Anzeige
Tutorialbeschreibung

SEO für YouTube – Top-Ranking für deine Videos – 5.2 Dein AdWords-Konto

SEO für YouTube – Top-Ranking für deine Videos – 5.2 Dein AdWords-Konto

DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von fe_web
  • 15.08.2017 - 14:59

Danke!

Portrait von psd_lob
  • 30.07.2017 - 14:17

Für das Teilen:
» Besten Danke!


Zum Tut:
» Interessant und gut.
» Dass aber die Tuts zu MINI und unendlich viele gestückelt werden, bin ich nicht sich ob das so sein muss?

» Möglicherweise dadurch: Verweildauer leider zu kurz ..;))
» Abhilfe könnte der Autor selbst schaffen. In dem er mehrere Tuts der gleichen Länge zusammenfasst.
» Der Rest bliebe beim Betrachter.



Genauso wichtig, aber ausschließlich als ZUGABE:
» Bei der englischen Aussprache, gäbe es Nachholbedarf.
» Oft sogar mit sehr einfachen Mitteln.

» Ein typisch deutsches Phänomen sind das "V" und "W" Laut-system-mythos.
» Zum Beispiel: 'VIEW' wird sehr sehr oft - auch in diesem Tut - als [f'ju] (also mit "f") ausgesprochen.
» Bei Plural/Mehrzahl wird es sogar noch komplexer; nämlich zu [f'jus].
» In beiden Fällen wäre dies sehr stark zu überdenken.

» Auf die exakte Phonetik/Terminologie etc. habe ich BEWUSST verzichtet!!

» Bleiben wir bei der Aussprache [f'ju] bzw. [f'jus] und deren Lautwert, ergäbe das englische Wort "FEW" bzw. "FUSE".
» Die Bedeutung für "FEW ist wenig" oder "FUSE wäre Sicherung".
» D. h. ohne bewegte Bilder (ohne Video) würde man Schwierigkeit haben, das Tut - an manchen Stellen - zu verstehen ..;))

-» Weitere Wörter wären noch zu erwähnen. Aber [...].




Nun, zur möglichen Auflösung:

1.0) Einfach die Anglizismen weglassen!
1.2) Anstelle "VIEW" oder "VIEWS" kann man auch ganz einfache "Aufruf-e" oder "Klick-s" etc. sagen.

2.0) Anderenfalls: Da es im deutschen bereits der Lautwert "W" schon existiert, müsste er anstelle von "f" angewandt werden.
2.1) Alles andere bleibt und schon ist die Herausforderung geschafft.

3.0) Mittlerweile kann man sich sehr einfach Online Aussprachen anhören.
3.1) Im Anschluss nach einem geeigneten LAUT-Wert aus dem deutschen herauspicken und es einsetzen.
3.2) Wer aber mit der internationalisierten Phonetik/Terminologie etc. sich auskennt, kann selbstverständlich sie benützen.

» Wie bereits erwähnt: es wäre Zusatz-Info & hätte mit dem Tut selber im weitesten Sinne etwas zu tun ..;))



-------- S I G N A T U R ! ------------

Für uns Kommentatoren als Anstoß und lebendige Auseinandersetzung:

» Wie gekonnte und gute Kommentierung aussehen kann, empfehle ich die Abteilung: "Aktuelle News".
» Ich warne jedoch!: Sitzfleisch & gewisse Aktivität, d. h. etwas längeres Lesen wird erforderlich sein ..;))

» Vlt. ist es 'cool' nur ein/zwei/drei Wort/Wörter zu schreiben?
» Um die MINIMALE Zahl von 20 Zeichen zu erfühlen dann auf die (in­halt­LEEERE) Leertaste ewig gedrückt wird.
» Dem Plattform - als "Lern-Institut" - hilft das sehr wenig und würde 'vielleicht sogar' zur Qualitätsverlust führen.
» Geht es aber bei der Kommentarabgabe ausschließlich - um Punkte-Generierung - dann ist die Sachlage: eine andere!

Ferner:
» Sich zu bedanken gehört zum GUTEN Ton, ist selbstverständlich und als POSITIV zu bewerten!
» Mit "nur": 'Danke, Klasse' etc. ..;)) kann man sicherlich gut leben. Inhalt hätte diese jedoch nicht wirklich.
» Somit KOMPLIMENT an DIEJENIGE, die etwas mehr schreiben.


Beispiel:
1)
» Möchte das Tut jemand 2 Monate später sich anschauen, könnte er sich auch an den Kommentare orientieren.
» Die 'Kostprobe', d. h. Erst-Ausstrahlung und somit "punkt-freie" Zeit, die im Schnitt ca. 3 Stunden dauert, ist vorbei.
» Dann wird das Anschauen in jedem Falle kostenpflichtig. Punkte werden einem abgezogen.

2)
» Im reellen Leben, würde hier keiner ein Produkt ohne Aufschrift mit Inhaltsangaben kaufen.
» Anders, wenn Informationen ausreichend vorhanden ist.
» Blind und ohne Information ist da also nix mit einfach so "fressen & Fresse halten"- wie manche das hier sehen ..;)


HILFREICH und sehr wichtig daher:
» Die aussagekräftige Berichte/Kommentare (als lebendigen Beitrag) von uns, wenn sie denn hinterlegt werden.
» Spätestens dann zeigen sich diese als nützlich, wenn die teilweise, sehr kurze und punkt-freie Zeit vorbei ist.

» Rezensionen sind wechselseitig, vorteilhaft also, sowohl für uns Konsumenten als auch für die Autoren!
» Aber das wissen ja alle ..;))
» In diesem Sinne: Auf inhalt-reiche Kommentare!
.
.

Portrait von Achim_Mihca
Portrait von MARIA52
  • 29.07.2017 - 15:37

Danke.

x
×
×