Anzeige
Tutorialbeschreibung

Besser in Word: Werde zum Dokumenten-Helden – 08 Absatz-Formatierungen

Besser in Word: Werde zum Dokumenten-Helden – 08 Absatz-Formatierungen

In dieser Lektion lernst du alles zu den Absatzformatierungen, wie du Absätze richtig zentrierst, ausrichtest und anpasst. Lerne auch, wie du Absatzmarken einblenden kannst, Einzüge vergrößern und verkleinern kannst. Im weiteren Verlauf der Lektion lernst du auch, wie du Designfarben und Rahmen für deine Absätze auswählen und definieren kannst.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Besser in Word: Werde zum Dokumenten-Helden - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


DVD-Werbung

Passend zum Inhalt empfehlen wir: Rechnungsvorlagen für Wirtschaft, Handel und Dienstleistung

Jetzt werden sogar Rechnungen zu wahren Hinguckern! Dieses Paket enthält neun unterschiedliche Vorlagen für moderne Rechnungsgestaltung, mit deren Hilfe du deiner Korrespondenz ein modernes und freundliches Gesicht gibst. Ob für Wirtschaft, Handel oder Dienstleistungen - jeder, der seine Rechnung vor dem „Vergessen“ bewahren möchte, wird die DIN-A4-Vorlagen für Adobe InDesign, Microsoft Word (.doc) und CorelDRAW (.cdr) zu schätzen wissen. Mit nur wenigen Klicks können Farben, Firmenlogo und Texte beliebig ausgetauscht werden.

  • Neun hochwertige Designs für die moderne Rechnungsstellung
  • Sehr einfach individuell anpassbar, um die eigene Firma perfekt in Szene zu setzen
  • Alle Designs im A4-Hochformat und auch optimal für Lieferscheine und Angebote geeignet

Mit diesen modernen und schönen Rechnungsvorlagen werden deine Kunden keine Rechnung mehr vergessen ;-)

Erhältlich im Shop ... oder in der Kreativ-Flatrate

Kommentare
Portrait von holdenwagenstefan
  • 22.01.2018- 21:25

Danke. Ich bin gespannt auf die nächste Folge.

Portrait von geraldw
  • 21.01.2018- 23:01

Das sogenannte "Enterzeichen", das man sieht wenn die Steuerzeichen sichtbar gesetzt werden, zeigt das jeweilige Ende eines Absatzes.
Man sieht, der angeblich letzte Absatz besteht tatsächlich aus drei Absätzen, daher müssen auch alle drei Absätze markiert werden, will man diese gleichermaßen bearbeiten.
Der darüberliegende Absatz besteht bei der gewählten Schriftgröße aus drei Zeilen. Um diesen zu formatieren reicht es, den Cursor einfach irgendwo innerhalb des Absatzes zu platzieren. Diese Unterscheidung ist wichtig, wenn z.B. die Schriftgröße verändert wird oder die Zeilenabstände sich von den Abständen zwischen den Absätzen unterscheiden sollen (einstellbar über "Abstand vor/nach dem Absatz").
Ganz wichtig hierfür ist auch die Kenntnis der Zeilenschaltung mit Hilfe von Shift + Enter. Es wird eine neue Zeile erzwungen, ohne einen neuen Absatz zu generieren. Die Entertaste dagegen erzeugt immer einen neuen Absatz. Dieses Wissen ist grundlegend, will man längere Texte absatzweise formatieren.

Bei einem Tutorium erwarte ich, dass solch grundlegendes Wissen beim Referenten vorhanden ist, ansonsten sollte man das ganze besser sein lassen. (Sorry für die harsche Kritik, aber wie Sie ja schon bewiesen haben, können Sie es bei anderen Themen auch deutlich besser.)

Portrait von psd_lob
  • 22.01.2018- 10:55

… Deine Auseinandersetzung ist nicht "harsch"!
Im besten Falle ist sie sehr sachlich, ergänzend und zielführend - auch und möglicherweise für den Tutoren selbst.

Insgesamt genau richtig und was eine EHRLICHE und sachliche Kommentierung beinhalten sollte - anstelle diese ewigen 'nichts-sagenden' und inhaltslosen Dauer-"Danksagungen"!

Portrait von stubnitz
  • 21.01.2018- 19:14

"learning by doing" ist häufig eine hilfreiche Lernmethode!

Portrait von psd_lob
  • 22.01.2018- 10:59

… und vlt. müsste dann der Titel entsprechend geändert werden …;-))

Portrait von Kundentest
  • 21.01.2018- 19:01

Herzlichen Dank für das Video.

Portrait von Widdersdorf
  • 21.01.2018- 17:36

Vielen Dank für das Video.

Portrait von fuchs50
  • 21.01.2018- 16:04

Was soll in so einem kurzen Video auch großartiges gelehrt werden. Es geht auch nur um die Absatzformatierung. Aber für einen der ganz neu mit Word anfängt ist es sicher nicht zu verachten.
LG

Portrait von psd_lob
  • 21.01.2018- 17:15

… die Länge wäre hinzunehmen, wenn der Inhalt packend, lebendiger und spannender aufbereitet wäre.

Portrait von psd_lob
  • 21.01.2018- 15:30

Fürs Teilen:
Gute Wille zählt; dafür danke!

Zum Tut:
» Als 'Word-nicht-Kenner', erscheint das Tut verständlich.
» Für Einsteiger, denke ich, ist es nicht verkehrt.
» Etwas mehr Leben könnte das Tut in jedem Falle vertragen.

---------
EHRLICHE Auseinandersetzung mit der Kommentierung könnte nicht schaden. Auch auf langer Hinsicht!!!

Für die dauer-und-reflexartige nichts-sagende Kommentierung mancher. Mit:

Klasse!
Super!
Danke!
Vielen Dank!
Danke für das Video.
Danke für das Tutorial.
Danke für die Fortsetzung. Etc.

wird nicht im GERINGSTEN etwas erreicht !!!

Werde ich dem Tut damit gerecht??? - Wohl kaum !!!
Für die 5-Punkte-Generierung reich dagegen allemal.



psd_lob
Fußvolk


.

Portrait von yimmi
  • 21.01.2018- 15:02

Danke!

Portrait von Susan99
  • 21.01.2018- 14:36

Vielen Dank für das Tutorial!

Portrait von mrfreaker
  • 21.01.2018- 14:18

vielen Dank für dein Tutorial

Portrait von liselotte
  • 21.01.2018- 14:18

"Enterzeichen" man lernt nie aus

Portrait von psd_lob
  • 21.01.2018- 15:31

Wie ein Tut zuvor:

… zu hoffen ist, der Ersteller nimmt Notizen davon. Um mögliche Verbesserung bei möglich-anstehenden zukünftigen Tutorials vorzunehmen.

Dass aber die meisten Tutoren sich die Kommentare NICHT durchlesen "legt die Vermutung nahe, dass die Autoren den nichts-sagende und Inhaltsarme Dauer-"Danksagung" überdrüssig sind".

Wenn man ehrlich ist, kann man den ewigen "Danksagungen" - wenn dann nur zur Kenntnis nehmen, aber darauf eingehen, ist nicht wirklich möglich!'



psd_lob
Fußvolk


.

Portrait von Domingo
  • 21.01.2018- 13:36

Klasse!

Portrait von Clausthaler
  • 21.01.2018- 13:20

Wie kann ich die eingestellten Formatierungen speichern? Das wäre jetzt eine interessante Frage.
Und, juchu, ich krieg 5 Punkte gutgeschrieben. :-)

Portrait von psd_lob
  • 21.01.2018- 15:35

Für Word-Analphabeten wie ich wäre das auch interessant.
Und ich werde nicht müde zu hoffen: der Tutor wird sich eines Tages noch mit sachdienliche Infos melden.



psd_lob
Fußvolk


.

Portrait von Clausthaler
  • 21.01.2018- 22:04

Die Hoffnung ist bei mir jetzt gestorben. Vielleicht weiß einer der Kommentatoren die Lösung? Da müsste man natürlich mehr als 3 Wörter tippen... also stirbt die Hoffnung auch. :-(

Portrait von psd_lob
  • 22.01.2018- 10:48

… ein Schelm, der Böses dabei denkt!
Die Hoffnung nicht aufgeben! Vlt. werden es ja irgendwann mehr Zeichen als 5.



Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×