Anzeige
Tutorialbeschreibung

Benutzerdefiniertes Context-Menu in Flash-Animationen

Benutzerdefiniertes Context-Menu in Flash-Animationen

 In diesem recht kurzen Tutorial wird euch gezeigt, wie man das große und unnütze Rechtsklick-Menu von Flashinhalten verkleinert, und zudem noch eigene und vor allem viel nützlichere Funktionen hinzufügen kann.

 


Schritt 1
Die folgenden Code-Stücke müssen der reihe nach in das Aktionenfenster der Hauptzeitleiste eingefügt werden.

Zu erst beginnen wir damit die überflüssigen Befehle, wie Vergrößern, Verkleinern, Drucken etc auszublenden.

Dazu müssen wir erst eine Variable erzeugen, die die Informationen für das spätere Menü trägt.

Code:
var other_items = new ContextMenu();
Das Ausblenden geschieht mir diesem recht simplen Befehl:

Code:
other_items.hideBuiltInItems();
Jetzt ist euer Menu deutlich kleiner geworden.

Schritt 2
Um nun neue Schaltflächen zu erstellen wird benötigen wir erneut eine Variable, die mit
new ContextMenuItem("Beschriftung", Name der aufzurufenden Funktion, Trennstrich anzeigen, wählbar, Sichtbarkeit)

Code:
var item_1 = new ContextMenuItem("© kleeaar", func1, true, true, true);
nun wird also eine Schaltfläche definiert die © kleeaar anzeigt, beim Click dien Funktion func1 aufruft, einen Trennstrich zwischen sich und der darüber liegenden Schaltfläche hat, klickbar und auch sichtbar ist.

Schritt 3
Jetzt müssen wir unsere soeben erstellte Variable noch der Variablen für das Context-Menu anfügen.
Das geschieht so:

Code:
other_items.customItems.push(item_1);
Schritt 4
Selbstverständlich benötigen wir noch die Funktion, die von der Schaltfläche angesprochen werden soll.
Was die Funktion ausführt ist vollkommen egal-
In unserem Fall wir eine neue Seite geöffnet.

Code:
function func1() {
            getURL("http://www.psd-tutorials.de/modules.php?name=DVD_Verkauf&empfohlen_von=kleeaar",_blank)
}
Schritt 5
Zu guter letzt müssen wir nur noch Flash sagen, dass auf unserer gesamten Bühne dieses Context-Menu genutzt werden soll.
Code:
_root.menu = other_items;


Jetzt ist euer Code fertig und das Ergebnis ist dieses:




Natürlich kann man viel mehr Schaltflächen und Funktionen hinzufügen, so wie in folgendem Beispiel.



Der Code hierfür sieht wie folgend aus:

Code:
var other_items = new ContextMenu();
other_items.hideBuiltInItems();
var item_1 = new ContextMenuItem("© kleeaar", func1, false, true, true);
var item_2 = new ContextMenuItem("click mich", func2, true, true, true);
var item_3 = new ContextMenuItem("mich auch", func3, false, true, true);
var item_4 = new ContextMenuItem("mich aber nicht", func4, false, false, true);
other_items.customItems.push(item_1,item_2,item_3,item_4);
function func1() {
            getURL("http://www.psd-tutorials.de/modules.php?name=DVD_Verkauf&empfohlen_von=kleeaar", _blank);
}
function func2() {
            getURL("http://www.psd-tutorials.de/modules.php?name=DVD_Verkauf&empfohlen_von=kleeaar", _blank);
}
function func3() {
            getURL("http://www.psd-tutorials.de/modules.php?name=DVD_Verkauf&empfohlen_von=kleeaar", _blank);
}
function func4() {
            getURL("http://www.psd-tutorials.de/modules.php?name=DVD_Verkauf&empfohlen_von=kleeaar", _blank);
}
 
_root.menu = other_items;


Ebenfalls kann man das Context-Menu auch nur auf bestimmte Bereiche(MSs) anwenden.
Beispiel:


Code:

Code:
 
var other_items = new ContextMenu();
other_items.hideBuiltInItems();
var item_1 = new ContextMenuItem("© kleeaar", func1, true, true, true);
other_items.customItems.push(item_1);
function func1() {
            getURL("http://www.psd-tutorials.de/modules.php?name=DVD_Verkauf&empfohlen_von=kleeaar", _blank);
}
mc1.menu = other_items; //auf diese Zeile kommts an…

Viel Spaß und gutes Gelingen.

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von vxcronic
  • 11.02.2010 - 14:21

super tut. dankeschoen :)

Portrait von arimano
  • 14.01.2010 - 13:21

endlich mal wieder ein nützliches tut;)

Portrait von gatos
  • 22.12.2009 - 15:37

Sehr hilfreich dankeschön.

Portrait von saint44
  • 05.08.2009 - 22:10

Super!
Hab mich schon immermal gefragt wie man das macht !!!!!

Portrait von Realname
  • 02.08.2009 - 07:17

Nice, aber kannst Du so was auch für Actionscript 3 machen, da ich das benutze für meine Homepage.

Portrait von paul_schmidt
  • 22.07.2009 - 01:35

Vielen Dank für dieses kurze, aber umso interessantere Tutorial.
Gruß
Paul

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 16.06.2009 - 14:17

danke! kann ich gut gebrauchen!

Portrait von reena1112
  • 03.05.2009 - 13:07

Guter Workshop und wirklich nützlicher Code.
Danke!

Portrait von reena1112
  • 03.05.2009 - 12:56

Guter Workshop und wirklich nützlicher Code.
Danke!

Portrait von synack
  • 21.12.2008 - 05:11

Danke für das kurze Tut!

MfG

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 25.09.2008 - 21:15

Gut dass das auch mal angesprochen wird. Ich schätze mal das mindestens 90% aller Flashprogrammierer das schlicht und einfach übersehen und dann hat man den ganzen nervigen Kram drinstehen den kein Mensch braucht (mit Ausnahme "Qualität", aber den sollte man auch selbst coden) :-)

Portrait von skyflight1981
  • 24.09.2008 - 10:25

Sehr nützlicher Code. Vielen Dank!

Portrait von corganfan
  • 24.09.2008 - 10:05

super!
echt gutes tutorial.

Portrait von SineTempore
  • 24.09.2008 - 09:47

guter workshop!
hab mich schon länger gefragt wie so etwas funtkioniert
lg

x
×
×