Anzeige
Tutorialbeschreibung

Internet kinderleicht - Internetsucht

Internet kinderleicht - Internetsucht

Das Internet kann süchtig machen. Gerade dann, wenn man nicht dazu in der Lage oder willens ist, sich auf anderen Wegen mit echten Menschen auszutauschen, läuft man Gefahr, das Medium Internet als Ersatz für diese Lebensfreuden anzusehen. In diesem Video-Training spreche ich das Thema gezielt an.

... übrigens findest du die komplette Serie hier: Das Internet leicht erklärt - Schnapp sie dir in unserem Shop oder in der Kreativ-Flatrate!



DVD-Werbung

Passend zum Inhalt empfehlen wir: Das ultimative Training für JavaScript und jQuery

Deine App, dein Spiel, deine Website! Lege den Grundstein zur programmiertechnischen Umsetzung deiner Ideen, gehe sogleich darüber hinaus und wende direkt und praktisch an, was du gelernt hast. Dieses Training mit 52 Lektionen lässt dich in kurzer Zeit professionell und versiert Programmzeilen schreiben. Über 10,5 Stunden Video-Tutorials, in denen du alles Wissenswerte zu Variablen, Schleifen, Funktionen oder Operatoren in JavaScript erfährst. Dazu: jQuery – die Bibliothek, die auf über 75 Prozent der weltweit erfolgreichsten Webseiten zum Einsatz kommt und dich noch coolere Internetauftritte programmieren lässt. Einmal miteinander kombiniert, ist das, was du aus JavaScript und jQuery formen kannst, mit einem Wort: mächtig! Leicht zu erlernen für Einsteiger, vertiefend für Kenner und mit den Do-it-yourself-Praxisbeispielen relevant für alle, die von noch leeren Seiten Zeile für Zeile direkt zum fertigen Programm aufsteigen möchten.

  • 52 Lektionen in über 10,5 Stunden Video-Training zu JavaScript und jQuery
  • Erlerne die Grundlagen, gehe darüber hinaus und schreibe sodann eigene Programme
  • Inklusive Praxis-Herausforderungen: Programmiere ein Quiz, ein Spiel, eine FAQ-Seite und App
  • Von Programmier-Künstler und Profi-Trainer Denis Panjuta

Setze um, was dir vorschwebt! Mit Mitteln, die sich mehr als eignen, und mit fachlich glänzender Kompetenz!

Erhältlich im Shop ... oder in der Kreativ-Flatrate

Kommentare
Portrait von Kundentest
  • 04.01.2014- 18:42

Herzlichen Dank für das Video.

Portrait von MicroSmurf
  • 04.01.2014- 13:41

Sehr interessant. Vielen Dank.

Portrait von aloh47
  • 04.01.2014- 12:23

Ein wichtiges Thema wurde hier angesprochen

Portrait von Steve007
  • 04.01.2014- 11:08

Vielen Dank für Deinen Beitrag.

Portrait von Dineria
  • 04.01.2014- 10:46

Danke für Deine Gedanken zum Thema! Mir wurde auch schon gesagt, ich sei internetsüchtigt - weil ich immer im jeweiligen Zeitinterval nach den punktefreien Inhalten von PSD-Tutorials.de gucke... ;-) Aber abgesehen davon scheine ich ja weeeeit hiervon entfernt zu sein...! :-)

Portrait von arko2013
  • 04.01.2014- 10:38

Vielen Dank für diesen weiteren Teil der Serie.

Portrait von pixel_hunter
  • 04.01.2014- 10:22

Danke!
Gute Anregung, sich auch mal selber kritisch zu hinterfragen.
Aber statt der eigentlich auch erwarteten Entwarnung bekommt man dann auch noch die Aufforderung, mehr mit dem PC und Internet zu machen... zumindest bei so schlichtenTests oder "Tests" wie hier:
http://www.rtl.de/cms/ratgeber/sind-sie-bereits-internetsuechtig-40db-a775-24-114377.html
"Ihr Rechner leidet an Vereinsamung. Ein bisschen mehr Aufmerksamkeit könnte ihm nicht schaden!....!"
Immerhin haben die nicht empfohlen mehr RTL zu schauen ;-)

Portrait von noerror
  • 04.01.2014- 09:17

Das Thema hat schon was an sich.
Auf der anderen Seite kenne ich Menschen, die sind nach Bücher süchtig und verschlingen diese regelrecht. Dabei hörte ich aber nichts von Schädigungen. ;)
Ich finde, dass man schon mal auch das eine oder andere Mal länger im Netz sein kann ohne gleich als Süchtig zu gelten, vor allem, wenn man das Netz zur Arbeit braucht. Da verliert man sich auch mal und geht vom 100ste ins 1000ste.
Aber das hat der Autor wohl auch nicht gemeint.
Auf alle Fälle ist das Thema was zum nachdenken.
Danke für das Video

Portrait von standby83
  • 04.01.2014- 08:52

Das ist das erste Video, dieser Serie, was ich mir anschaue. Ich bin überrascht, dass auch so ein ernstes Thema angesprochen wird. In den 6 Minuten kann man natürlich keine fundierten Informationen erwarten - dafür gibt das Thema vermutlich viel zu viel her – sie reichen aber aus, um auf das Thema aufmerksam zu machen und das finde ich sehr gut. Man muss und kann ja nicht alles in Tutorials erfahren, ein Anreiz sich weiter mit einem Thema zu beschäftigen, ist ja auch was.


Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×