Anzeige
Tutorialbeschreibung

Flash Grundlagen Teil 4

Flash Grundlagen Teil 4

Das hier ist der 4. Teil von meinen Grundlagen Tutorials in Flash.

Diesmal gehts um Filter-Effekte. ;-)


Einen Filter hab ich euch im letzten Tutorial schon gezeigt.
Diesmal setzen wir uns ausführlich damit auseinander.
Also:

DokumentEigenschaften: Bildrate : 30, Größe:  (Größe des Bildes)

Das hier ist das Bild mit dem wir arbeiten:

Bilder

(Das ist ein Bild, was ich mit C4D erstellt habe)

Sie können natürlich auch ein anderes Bild nehmen, aber wenn sie das Tutorial genau nachmachen wollen, nehmen sie das Bild.

Fügen sie das Bild ein, indem sie auf Datei --> importieren --> in Bühne importieren klicken. (Bild)
Bilder


Jetzt müsste das Bild sofort in der Bühne sein und das muss jetzt noch kurz vertikal und horizontal zentriert werden. (Bild)
Bilder


Es gibt zwei Elemente die man mit Filter belegen kann.
1. Texte,
2. MovieClips

Wir machen aus dem Bild ein MovieClip, indem sie das Bild anwählen (also einmal draufklicken) und F8 drücken, dann erscheint dieses Fenster:
Bilder

Hier muss nichts verändert werden, drücken sie auf OK.

nun müssen sie die Filter-Eigenschaften erstmal aufrufen, gehen sie dazu auf Fenster --> Eigenschaften --> Filter. (Bild)
Bilder


Filter-Effekte kann man nur auf MovieClips anwenden, nicht in MovieClips!
Und wenn man Filter auf Texte macht, und ihn dann teilt, um ihn zu formen, ist der Effekt verschwunden!
Also mc´s sind sehr praktisch!


Klicken sie einmal auf den mc um ihn anzuwählen. Gehen sie bei den Eigenschaften dann auf Filter. In diesem Tutorial geht es um den Weichzeichnen-Filter. (Englisch: Blur) Klicken sie auf das  +  und klicken sie auf Weichzeichnen. (Bild)
Bilder


Jetzt sind sofort Folgende Werte als Standard drin:
Bilder


Wir wollen das Bild einfach mal 100 x Weichzeichnen und 0 y Weichzeichnen.
Stellen sie die Qualität auf hoch. Klicken sie auf das Schloss um jeden Wert einzeln einstellen zu können. Wenn sie das gemacht haben siehts so aus:

Bilder


Natürlich kann man auch daraus eine Animation machen. (deswegen die Bildrate ;-)   )
Also stellen sie den x Weichzeichner wieder auf 0 und erstellen sie in der Zeitleiste in Bild 30 und 60 ein Schlüsselbild, indem sie auf das jeweilige Bild klicken und F6 drücken. (Bild)
Bilder


Gehen sie in der Zeitleiste auf Bild 30.
Dort wird der x Weichzeichner wieder auf 100 gestellt. Markieren sie Bild 29 und 30, und gehen sie bei den Eigenschaften auf Bewegungstween. (Bild)
Bilder


Testen sie das Dokument:


Wenn sie die Beschleunigung verändern wirkt es dynamischer. Also auf ein Bild vor dem 30. und dort unter den Einstellungen die Beschleunigugn auf 100 stellen.
und gehen sie auf Bild 30. und Stellen sie die Beschleunigung auf -100.
Dann siehts so aus:


Natürlich kann man das ganze auch mit dem y Weichzeichner machen:


Man könnte den Effekt aber auch einfach am Anfang machen und das Bild einfaden lassen, indem sie noch die Alpha auf Bild 1 auf 0 stellen:

Das wär für Foto-Slideshow´s ein schöner Effekt.

Man kann natürlich auch beide Werte hochstellen:

Mehr kann man mit diesem Filter (eigentlich) nicht machen.
Ihr könnt ihn ja mal öfters auf einen mc setzen, aber ob das noch gut aussieht ist eher fraglich ;-)

Ich habe in allen Flash´s extra einen Button zum wiederholen eingebaut, damit die CPU nicht leiden muss ;-)
übrigens: je größer das Bild, desto schwieriger wird es für die CPU das Bild "zu verarbeiten" also es zu verwischen, am besten die Bilder sind nicht allzugroß.


Das war´s auch schon wieder. Ich hoffe man konnte alles verstehen.

WAER

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 16.09.2010 - 12:25

Danke, super verständlich:)

Portrait von crusher_shorty
  • 30.06.2010 - 09:42

sehr geil danke ..hoffe du zeigst auch noch wie man buttons erstellt :D

frage mich das schon die ganze zeit ;)

Portrait von bruchri
  • 17.12.2009 - 08:55

super erklärt, ist überhaupt nicht schwer - danke

Portrait von putzili2609
  • 16.12.2009 - 18:31

Super easy, super cool! Besten Dank!

Portrait von artdisign
  • 20.11.2009 - 10:55

fand bis jetzt alle ganz gut so..

Portrait von UltimateX
  • 09.11.2009 - 20:38

wunderbar gemacht, leicht verständlich und gut erklärt Thx

Portrait von Damon
  • 27.10.2009 - 16:00

Ja sieht wirklich nett aus =)

Portrait von 0011dave0011
Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 10.08.2009 - 18:44

Geht super, danke auch

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 01.07.2009 - 15:14

wirklich gut verständlich! danke!!

Portrait von Vlled
  • 01.06.2009 - 11:09

ich auch. bin froh das es diese gibt.

Portrait von Vlled
  • 01.06.2009 - 11:09

ich auch. bin froh das es diese gibt.

Portrait von rinel
  • 25.05.2009 - 17:48

ich lerne weiterhin sehr gut damit

Portrait von catattack
  • 29.03.2009 - 13:34

sehr einfach. Merci beaucoup

Portrait von Kavita
  • 25.03.2009 - 08:43

Vielen Dank. Gut nachvollziehbar!

Portrait von Morano
  • 17.03.2009 - 11:22

Klasse! Vielen Dank!

Portrait von suslik87
  • 09.02.2009 - 14:12

Ist ein gutes Einsteiger Tutorial... :) Wie alle bisher

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 19.01.2009 - 15:09

Ich finds auch besser als 2, 3 war super, das is noch besser :D 5*

Portrait von Spin_1987
  • 17.01.2009 - 11:28

Das war im Gegensatz zu TUT 2 und TUT3 besser erklärt.

Super gemacht und dankeschön für den Aufwand deiner Arbeit.

Portrait von panji
  • 15.01.2009 - 21:57

super...gleich alles geklappt

x
×
×