Anzeige
Tutorialbeschreibung

Wacom - Alternative Grafiktabletts und Praxis Aiptek 12000U

Wacom - Alternative Grafiktabletts und Praxis Aiptek 12000U

Je nach Budgetlage und persönlichem Anspruch kann es sein, dass man auf alternative Herstellerprodukte zurückgreifen muss oder möchte. Prinzipiell ist man nicht zwangsläufig auf die High-End-Produkte aus dem Hause Wacom angewiesen, denn der Tablett-Markt ist ständig in Bewegung und zahlreiche Alternativen stehen in den Regalen der Händler. In der Preisspanne bewegt man sich dabei ganz flexibel und so mancher Billigheimer kann durchaus überzeugen. In diesem Video-Training stelle ich exemplarisch einige der bekanntesten Alternativanbieter vor. Ich stelle das Aiptek 12000U mit batteriebetriebenem Stift vor und gehe auf einige Besonderheiten ein.


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von harito
  • 31.12.2012 - 00:29

Das Video könnte um einiges kürzer sein ohne die 'Treiber-Probleme'.
Und betreffend Hanvon: auf deren Website steht nur "Leider musste Hanvon Technology Deutschland GmbH am 1. November 2012 schließen."
Alles in allem habe ich einen besseren Vergleich der Tablets erwartet.

Portrait von Norbert Schumann
  • 31.12.2012 - 17:15

schön, nur sind wir hier kein technikportal und die geräte bekommt man nicht eben mal ausgeliehen. daher kann man natürlich nur zeigen, was da ist. und das mit dem aiptek ist gar nicht zu vernachlässigen, stützen sicvh doch genius und co auf die gleichen modelle, die eben nur umgelabelt werden und so haben tatsächlich viele nutzer ein tablet aus der gleichen baureihe und die mühe mit den treibern.

Portrait von MAPESoft
  • 23.12.2012 - 07:19

Herzlichen Dank.

Lg und schöne Weihnachten aus Wien

Portrait von juesch1
  • 22.12.2012 - 23:31

Ich finde Videos und Reviews zur Produktinformation in diesem Forum bereichernd.
Leider kann ich mich bei diesem Video den positiven Bewertungen nur in Teilen anschließen.
Der Kampf mit den Treibern und den zwei Bildschirmen nimmt einen zu großen Teil des Videos ein.
Muss der Betrachter das alles miterleben, wenn er sich auf einen Einblick in Alternativen und die Praxis im Umgang mit dem Aiptek-Tablett freut?

Portrait von MainAngler
  • 22.12.2012 - 15:25

Super, nur sind die anderen Grafiktablets, die vorgestellt werden, denn nun wirklich zu gebrauchen?
Sind ja deutlich günstiger als Wacom.

Ich habe von GeneralKeys einen digitalen Notizblock, sowas wird in dem Video auch kurz angerissen.
Kann sowas auch mit zum PS benutzt werden?

Portrait von Norbert Schumann
  • 22.12.2012 - 18:44

Da bin ich mir nicht sicher. Die Drucksensitivität fällt weg und in Echtzeit zeichnen wohl auch, da diese Geräte normalerweise Zeichnungen in einen Zwischenspeicher laden. Im Zweifelsfall einfach mal testen.

Portrait von Norbert Schumann
  • 22.12.2012 - 18:44

Da bin ich mir nicht sicher. Die Drucksensitivität fällt weg und in Echtzeit zeichnen wohl auch, da diese Geräte normalerweise Zeichnungen in einen Zwischenspeicher laden. Im Zweifelsfall einfach mal testen.

Portrait von Sansieju
  • 22.12.2012 - 10:13

Vielen Dank für das informative Video.
Auch ich bin Wacom-Besitzerin, aber man sollte ja dennoch bereit sein über den eigenen Tellerrand hinweg zu sehen. :)

Auf jeden Fall scheinen die Produkte von Hanvon, Aiptek, Medion und Genius gerade das Anfänger-Herz eines Tablett-Benutzers ausreichend hoch schlagen lassen zu können.
Vor allem die Preise. :)

Falls also mein Intous irgendwann mal das Zeitliche segnet (Ist noch das 2er Model in A3) komme ich zumindest "etwas" günstiger an einen Ersatz.

Eine kleine Anmerkung habe ich jedoch:
Zum Thema Batterien und Stifte.
Ich persönlich bin gegen die Batterielösung, da es aus meiner bisherigen Erfahrung heraus stets immer Probleme damit gab. Angefangen damit, dass die Baterien ständig leer sind oder gar auslaufen, wenn man das Tablett doch mal 3 Wochen nicht nutzt.
Keine Ahnung, wie andere das sehen und auch wie inzwischen die Technik (und der Stromverbrauch) dahingehend sich bei den neueren Modellen entwickelt hat, aber vor ca. 15 Jahren war das echt nen Kreuz mit Batterien. X_X

Portrait von Norbert Schumann
  • 22.12.2012 - 11:03

Die Batterie in dem Aiptek Stift hält wirklich sehr lange.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 22.12.2012 - 10:08

Vielen dank für das Video, sehr informativ!

Portrait von rafoldi
  • 22.12.2012 - 09:29

Viele Dank für die Informationen.
Ich nutze zur Zeit ein Aiptek 10000U, bin im großen und ganzen zufrieden. Da ich mit zwei Monitoren arbeite kann ich das das Zeichenfeld auf beide Monitor oder nur auf ein Monitor begrenzen. Auch das Zoomrad ist beim Arbeiten recht angenehm.

Portrait von Norbert Schumann
  • 22.12.2012 - 09:28

Hinweis: Hanvon hat zwischen zeitlich den Vertrieb in Deutschland eingestellt.

Portrait von ConnyNRW
  • 22.12.2012 - 09:01

Habe zwar auch 2 Tabletts von Wacom aber auch mal was über die anderen Hersteller zu erfahren, kann ich nicht schaden und ist echt mal interessant!Vielen dank für das Video und nun schau ich mir das mal an!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 22.12.2012 - 08:16

danke für das informative Video-Tutorial...

Portrait von MaoMao
  • 22.12.2012 - 07:17

Vielen dank für das Video.

x
×
×