Anzeige
Tutorialbeschreibung

Internet kinderleicht - Impfschutz und Firewall für den PC

Internet kinderleicht - Impfschutz und Firewall für den PC

Ein Browser und ein Computersystem sind nur sicher vor Angriffen von außen, wenn die Schutzfunktionen aktiviert und aktuell sind. Beim modernem DSL-Internetzugang gibt es in den allermeisten Fällen gleich zwei Firewalls, die Angreifer von außen abhalten sollen, wobei sich eine im Router befindet und die andere auf dem Rechner. Eine Antivirenlösung auf dem Computer zur Abwehr von Infektionen ist dabei ebenso unerlässlich. In diesem Video-Training zeige ich, wie man die Windows Firewall unter Windows 7 aktiviert und zu den benutzerdefinierten Einstellungen gelangt. Außerdem zeige ich noch eine kostenfreie Anti-Virenlösung.



DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von andemande
  • 25.11.2012 - 15:51

hallo, habe mir das volle 20-minütige Tutorial zu Gemüte geführt.

Auch, bzw. gerade für Anfänger reichen die Empfehlungen keinesfalls, denn es wurde nicht erwähnt, daß unter Windows das Betriebssystem und die Anwender-Software laufend gepatcht werden müssen um die Sicherheitslöcher zu stopfen. Stichwort *exploits*. Wer da nachlässig ist, hat wenig Nutzen von der eingebauten Windows-Firewall denn die Schutzwirkung wird durch eine Infektion "zuverlässig" ausgehebelt.

Zur Sicherheitssoftware (Antiviren-Anti-Trojaner) kann ich auch nur sagen:
wer eine Freeware nimmt sollte sich vorher gut überlegen ob sich die eingesparten Kröten wirklich lohnen.

Sorry, aber so wirklich begeistern konnte mich dieses Tutorial nicht.

Portrait von Norbert Schumann
  • 25.11.2012 - 21:02

Hallo Andemande, das ist so nicht ganz richtig. Im Zuge des gesamten Trainings gehe ich selbstverständlich auch auf WindowsUpdate ein. Bitte beachte, das dieses Training nur ein Auszug aus der gesamten Serie darstellt. Ob kostenpflichtige Programme besser zum Schutz geeignet sind haben zahlreiche Tests geklärt, die man in Fachmagazinen und über die Stiftung Warentest nachlesen kann.

Portrait von MainAngler
  • 25.11.2012 - 13:59

Schön, für Einsteiger sicherlich sinnvoll!

Tips von mir:
1.Standard-Passwort vom Router immer ändern!
2.Installiert zusätzlich zur Win-Firewall UND zum Router noch eine Software-Firewall, damit, wenn ihr euch etwas auf dem Rechner eingefangen habt, dies nicht ohne weiteres nach draußen - ins Internet - kann!
3.Nutzt ein Antiviren-Programm das was kostet, denn kostenlos wie z.B. Avira Free erkennen vieles nicht.
...

Portrait von Norbert Schumann
  • 25.11.2012 - 21:07

Hallo, hier geht es zunächst um einen Basisschutz, den man natürlich auch über Drittprogramme herstellen kann. Diese deaktivieren jedoch auch meistens die System Schutzprogramme. Zur Windows Firewall. Diese muss nicht ersetzt werden, da Du dort für den eingehenden als auch ausgehenden Datenverkehr die Regeln auf- und einstellen kannst. Mehr bietet auch eine kostenpflichtige Variante nicht.

Portrait von MainAngler
  • 26.11.2012 - 17:49

Es muss auch keine kommerzielle Firewall-Software sein, das habe ich nirgends geschrieben!
Kommerziell sollte allerdings der AV sein!
Behaupten würde ich aber, dass standardmäßig alle ausgehenden Verbindungen der Windows-Firewall (abgesehen von vll. ein paar wenigen) erlaubt werden. Somit könnte ein Trojaner seinem Programmierer auch alle Daten zukommen lassen.
Bisher hat sich die Windows-Firewall bei ausgehenden Verbindungen noch nie gemeldet (vll. ganz zu anfangs, nach der Neuninstallation)!

Bisher hatte ich noch nie das Problem, dass eine zusätzliche Software-Firewall auch nur ansatzweise irgendwelche Schutzprogramme deaktiviert hätte.
Im Gegenteil, es ist Schutz den man dringend benötigt.

Ich weiß nicht wie oft du dein Windows, falls du es denn aktiv nutzt, neu aufsetzen musst, ich dagegen fühle mich gegen Viren etc. geschützt!
Wobei ich bemerken möchte, dass ich mich eher auf den Schutz der Firewalls (Windows-FW, Software-FW und Router) verlasse und auf Brain 2.0, als auf ein AV-Tool.

Portrait von Norbert Schumann
  • 27.11.2012 - 11:13

Fühlst Du dich geschützt, weil die Drittsoftware sich so oft meldet? Es gibt gute Programme, die lautlos im Hintergrund arbeiten. Der Basisschutz des Windows PC wird durch folgende Komponenten aufrechterhalten: Windows Firewall und Windows Defender mit Smart Screen Filter. Zusätzlich kann der Anwender auch noch die kostenfreie Anti Virenlösung Microsoft Security Essentials herunterladen und installieren. Die Funktionsweise ist einfach. Die Firewall kontrolliert eingehende, als auch ausgehenden Datenverkehr. Es gibt tatsächlich Meldungen über blockierte Verbindungen. Die Firewall lässt sich zudem genau einstellen. Die User Account Control (UAC) die bei Betriebssystemen ab Windows Vista aktiv ist, verhindert zudem den unberechtigten Datenverkehr bzw. die Ausführung von systemnahen Programmen, die potentiellk schädlich wirken können. Weiterhin kann das Betriebssystem mit eingeschränkten oder administrativen Rechten betrieben werden. Eingeschränkte Konten erschweren der Schadsoftware die feindliche PC Übernahme. Windows Defender wird mit Windows Update als Malious Software Removal Tool ausgeliefert und stets aktuell gehalten. Den Scan im Hintergrund auf die häufigsten Würmer und Trojaner bemerkt der Nutzer nicht. Für Viren ist wie gesagt eine optional zu installierende Komponente erforderlich. Hier wird der User bereits durch das Sicherheitscenter auf die fehlende Komponente hingewiesen und kann sich aus zahlreichen Produkten die passende Zusatzlösung heraussuchen und installieren. Firewalls von Drittanbietern sollten die Windows Firewall deaktivieren, weil es sonst zu Fehlfunktionen des Betriebssystems kommen kann. Es ist auch unsinnig, 2 Software Firewalls oder 2 Antivierenprogramme parallel laufen zu lassen. Das erhöht den Schutz nicht.

Portrait von Hanno_Hauser
  • 25.11.2012 - 11:28

Hi,
danke für das Video.
LG

Portrait von ninafee
  • 25.11.2012 - 10:07

Man lernt nie aus. Vielen Dank für die Info!

Portrait von beutingen
  • 25.11.2012 - 10:00

Das war ja mal ein toll erklärtes Video. Wieder was dazugelernt. Super erklärt!!! LG und Danke.

Portrait von johanna52
  • 25.11.2012 - 09:55

danke für das informative Video

Portrait von igel16
  • 25.11.2012 - 09:38

Danke für das Video, es kommt gerade zur rechten Zeit für mich.

LG Igel

Portrait von MaoMao
  • 25.11.2012 - 09:26

Danke für das Video.

x
×
×