Anzeige
Tutorialbeschreibung

Contao (Teil 38): Suchmaschinenoptimierung (2)

Contao (Teil 38): Suchmaschinenoptimierung (2)

Hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung sind natürlich nicht nur die URLs entscheidend. Tatsächlich spielt auch eine Rolle, wie fehleranfällig eine Seite ist. Wessen Webseite beispielsweise immer wieder den Fehler 404 generiert, wird es nicht in eine Topplatzierung schaffen. In diesem Video-Training wird daher gezeigt, wie sich diese Fehler abfangen lassen.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Contao CMS-Training - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!


Wird eine angeforderte Seite auf einem Server nicht gefunden, liefert der Server an den Browser die Statusmeldung 404 zurück.

Bilder


Nun kann so etwas natürlich immer mal wieder vorkommen. Allerdings solltet ihr euren Besuchern eine Alternative zur normalen Fehlerseite bieten. Im folgenden Beispiel wird eine personalisierte 404-Fehlerseite erstellt. Diese ist immer dann zu sehen, wenn eine angeforderte Seite nicht gefunden wurde. Damit sich die Besucher in solch einem Fall dann nach Alternativen umsehen können, ist in der 404-Fehlerseite auch gleich noch eine Sitemap enthalten.

 
Ruft, um die 404er-Seite anzulegen, Layout>Seitenstruktur auf und folgt dem Link Neue Seite. Klickt bei Startpunkt von psd-tutorials.de auf den nach rechts zeigenden Pfeil.

Bilder


 
Weiter geht es mit der Konfiguration der Seite. Bei Seitenname könnte man schlicht 404-Seite eintragen. Entscheidend ist aber wieder das Feld Seitentyp. Wählt dort 404 Seite nicht gefunden.

Bilder


 
Daraufhin werden zusätzliche Optionen angezeigt. Hinsichtlich der Fehlerseite könnte hier vor allem Zu einer anderen Seite weiterleiten interessant sein.

Bilder


Aktiviert man diese, blendet Contao weitere Optionen ein. Zunächst muss man den Weiterleitungstyp angeben. Zur Auswahl stehen 301 Permanente Weiterleitung und 302 Temporäre Weiterleitung.

Aus SEO-Sicht solltet ihr – wenn ihr tatsächlich eine Weiterleitung einrichten wollt – 301 Permanente Weiterleitung wählen. (Das wird in dieser Form übrigens auch von Google empfohlen. Ausführliche Informationen dazu gibt es unter https://support.google.com/webmasters/answer/93633?hl=de).

 
Nachdem der Weiterleitungstyp ausgewählt wurde, könnt ihr die Seite einstellen, auf die Besucher automatisch umgeleitet werden, wenn eine Seite nicht gefunden wurde.

Bilder


Oftmals wird einfach auf die Startseite verwiesen. Eine solche Umleitung kann man sicherlich vornehmen. Persönlich halte ich das allerdings für den falschen Weg. Die Besucher haben ja schließlich eine bestimmte Seite gesucht und werden nun ungefragt auf eine andere Seite umgeleitet. Besser ist es sicherlich, wenn stattdessen ein entsprechender Hinweis ausgegeben und beispielsweise eine Sitemap angezeigt wird. Daher aktiviere ich die Option Zu einer anderen Seite weiterleiten nicht.

Stattdessen wird Seite veröffentlicht aktiviert und das Ganze mit Speichern und schließen bestätigt. Die Fehlerseite ist damit vorhanden, momentan besitzt sie allerdings noch keinen Inhalt, was sich nun ändert.


 

Die 404er-Seite mit Inhalten füllen

Die Fehlerseite soll natürlich noch Inhalte bekommen. Ich gehe an dieser Stelle von drei Elementen aus:

• Eine Überschrift
• Ein Text
• Eine Sitemap

Diese Dinge lassen sich denkbar einfach einfügen. Ruft zunächst Inhalte>Artikel auf und klickt bei 404-Seite [Hauptspalte] auf das Stiftsymbol. Im oberen Fensterbereich wird auf Neues Element geklickt. Nachdem dessen Position festgelegt wurde, kann es konfiguriert werden. Als Elementtyp stellt ihr Überschrift ein. In das Feld Überschrift kann man Die Seite wurde nicht gefunden eintragen.

Bilder


Die übrigen Einstellungen könnt ihr unverändert mit Speichern und schließen übernehmen.

Klickt anschließend erneut auf Neues Element und fügt dieses Element nach der Überschrift ein. Als Elementtyp kann Text stehen bleiben. Tragt in das Textfeld einen Text ein, der den Besuchern deutlich macht, dass die Seite nicht existiert.

 
Bei PSD-Tutorials.de sieht der beispielsweise so aus:

Einer von uns beiden hat garantiert die Seite verbuddelt oder wir buddeln einfach an der falschen Stelle. Wie wir es auch anstellen, den Schatz werden wir hier nicht finden. Neue Seite, neuer Schatz. Versprochen.

Auch das könnt ihr wieder mit Speichern und schließen übernehmen. Nun gibt es auf der Seite also einen Text und eine Überschrift. Zusätzlich soll aber noch eine Sitemap angezeigt werden. Diese Sitemap müsst ihr zunächst als Modul erstellen und dann einbinden.

Die notwendigen Einstellungen dazu gibt es unter Layout>Themes. Klickt bei dem betreffenden Theme auf Die Frontend-Module des Themes ID xx bearbeiten und anschließend auf Neues Modul. Als Titel könnt ihr Sitemap angeben.

Bilder


Im Feld Modultyp wird Sitemap eingestellt. Über Referenzseite wählt ihr die Startseite der Sitemap aus. Nötig ist diese Einstellung allerdings nur, wenn man anstelle der Wurzelseite eine andere Seite als Startpunkt für die Sitemap angeben will.

Die übrigen Einstellungen werden unverändert mit Speichern und schließen übernommen. Damit existiert das notwendige Modul und kann eingebunden werden.

 
Öffnet dazu Inhalte>Artikel und klickt bei 404-Seite auf das Stiftsymbol. Folgt anschließend wieder dem Link Neues Element. Dieses Element wird unterhalb des zuvor erstellten Textes eingefügt. Als Elementtyp wählt man Modul. Daraufhin bekommt ihr zusätzliche Optionen angezeigt. Entscheidend ist das Feld Modul. Hier findet ihr u.a. das Modul Sitemap, das ihr direkt auswählt.

Bilder


Auch dieses Element kann mit Speichern und schließen erstellt werden. Mehr ist tatsächlich nicht nötig, um eine personalisierte 404er-Seite in Contao zu erstellen. Ihr könnt das im Frontend ganz einfach testen. Ruft dort eine beliebige Seite auf.

http://localhost/contao/index.php/anfahrt.html

Verändert die Adresse, indem ihr einen Fehler einbaut.

http://localhost/contao/index.php/anfahrt3.html

Hier wurde dem anfahrt eine 3 angehängt. Die Seite anfahrt3.html existiert nicht. Versucht man diese zu öffnen, liefert Contao die zuvor erstellte Fehlerseite aus.


 

403-Fehler abfangen

Ebenso einfach könnt ihr übrigens auch eine Seite erstellen, die den Besuchern angezeigt wird, wenn die auf Inhalte zugreifen wollen, auf die sie nicht zugreifen dürfen. Ein ganz typisches Beispiel dafür ist ein Mitgliederbereich. Für einen solchen Mitgliederbereich stellt man normalerweise Inhalte zur Verfügung, auf die ausschließlich registrierte und eingeloggte Mitglieder zugreifen dürfen. Für solche Zwecke gibt es den Serverfehler 403. Dieser teilt dem Client mit, dass der Zugriff auf die angeforderte Ressource verboten ist.

Eine solche Seite könnt ihr prinzipiell exakt so wie eine 404er erstellen. Entscheidend ist, dass bei dieser Seite der Seitentyp Zugriff verweigert (403) eingestellt wird.

Bilder


Idealerweise legt ihr für diese Seite dann gleich noch entsprechende Inhalte an, über die ihr den Besuchern mitteilt, warum eine solche Seite überhaupt angezeigt wird. So könnt ihr die Besucher dann vielleicht auch gleich noch dazu animieren, sich an eurer Webseite zu registrieren.


Weitere Teile


DVD-Werbung

Passend zum Inhalt empfehlen wir: Bootstrap für modernes Webdesign

Ob Smartphone, Tablet oder PC – Größe spielt keine Rolle mehr! Mit Bootstrap schmiegen sich Content und Design wie von Geisterhand an jedes Format. Lerne in 12 Lektionen und 2,5 Stunden Video-Training, wie dir das beliebte Framework Bootstrap den Weg zur responsiven Website erleichtert. Dein Trainer Sascha Rudolph bleibt dabei nicht nur an der Bedienoberfläche, sondern entwirft mit dir gemeinsam Struktur und Inhalt einer Beispiel-Seite. Mobile First, leicht gemacht:

  • Funktionen, Komponenten, Möglichkeiten: Bootstrap kennenlernen und bedienen
  • In der Praxis: Am Live-Beispiel von der Basis bis zur responsiven Website
  • Zum Mitmachen und Nachvollziehen inklusive der Arbeitsdateien

Was auch immer das Display zu bieten hat – deine Websites reagieren! Mach dich fit in Bootstrap für mehr Dynamik und Flexibilität!

Erhältlich im Shop ... oder in der Kreativ-Flatrate

Kommentare
Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 01.09.2014- 23:48

Vielen Dank für das gute Tutorial.

Portrait von MicroSmurf
  • 24.05.2014- 12:40

Wieder sehr interessant. Danke.

Portrait von Steve007
  • 22.05.2014- 20:22

Vielen Dank für den weiteren Teil Deiner interessanten Reihe.

Portrait von Kundentest
  • 22.05.2014- 15:24

Herzlichen Dank für das Tutorial.

Portrait von lalelu44
  • 22.05.2014- 14:27

Vielen Dank für die interessanten Infos!

Portrait von rocking_sid
  • 22.05.2014- 13:25

Vielen Dank für den sehr informativen zweiten Teil!

Portrait von Caesarion2004
  • 22.05.2014- 12:13

Vielen Dank für dieses interessante und informative Tutorial der Reihe. Gut und verständlich! Freue mich schon auf die weiteren Teile.

Portrait von BOPsWelt
  • 22.05.2014- 12:08

Vielen Dank für den zweiten Teil für die Suchmaschinenoptimierung. :)

Portrait von Kundentest
  • 05.04.2014- 19:54

Herzlichen Dank für das Video.

Portrait von MicroSmurf
  • 30.03.2014- 03:48

Vielen Dank für den weiteren Teil.

Portrait von Caesarion2004
  • 30.03.2014- 00:34

Vielen Dank für das informative Tutorial!

Portrait von Steve007
  • 29.03.2014- 23:57

Vielen Dank für diesen weiteren Teil Deiner tollen Reihe.

Portrait von rocking_sid
  • 29.03.2014- 21:05

Vielen Dank für das sehr interessante Video-Training!


Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×