Anzeige
Tutorialbeschreibung

Contao (Teil 24): Einen Downloadbereich einrichten

Contao (Teil 24): Einen Downloadbereich einrichten

Die Grundlagen der Mitgliederverwaltung wurden in den vorherigen Video-Trainings gelegt. In diesem Teil geht es nun darum, wie sich das dort vermittelte Wissen auch praktisch umsetzen lässt. Als Beispiel dient dabei ein Downloadbereich. Auf die in diesem Bereich bereitgestellten Dokumente dürfen allerdings nur solche Leute zugreifen, die sich zuvor registriert und eingeloggt haben. So etwas eignet sich beispielsweise hervorragend für den Aufbau eines individuellen Kunden-Accounts. So könntet ihr verschiedene Kunden in unterschiedliche Mitgliedergruppen einordnen und jeder dieser Gruppen ein individuelles Downloadverzeichnis anbieten.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: CMS Contao – Video-Tutorial für Einsteiger - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Ein Downloadbereich lässt sich in Contao vergleichsweise einfach umsetzen. Ich gehe an dieser Stelle davon aus, dass ihr den Mitgliedern der Gruppe Registriert verschiedene Dokumente zum Download anbieten wollt. Voraussetzung dafür sind natürlich zwei Dinge:

• Ihr habt die Mitgliedergruppe Registriert angelegt.
• Dieser Gruppe wurde mindestens ein Mitglied zugeordnet und ihr kennt dessen Benutzernamen und Passwort.

Der erste Aspekt ist entscheidend, um die gewünschte Anwendung mit dem Downloadbereich überhaupt umsetzen zu können. Tatsächlich muss nämlich jedes Mitglied mindestens einer Mitgliedergruppe zugeordnet werden. Anforderung Nummer zwei muss erfüllt sein, damit ihr später den Downloadbereich testen könnt. Denn eines ist natürlich klar: Wenn ihr einen solchen Bereich auf eurer Webseite anbietet, solltet ihr unbedingt vorher testen, ob das Ganze tatsächlich funktioniert, bevor ihr damit online geht. Haltet dafür einen zweiten Browser bereit, mit dem ihr nicht im Backend angemeldet seid.

Legt für eine solche Anwendung über Layout>Seitenstruktur>Neue Seite eine neue Seite an. (Wenn ihr die Seite Downloads bereits erstellt habt, müsst ihr das natürlich nicht noch einmal machen. Verwendet in diesem Fall einfach die bereits vorhandene Seite). Die neue Seite befindet sich auf derselben Ebene wie Startseite, Kontakt, Impressum usw.

Bilder



 
Entscheidend ist bei dieser Seite der Bereich Zugriffsschutz. Aktiviert das Kontrollkästchen Seite schützen.

Bilder



 
Daraufhin wird der Punkt Erlaubte Mitgliedergruppen eingeblendet.

Bilder



Hier aktiviert man das Kontrollkästchen vor Registriert. Mit Speichern und schließen werden die Einstellungen übernommen. Wenn ihr jetzt das Frontend der Seite aufruft, ist der Menüeintrag Downloads nicht mehr zu sehen.

Loggt sich allerdings ein Mitglied der Gruppe Registriert ins Frontend ein, sieht er den Downloads-Eintrag.


 

Ein Verzeichnis angeben

Legt nun das Verzeichnis an, das den Mitgliedern der Gruppe vorbehalten bleiben soll. Das geschieht unter System>Dateiverwaltung. Folgt im oberen Fensterbereich dem Link Neuer Ordner. Nachdem die Position des Verzeichnisses festgelegt wurde – am besten platziert ihr das Verzeichnis auf der obersten Ebene –, weist ihm den Namen downloads zu. Aktiviert außerdem das Kontrollkästchen Geschützt.

Bilder



Dadurch kann auf das Verzeichnis und dessen Inhalt später nicht direkt per HTTP zugegriffen werden. Der Zugriff über den Downloads-Inhaltstyp funktioniert aber natürlich trotzdem.

Legt das Verzeichnis mit Speichern und schließen an. Daraufhin landet ihr wieder in der Verzeichnisübersicht der Dateiverwaltung. Ihr könnt nun bei Bedarf weitere Verzeichnisse anlegen, die nur für bestimmte Mitgliedergruppen verfügbar sind.

Um die Download-Funktion später tatsächlich testen zu können, solltet ihr in das Verzeichnis einige Dateien laden. Klickt dazu in der Dateiverwaltung auf Datei-Upload und wählt downloads als Zielverzeichnis. Über Datei auswählen könnt ihr die gewünschten Dateien auswählen und hochladen.


 

Den Download-Bereich einrichten

Damit der eigentliche Downloadbereich eingerichtet werden kann, bietet Contao zwei verschiedene Inhaltselemente. Welches davon ihr verwendet, hängt im Endeffekt davon ab, wie viele Dateien ihr zum Download anbieten wollt. Ruft die Übersicht Inhalte>Artikel auf. Klickt in der Artikelübersicht bei Downloads [Hauptspalte] auf das Stiftsymbol. Im oberen Fensterbereich folgt man dem Link Neues Element.

Bilder



 
Nachdem ihr die Position des neuen Elements festgelegt habt, kommt dem Feld Elementtyp entscheidende Bedeutung zu. Darin findet ihr den Bereich Datei-Elemente, unter dem zwei Einträge zu sehen sind.

Download – Hierüber kann man eine einzige Datei zum Download anbieten.
Downloads – Dieser Inhaltstyp ermöglicht das Anbieten mehrerer Dateien zum Herunterladen.

Im aktuellen Fall wird der Inhalt von Elementtyp auf Downloads gestellt, um so gleichzeitig mehrere Dateien zum Download anbieten zu können. Daraufhin wird der Bereich Dateien und Ordner eingeblendet.

Bilder



Klickt man dort auf Auswahl ändern, zeigt Contao den Inhalt der Dateiverwaltung an. Ihr habt nun die Möglichkeit, ganze Verzeichnisse oder einzelne Dateien auszuwählen. Im aktuellen Beispiel wird das Kontrollkästchen aktiviert, das vor downloads steht. Dadurch wird der gesamte Verzeichnisinhalt für die entsprechende Gruppe freigegeben. Mit Anwenden übernimmt man die Einstellungen.

Über das Sortieren-Feld könnt ihr explizit festlegen, in welcher Reihenfolge die Elemente angezeigt werden, die ihr zum Download bereitstellt. So könnt ihr beispielsweise eine alphabetische Sortierung, aber auch eine Sortierung nach Datum bestimmen.

Weiter geht es mit dem Bereich Zugriffsschutz. Aktiviert dort das Kontrollkästchen Element schützen.

Bilder



Daraufhin werden die vorhandenen Mitgliedergruppen angezeigt. Aktiviert hier die Mitgliedergruppen, die auf die von euch bestimmten Dateien zugreifen können. Im aktuellen Beispiel wird die Gruppe Registriert ausgewählt.

Bestätigt die Einstellungen mit Speichern und schließen.


Testen des Downloadbereichs

Bevor ihr mit dem Downloadbereich an die Öffentlichkeit geht, solltet ihr diesen natürlich testen. Ich empfehle euch für solche Tests, ein Test-Mitglied in der betreffenden Gruppe anzulegen. Ferner solltet ihr die Tests immer in einem anderen Browser als in dem durchführen, mit dem ihr momentan am Backend angemeldet seid.

 
Der korrekte Testablauf sieht folgendermaßen aus: Ruft zunächst einmal die Startseite von Contao in einem anderen Browser auf. Ihr solltet die altbekannte Seite mit dem Menü zu sehen bekommen.

Nicht enthalten sein darf in diesem Menü der Eintrag Downloads. Loggt euch nun mit den Zugangsdaten eines Mitglieds der Gruppe Registriert ein. Im Menü solltet ihr den Eintrag Downloads sehen. Klickt diesen Eintrag an.

Contao zeigt daraufhin eine Liste der zum Download angebotenen Dateien. Diese können, wenn die Berechtigungen stimmen, heruntergeladen werden.

Der direkte Zugriff auf die Datei downloads.html funktioniert übrigens nicht, wenn man ein nicht angemeldetes Mitglied ist. Versucht doch jemand auf diese Seite zuzugreifen, wird eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt.

Bilder



Auf diese Weise könnt ihr also einen Downloadbereich für eure Webseite aufbauen.


Weitere Teile


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von poeppelmann24
Portrait von Figib
  • 06.04.2014 - 00:07

Vielen Dank für das Tutorial!

Portrait von MicroSmurf
  • 03.04.2014 - 11:35

Vielen Dank für den weiteren Teil.

Portrait von noerror
  • 24.03.2014 - 07:01

Danke für das Tutorial.

Portrait von Caesarion2004
  • 22.03.2014 - 14:52

Vielen Dank für das informative Tutorial der Reihe!

Portrait von rocking_sid
  • 22.03.2014 - 14:51

Vielen Dank für das interessante Tutorial!

Portrait von chukky1986
  • 22.03.2014 - 14:41

Vielen Dank für ein weiteren teil deiner Serie. Mach weiter so.

Portrait von BOPsWelt
  • 22.03.2014 - 14:20

Vielen Dank für den Teil. :)

Portrait von Steve007
  • 22.03.2014 - 12:28

Vielen Dank für diesen weiteren Teil Deiner tollen Reihe.

Portrait von Kundentest
  • 22.03.2014 - 12:16

Herzlichen Dank für das weitere Tutorial.

Portrait von Kundentest
  • 30.12.2013 - 11:57

Herzlichen Dank für das Video.

Portrait von arko2013
  • 30.12.2013 - 11:48

Vielen Dank für das informative Tutorial!

Portrait von Steve007
  • 30.12.2013 - 10:42

Vielen Dank für diesen weiteren Teil von Dir.

Portrait von samtron
  • 30.12.2013 - 09:49

Vielen Dank für das Tutorial

Portrait von MicroSmurf
  • 30.12.2013 - 09:41

Sehr interessant. Vielen Dank.

Portrait von Figib
  • 30.12.2013 - 07:50

Vielen Dank für das Tutorial!

Portrait von teste123
  • 30.12.2013 - 06:13

Hallo vielen Dank
MfG

x
×
×