Anzeige
Tutorialbeschreibung

Animation mit Formmarken und Zwiebelschichtverfahren

Animation mit Formmarken und Zwiebelschichtverfahren

Erstelle deine Animationen mit Hilfe von Formmarken und modifiziere die Animation mit dem Zwiebelschichtverfahren


Schritt 1:
Zeichne einen Kreis auf die Bühne

Schritt 2:

Markiere deinen kompletten Kreis und umwandle es in ein Symbol um über Modifizieren / In Symbol konvertieren  (Tastenkürzel F8). Markiere im Dialogfenster die Option Movieclip, bezeichne es mit „kreis“ und bestätige mit  OK.

Bilder



Bilder


Schritt 3:
Doppelklick auf das so eben erstellte Objekt auf der Bühne. Somit befindest du dich nun im Symbol Bearbeitungsmodus. Setze einen Keyframe mit  (Tastenkürzel F6) auf den Frame 25

Bilder



Schritt 4:
Wähle einen beliebigen Frame aus und aktiviere über das Eigenschaftsfenster die Animationsart „Form“ .

Bilder



Schritt 5:
Geh auf der Zeitleiste zur Frame 1 und füge über den Menüpunkt Modifizieren / Form / Formmarke hinzufügen eine Marke hinzu. Du wirst nun einen roten Kreis mit den Buchstaben „a“ in der Mitte. Setze die Formmarke auf die untere linke Seite. Setze über Menüpunkt Modifizieren / Form / Formmarke hinzufügen eine zweite Marke hinzu. Positioniere es auf die obere linke Seite.

Bilder


Bilder




Schritt 6:
Geh zur Frame 25 und setze die Abschließenden Formmarken wie in dem Screen zu sehen ist. Wenn die Formmarken richtig gesetzt wurden erhalten sie in frame 1 die Farbe Gelb und in Frame 25 die Farbe Grün.  (Teste dein bisheriges Ergebnis über Strg + Eingabe)

Bilder


Schritt 7:
Doppelklick auf die weiße Fläche (Dadurch wechselst du zur Szene 1)

Schritt 8:
Auf der Szene 1 fügst du in Frame 25 und in Frame 50 Keyframes hinzu (Tastenkürzel F6).Wählst die Frames auf der Zeitleiste aus wie Im Screen gezeigt und aktivierst über das Eigenschaftsfenster die Animationsart „Bewegung“.

Bilder


Schritt 9:
Verschiebe dein Objekt in Frame 25 nach oben. Dadurch hast du eine Animation erstellt die in einer Schleife abgespielt wird.
(Teste dein bisheriges Ergebnis über Strg + Eingabe)

Stell dir vor dein Auftraggeber sagt dir das der Kreis nicht in der Mitte sondern eher am rechten Rand ablaufen soll. Ohne die Option „Mehrere Bilder Bearbeiten“ müsste man nun auf der Szene 1 die drei Keyframes einzeln verschieben. Das ist bei so einer Animation relativ schnell gemacht, stell dir aber eine deutlich aufwendigere Animation vor mit vielleicht hundert Keyframes das wäre ja ein enormer Zeitaufwand. Um Zeit zu sparen arbeiten wir daher  mit der Option „Mehrere Bilder Bearbeiten“ (Zwiebelschichtverfahren).

Schritt 10:
Aktiviere auf der Statusleiste der Zeitleiste die Option „Mehrere Bilder Bearbeiten“. Nun siehst den Anfang und das Ende der Zwiebelschale. Ziehe das Ende bis Frame 50. Wähle dann über Strg + A alles aus und verschiebe die Objekte auf der Bühne nach
rechts. Anschließend solltest du  Option „Mehrere Bilder Bearbeiten“ wieder ausschalten.

Bilder


Bilder

Bilder






DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von didip
  • 29.08.2011 - 09:04

Nen Sinn sehe ich auch nicht, aber für Einsteiger ist das super verständlich und zeigt viele nützliche Funktionen, vielen Dank.

Portrait von Mutt
  • 27.09.2010 - 10:59

Danke. Ein echt einfach zu verstehendes und gutes Tutorial :)

Portrait von jaggo
  • 10.04.2010 - 05:02

vielen dank! dasa bringt mich echt weiter!!

lg julchen

Portrait von putzili2609
  • 14.01.2010 - 14:27

Cooles Tutorial! Jetzt hab ich auch das Zwiebelschichtverfahren kennen gelernt und verstanden. Danke!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 23.07.2009 - 08:31

Hey also ich mein mal viel sinn steckt ja nicht dahinter aber zumindest ist es auch für anfänger verständlich

danke sehr

Portrait von Leolo
  • 15.07.2009 - 07:54

2 kleine wichtige Dinge, die man in Flash wissen sollte :]

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 13.05.2009 - 21:20

Geht so ... Hatte mir bei dem Titel weiterführendes versprochen

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 30.04.2009 - 13:33

Sehr gute Arbeit. Bin gleich klar gekommen.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 16.04.2009 - 09:41

Hat alles geklappt, aber den Sinn seh ich nicht =)

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 20.11.2008 - 07:28

schön schön was nicht alles geht :D

Portrait von FrankWe
  • 26.08.2008 - 20:06

Gutes Tut sehr verständlich erklärt. Vielen Dank

Portrait von liselotte
  • 26.08.2008 - 13:51

Gar nicht mal so gut. Schlecht erklärt, welchen Sinn und Zweck die Formmarken haben. Werde den Workshop mal nachbauen. Aber der Punkt für Deine Mühe.

Portrait von AdinaT
  • 25.08.2008 - 10:11

Wieder mal eine gute Idee und gute arbeit geleistet. Das kann ich auch mal gut gebrauchen.
Vielen Dank, weiter so !!!!!!

x
×
×