genial!!! bei canon-produkten gibts dafür "PhotoStitch" mit dabei ;)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 05.02.2008 - 22:27

Tolles Tutorial
und tolle Software!

Portrait von xspots
  • 31.01.2008 - 21:22

also dieses programm is klasse

Portrait von p3rpl3xx
  • 22.01.2008 - 12:34

Im Prinzip nichts neues und Autostich war mir auch schon bekannt. Aber trotzdem schönes Tutorial.

Mehr anzeigen

x
×
×