Anzeige
Tutorialbeschreibung

Responsive Webdesign - Kaffee am Meer - Teil 3: Erste Schritte in Richtung Responsive Webdesign

Responsive Webdesign - Kaffee am Meer - Teil 3: Erste Schritte in Richtung Responsive Webdesign

In diesem Video-Training werde ich das in Teil 1+2 erstellte Design bzw. die in HTML- und CSS-Code vorliegende Basis-Seite anpassen. Dies sind die ersten Schritte in Richtung Responsive Webdesign. Du lernst den Umgang mit fließenden Elementen, die eine wichtige Basis für gutes Responsive Webdesign bilden.

Hinweis: Die beigefügten Arbeitsdateien sind bei allen vier Teilen dieselben und enthalten die komplette fertige Webseite mit Responsive-Design-Anpassung.


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von spirit010
  • 06.06.2017 - 13:18

Vielen dank, tolles Video.

Portrait von Kiasa
  • 03.09.2015 - 11:50

Super! Vielen herzlichen Dank! :)

Portrait von suzana
  • 18.04.2015 - 12:55

Danke für das Video!

Portrait von Jani2014
  • 11.11.2014 - 10:55

Vielen Dank für das sehr hilfreiche Tutorial. Ich warte schon gespannt auf den nächsten Schritt - die Schrift anpassen mit Media Queries. Bis hier war einfach alles super erklärt. Unbedingt Anfängertauglich!

Portrait von Steve007
  • 09.11.2014 - 16:41

Vielen Dank für diesen weiteren Teil Deiner interessanten Reihe.

Portrait von Gianni_S
  • 23.10.2014 - 13:49

Sehr ausführlich. Danke! Ich konnte mir einige Dinge für meine tägliche Arbeit rauspicken ;-)

Portrait von B_Kukuk
  • 22.10.2014 - 19:10

Wieder eine tolle Arbeit. Vielen Dank! Es macht viel Spass Deinen Tutorials zu folgen.

Portrait von muhtsch
  • 21.10.2014 - 11:23

Vielen Dank!
Super gut erklärt...Habe mir eben den 2.und 3.Teil am Stück angesehen.
Ich bin nur ambitionierter Fortgeschrittener in der html/css Welt und habe jeden Schritt sehr gut nachvollziehen können.
Vielen Dank bisher...und ja, es kann weitergehen ;)

Portrait von Susan99
  • 20.10.2014 - 16:24

Danke für das Tutorial. Hat mir gut geholfen.

Portrait von MicroSmurf
  • 18.10.2014 - 00:00

Wie immer sehr interessant. Vielen Dank.

Portrait von wehkom
  • 17.10.2014 - 19:05

Super! Vielen Dank!!!

Portrait von Datapixel
  • 17.10.2014 - 18:54

Vielen Dank, die Anleitung ist wirklich gut erklärt. Hier habe ich eine Umrechnungstabelle von px zu em gefunden:
http://andreknieriem.de/pt-punkt-zu-px-pixel-und-em-umrechnen/

Kann man die Schrift auch in Prozent angeben?
Viele Grüße

Portrait von pallasathena
Portrait von LaLarina
  • 17.10.2014 - 14:33

Super! So viele Informationen... Dankeschön :)

Portrait von BOPsWelt
  • 17.10.2014 - 13:29

Vielen Dank für den 3. Teil. :)

Portrait von Caesarion2004
  • 17.10.2014 - 12:58

Vielen Dank für das informative Tutorial.

Portrait von nicooler
  • 30.04.2013 - 11:31

Dank das du meinen beschränkten Horizont erweitert hast!

Möge die Macht der Webpagefunktionen niemals enden!

Gruß

Portrait von indalo0309
  • 24.11.2012 - 14:40

Vielen Dank für das interessante Tutorial.

Portrait von Thomas_
  • 06.09.2012 - 16:53

Habe es mir noch nicht angesehen trotzdem schon mal danke.

Portrait von mindraper
  • 26.07.2012 - 00:40

moinsen

ich möchte zu anfang betonen, dass ich versuche, hier konstruktive kritik zu üben und nicht nur zu nörgeln. der offensichtliche ansatz des autors, bei den basics anzufangen und danach schritt für schritt darauf aufzubauen, wird bisher gut umgesetzt. so betrachtet wird keine leere versprechung gemacht:

leider fehlen für meinen geschmack ein paar wichtige technische hintergrundinformationen. schön wäre gewesen, wenn eine erklärung vorhanden wäre, wieso z. b. gleiche em-angaben bei einigen elementen passen und bei anderen wieder nicht (stichwort: kontext). so gesehen entfällt das argument der "anfängertauglichkeit" leider bis zu einem gewissen grad, da ein anfänger die sachen genau so schreiben kann, die gründe des verhaltens der elemente aber nicht erläutert werden. die aufteilung in mehrere tutorials hätte da grundsätzlich einige detailliertere erläuterungen zugelassen.
wieweit die erklärungen zum thema media-queries gehen kann ich noch nicht beurteilen. meiner ansicht nach ist es aber gut, wenn dazu einige allgemeine informationen dem betrachter des tutorials näher gebracht werden.

schade auch, dass in den vorherigen teilen nicht auf themen wie priorisierung von inhalten oder die entstehungsgeschichte von responsive-/adaptive-webdesign eingegangen wird, sondern x-fach im web vorhandene tutorials quasi aufgewärmt. ich kann die frustrierung einiger nachvollziehen – der titel der reihe verspricht einfach etwas anderes.

x
×
×