Anzeige
Tutorialbeschreibung

Contao (Teil 21): Die Mitgliederverwaltung

Contao (Teil 21): Die Mitgliederverwaltung

Eine der Besonderheiten von CM-Systemen ist die Möglichkeit, Seitenbereiche und -inhalte nur ganz bestimmten Personen bzw. Personengruppen zugänglich zu machen, nämlich solchen, die sich zuvor an der Webseite registriert und dann auch tatsächlich eingeloggt haben. In diesem Video-Training erfahrt ihr, was es mit den sogenannten Mitgliedern in Contao auf sich hat.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: CMS Contao – Video-Tutorial für Einsteiger - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Bevor die Mitgliederverwaltung vorgestellt wird, zunächst noch einige allgemeine Hinweise zum besseren Verständnis der in Contao verwendeten Begrifflichkeiten. In diesem und den nächsten Tutorials werden euch die beiden Begriffe Mitglieder und Benutzer begegnen. Tatsächlich unterscheidet Contao zwischen Frontend-Benutzern (Mitgliedern) und Backend-Benutzern (Benutzern). Benutzer sind also diejenigen, die direkt auf das Backend zugreifen dürfen.

Los geht es in diesem Tutorial mit den Frontend-Benutzern. Diese Mitglieder können sich – wenn ihr das erlaubt und die sich registriert und eingeloggt haben – auf Inhalte zugreifen, die "normalen" Seitenbesuchern verborgen bleiben. Interessant ist das beispielsweise, wenn ihr bestimmte Artikel oder Downloads anbietet, dafür dann aber als Gegenleistung eine Registrierung verlangt.


 

Mitgliedergruppen anlegen

Wenn ihr Mitglieder in Gruppen einordnet, könnt ihr diese ganz einfach verwalten. Tatsächlich muss jedes Mitglied in Contao mindestens einer Gruppe angehören.

Erstellt und konfiguriert werden die Mitgliedergruppen unter Benutzerverwaltung>Mitgliedergruppen.

Bilder



 
Anfangs wird diese Übersicht bei euch leer sein, da Contao von Hause aus zunächst einmal keine Mitgliedergruppen mitbringt. Um eine neue Gruppe anzulegen, klickt man auf Neue Gruppe.

Bilder



Als Titel könnte man Registriert angeben. Wenn ihr Weiterleiten bei Anmeldung aktiviert, werden die Mitglieder dieser Gruppe nach dem Login automatisch auf die Seite umgeleitet, die ihr unter Weiterleitungsseite angegeben habt.

Im Bereich Kontoeinstellungen könnt ihr die Gruppe deaktivieren oder eben nur für einen bestimmten Zeitraum freischalten. Ich gehe an dieser Stelle davon aus, dass als Titel der Name Registriert angegeben wird. Die anderen Optionen lasse ich unangetastet und übernehme das mit Speichern und schließen.


 

Mitglieder anlegen

Nachdem ihr mindestens eine Gruppe erstellt habt, könnt ihr mit dem Anlegen der eigentlichen Mitglieder beginnen. Das geschieht unter Benutzerverwaltung>Mitglieder.

Bilder



 
Auch diese Übersicht ist anfangs wieder leer. Klickt daher auf Neues Mitglied. Daraufhin wird ein recht umfangreiches Formular angezeigt.

Bilder



 
Gebt in jedem Fall den Vornamen, den Nachnamen und eine E-Mail-Adresse an. Ob ihr außerdem die Adressdaten und Kontaktdaten eintragt, bleibt letztendlich euch überlassen. Wichtig ist aber in jedem Fall der Bereich Mitgliedergruppen.

Bilder



Denn hierin sind alle von euch bislang angelegten Mitgliedergruppen aufgeführt. Ihr könnt Mitglieder in eine oder mehrere Mitgliedergruppen einordnen. Dazu aktiviert ihr einfach das vor der jeweiligen Gruppe angezeigte Kontrollkästchen.

 
Weiter geht es mit dem Bereich Zugangsdaten.

Bilder



Aktiviert hier die Option Login erlauben. Nur so kann sich das Mitglied dann auch tatsächlich ins Frontend der Seite einloggen. Gebt anschließend den Benutzernamen und ein Passwort an. (Das Passwort muss dann im gleichnamigen Feld noch bestätigt werden).

Wenn ihr die Option Ein Benutzerverzeichnis festlegen aktiviert, könnt ihr für das Mitglied ein persönliches Verzeichnis auswählen.

Unter Abonnements könnt ihr festlegen, welche Newsletter dem Mitglied zugestellt werden sollen.

Und dann gibt es noch den Bereich Konto-Einstellungen, in dem man Konten deaktivieren und zeitgesteuert freischalten/abschalten kann.

Mit Speichern und schließen werden die Einstellungen übernommen. Daraufhin zeigt Contao eine Übersicht der Mitglieder. In der lassen sich Mitglieder bearbeiten, duplizieren, löschen und deaktivieren. Zudem könnt ihr euch über das Infosymbol zusätzliche Informationen über den jeweiligen Mitglieder-Datensatz anzeigen lassen.

Damit es an dieser Stelle nicht zu Missverständnissen kommt: Es besteht nicht nur die Möglichkeit, die Mitglieder über das Backend anzulegen. Ihr könnt auch entsprechende Module einbinden, mit denen eine Registrierung über das Frontend der Seite durch die Mitglieder selbst möglich ist. Darauf komme ich dann später bzw. im nächsten Tutorial noch einmal ausführlich zu sprechen.


Die Seiten zum An- und Abmelden erstellen

Auf die zuvor gezeigte Weise könnt ihr beliebig viele Mitglieder im Backend anlegen. Das hilft den Benutzern zunächst mal allerdings noch nicht wirklich weiter, denn einloggen können sie sich ins Frontend der Seite momentan noch nicht. Dazu fehlt nämlich schlichtweg das Login-Formular. Bevor dieses eingebunden wird, sollten allerdings noch einige Seiten in die Seitenstruktur eingefügt werden.

Öffnet Layout>Seitenstruktur und klickt auf Neue Seite. Als Position kann man eine beliebige Stelle im Seitenbaum wählen. Die Seite sollte aber auf derselben Ebene wie Kontakt, Impressum usw. liegen.

Bilder



 
Der Seitenname ist Mitglieder. Als Seitentyp kann Reguläre Seite unverändert bleiben. Nehmt an dieser Seite außerdem die folgenden Einstellungen vor:

Robots-Tag = nonindex, nofollow
Nicht durchsuchen aktivieren
In der Sitemap anzeigen = Nie anzeigen
Im Menü verstecken aktivieren
Seite veröffentlichen aktivieren

Warum diese Einstellungen? Die Seite Mitglieder dient als Container für die beiden noch folgenden Seiten Anmelden und Abmelden. Die Seite wird nicht im Menü angezeigt.

Weiter geht es mit dem Anlegen der Seite Anmelden. Diese Seite sollen ausschließlich Gäste der Webseite zu sehen bekommen. Sobald sich ein Gast einloggt und somit Mitglied ist, ist die Seite nicht mehr zu sehen.

Ruft erneut Layout>Seitenstruktur auf und klickt auf Neue Seite. Die Seite wird als Unterseite von Mitglieder erstellt. Klickt also auf den nach rechts zeigenden Pfeil bei Mitglieder.

Der neu erstellten Seite werden die folgenden Eigenschaften zugewiesen:

Seitenname = Anmelden
Robots-Tag = nonindex, nofollow
Nicht durchsuchen aktivieren
In der Sitemap anzeigen = Nie anzeigen
Im Menü verstecken aktivieren
Nicht durchsuchen aktivieren
Cachezeit festlegen aktivieren und eine 0 eintragen
Nur Gästen anzeigen aktivieren
Seite veröffentlichen aktivieren

Auch diese Seite wird mit Speichern und schließen erstellt. Was jetzt noch fehlt, ist die Seite, über die sich die Mitglieder wieder abmelden können. Auch diese wird über Layout>Seitenstruktur/Neue Seite erstellt. Der neuen Seite weist man die folgenden Eigenschaften zu:

Seitenname = Abmelden
Robots-Tag = nonindex, nofollow
Seite schützen aktivieren und das Kontrollkästchen bei Registriert aktivieren
Nicht durchsuchen aktivieren
In der Sitemap anzeigen = Nie anzeigen
Im Menü verstecken aktivieren
Cachezeit festlegen aktivieren und eine 0 eintragen
Nur Gästen anzeigen aktivieren
Nicht durchsuchen aktivieren
Seite veröffentlichen aktivieren

 
Nachdem auch diese Seite mit Speichern und schließen angelegt wurde, sollte der Seitenbaum so aussehen:

Bilder



Damit sind die Voraussetzungen für einen Login-Bereich geschaffen. Wie sich dieser weiter ausbauen lässt, wird im nächsten Tutorial beschrieben.


Weitere Teile


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von poeppelmann24
Portrait von MicroSmurf
  • 16.03.2014 - 13:45

Vielen Dank für den weiteren Teil.

Portrait von Kundentest
  • 16.03.2014 - 12:18

Herzlichen Dank für den weiteren Teil.

Portrait von Steve007
  • 16.03.2014 - 12:00

Vielen Dank für diesen weiteren schriftlichen Teil Deiner interessanten Reihe.

Portrait von frankeit
  • 15.03.2014 - 16:03

Vielen Dank für dies gute Tutorial.

Portrait von Figib
  • 15.03.2014 - 15:40

Vielen Dank für das Tutorial!

Portrait von Caesarion2004
  • 15.03.2014 - 15:10

Danke für das informative Tutorial.

Portrait von chukky1986
  • 15.03.2014 - 12:46

Vielen Dank für das Interessante Tut.

Portrait von BOPsWelt
  • 15.03.2014 - 11:58

Vielen Dank für den 21. Teil, klasse Reihe!

Portrait von rocking_sid
  • 15.03.2014 - 11:26

Vielen Dank für das sehr interessante Tutorial!

Portrait von Kundentest
  • 20.12.2013 - 18:01

Herzlichen Dank für das Video.

Portrait von MicroSmurf
  • 20.12.2013 - 16:26

Sehr interessant. Vielen Dank.

Portrait von Steve007
  • 20.12.2013 - 16:15

Vielen Dank für diesen weiteren Teil Deiner Reihe.

x
×
×