Anzeige
Tutorialbeschreibung

Smartphone-Fotografie und -Bildbearbeitung: 2.4 Gegenlichtaufnahme auf einer Brücke – Snapseed

Smartphone-Fotografie und -Bildbearbeitung: 2.4 Gegenlichtaufnahme auf einer Brücke – Snapseed

Auch wenn Snapseed durch das aufgeräumte Design einen recht simplen Eindruck vermittelt, hat es dennoch einige komplexe Funktionen, mit deren Hilfe man tolle Effekte erzielen kann. In diesem Part lernt ihr die Grundfunktionen kennen, mit deren Hilfe man schon einen großen Unterschied erzielen kann.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Smartphone-Fotografie und App-Fotobearbeitung: Tipps & Tricks - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von kw513143
  • 24.12.2017 - 22:24

Sind wir hier im Sprachunterricht?
Danke für die Fortsetzung.

Portrait von psd_lob
  • 04.01.2018 - 22:45

… gelegentlich und vor allem im 21 Jhd. schadet es nicht, über den eigenen Tellerrand zu schauen!

Portrait von TorstenA
  • 24.12.2017 - 19:47

Vielen Dank und frohe Weihnachten

Portrait von Achim_Mihca
Portrait von fe_web
  • 24.12.2017 - 18:21

Klasse erklärt! Vielen Dank für dieses Tutorial.

Portrait von ninafee
  • 24.12.2017 - 18:02

Frohes Fest und vielen Dank!

Portrait von psd_lob
  • 24.12.2017 - 16:50

Fürs Teilen:
Gute Absicht zählt, danke dafür!

Zum Tut:
» Wenn man UNZÄHLIG "Lern"-Tutorials "angefertigt" hat, wie Herr Richter, sollt man auch wissen, was Lern-Tutorial heißt und wie sie sinnvoll aufbereitet werden.
» Wie bereits erwähnt: Ein Tut sollte "LEHRREICH" sein. So zumindest, mein Verständnis von Video-Tutorials. Mehrwert erscheint hier nicht gewährleistet.

» Smartphone-"Fotografie" kann bestenfalls als Ideensammlung/Skizze oder dergleichen dienen - trotz mittlerweile hoch & gute Auflösung/ Technische Aufbesserungen etc.!
» In diesem Zusammenhang, für die Location-, Motiv-Suche, mögliche Auswahl, Komposition etc. nicht verkehrt!
» Gar nicht verkehrt ist auch das Ergebnis!

» Gar nicht lange her, hat man einen Assistenten mit einer Polaroidkamera raus geschickt, gleiches zu erreichen …;-))

» Auch wenn es nicht explizit erwähnt oder gezeigt wird, wirbt man 'unwissentlich' für die Hersteller und deren Produkte. Sie verdienen sich ohnehin schon 'dumm-und-dämlich' an unserer 'Unwissenheit'!

» Erwähnenswerte und ernsthafte Auseinandersetzung mit einer Landschaftsfotografie sollte schon DEUTLICH anders aufbereitet sein.

» Sich zur Schau stellen aber wäre etwas ganz anderes …

---
Ganz am Rande, für die Aussprache:
» Ehe man sich in Zungen-Akrobatik verheddert …;-))
» Oft gib es sehr gute äquivalente Deutsche Wörter, die man ohne zu zögern nehmen kann.
» Wenn aber die 'coolness' ob­sie­gt, dann bitteschön auch darauf achten sie 'möglichst' richtig auszusprechen.

Nun zum Zungenbrecher:
» "Vintage" - das "V" wie das deutsche Lautwert "W" aussprechen!
» FERTIG!

» Wie bei "Vignette"
» Da war die Aussprache - merkwürdigerweise richtig …;-))


----
Für die Dauer-und-reflexartige nichts-sagende Kommentierung mancher:

Klasse!
Super!
Danke!
Vielen Dank!
Danke für das Video.
Danke für das Tutorial.
Danke für die Fortsetzung. Etc.

??? Werde ich dem Tut damit gerecht??? - wohl kaum!
Für das Punkte-Konto aber reicht es allemal. Wa??

Portrait von MARIA52
  • 24.12.2017 - 16:01

Danke für das Video.

Portrait von Widdersdorf
Portrait von mrfreaker
  • 24.12.2017 - 15:32

vielen Dank für dein Tutorial

Portrait von Kundentest
  • 24.12.2017 - 15:25

Herzlichen Dank für das Video.

Portrait von alply
  • 24.12.2017 - 15:25

Vielen Dank für das Video :)

Portrait von yimmi
  • 24.12.2017 - 15:22

Danke!

x
×
×