Tutorialbeschreibung

[2-4] Typo3 unter XAMPP installieren

[2-4] Typo3 unter XAMPP installieren

Um Typo3 zum Laufen zu bringen benötigen wir eine komplette Webserverumgebung mit Datenbank und php. Ich beschreibe hier zusätzlich zur Typo3 Installation wie man einen Webserver mit allen Tools die benötigt werden unter Windows einbindet.


Typo3 unter XAMPP installieren:

Um Typo3 zum Laufen zu bringen benötigen wir eine komplette Webserverumgebung mit Datenbank und php.

Ich beschreibe hier zusätzlich zur Typo3 Installation wie man einen Webserver mit allen Tools die benötigt werden unter Windows einbindet.

Dazu verwende ich die aktuelle XAMPP Version 1.5.5, ohne Installer, damit die Registry von Windows nicht unnötig zugemüllt wird. Meine Windows Version ist XP Prof. Servicepack 2.

Software welche nach der Installation zur Verfügung steht:

  • Apache 2.2.3
  • MySQL 5.0.27
  • PHP 5.2.0 & PHP 4.4.4
  • phpMyAdmin 2.9.1.1
  • FileZilla FTP Server 0.9.20
  • OpenSSL 0.9.8d

Wichtig: Diese Installation ist nur zum Lokalen Testen von Typo3 zu gebrauchen und
nicht sicher in einer Netzwerk- oder gar Life Umgebung, deshalb übernehme ich für
eventuelle Schäden auch keinerlei HaftungL.

Schritt 1:
Herunterladen des XAMPP Pakets von Sourceforge: http://heanet.dl.sourceforge.net/sourceforge/xampp/xampp-win32-1.5.5.exe

Schritt 2:
Das Zip Archiv ins Rootverzeichnis eurer Partition entpacken, es wird Automatisch das Verzeichnis  C:xampp erstellt. (Ich verwende das Rootlevel C:
damit ich den besseren Überblick über die absoluten Pfade zu XAMP mit allen Tools behalte. Es kann aber auch in ein beliebiges anderes Verzeichnis
installiert werden. Dann müsst Ihr allerdings nach dem entpacken noch die„setup_xampp.bat „ ausführen, das gilt ebenso wenn Ihr den mitgelieferten
„Filezilla FTP Server“  verwenden möchtet. Installationspfad einstellen:
Bilder


Extrahieren:
Bilder


Wenn Ihr nicht im Rootverzeichnis ( C: ) entpackt habt das XAMPP Verzeichnis öffnen.
Bilder


XAMPP setup_xampp.bat starten, nun werden alle benötigten Pfade eingelesen und für Webserver, Filezilla etc. eingestellt.
Bilder


Wenn das Script durchgelaufen ist Konsolenfenster schließen (beliebige Taste drücken!).
Bilder


Schritt 3:
Jetzt muss die XAMPP Umgebung nur noch hochgefahren werden, im Verzeichnis C:xamppxampp-control.exe ausführen.
Bilder


Es öffnet sich nun das Control Panel von XAMPP, dort die gewünschten Dienste Apache, MySql starten. (Ich persönlich starte immer Manuell,
der Vorgang muss also nach jedem Windowsneustart wiederholt werden wenn man die XAMP Umgebung benutzen möchte. Man kann im Control
Panel das automatische Starten der Dienste aber auch an Windows übergeben!!
Bilder


Wenn die Dienste ordnungsgemäß laufen wird der Status running ausgegeben.
Bilder


Schritt 4:
So, jetzt ist XAMPP local auf Eurer Maschine Installiert und kann
über das Webinterface getestet werden unter der Adressehttp://localhost/xampp/ oder http://127.0.01/xampp/

Bilder


Bingo, jetzt fehlt nur noch Typo3!

Tipp am Rande:
Es ist wichtig das der Webserver und die Datenbank Zugriff auf die entsprechenden Ports
haben, d.h. das diese nicht von irgendeiner anderen Software benutzt werden. (das war bei mir der Fall weil Skype den Port 80 benutzte und ich den
Apache Webserver deshalb nicht sofort zum Laufen bekam).

Dazu gibt es im XAMPP Root Verzeichnis die Software „xampp-portcheck.exe“.
Wenn Ihr diese ausrführt bekommt Ihr angezeigt welche benötigten Ports eventuell von einer anderen Software benutzt werden. Ist das der Fall, dann
müsst Ihr den Prozess der laufenden Software beenden oder dem Webserver einen anderen nicht benutzten Port zuweisen, das führt aber an dieser
Stelle zu weit, darum „guckst Du hier http://httpd.apache.org/docs/2.2/  „. Wenn alles ok ist bekommt Ihr nachfolgende Meldung, wenn nicht sagt euch das Script welche Ports von welcher Software benutzt werden.

Bilder


Bilder


Aber das nur am Rande.
Schritt 5:
Typo3 Sourcen und Typo3 Paket downloaden, entpacken. Download:
1. Sourcen http://easynews.dl.sourceforge.net/sourceforge/typo3/typo3_src-4.0.2.zip

2. Dummypaket http://umn.dl.sourceforge.net/sourceforge/typo3/dummy-4.0.2.zip

Die Inhalte der Sourcen und des Dummy Pakets in ein beliebiges Verzeichnis bei mir t3_test unter C:xampphtdocs ablegen. (htdocs ist das Default Verzeichnis auf das der Webserver eingestellt ist um den Zugriff über http zu ermöglichen.)
Bilder


Wenn beide Downloads eingespielt sind sollte der Inhalt von t3_test so aussehen. Die Dateien der Sourcen und des Dummy Paketes Überschneiden sich teilweise, einfach die schon Existierenden überschreiben.

Bilder


Schritt 6:
Nun müssen wir in XAMPP eine Datenbank für Typo3 anlegen. Dazu rufen wir
in der XAMPP Oberfläche PhpMyAdmin auf und legen eine Datenbank an.
Ich habe Sie T3_test genannt.

Bilder


Bilder


Schritt 7:
Nun kommt die eigentliche Installationsroutine von Typo3, dazu ruft Ihr im Browser die Url des Verzeichnisses auf in die Ihr die Dateien aus den Downloadpaketen entpackt habt, bei mir http://127.0.0.1/t3_test/ . Es erscheint ein Bildschirm mit einer Mysql Warnung und einem Sicherheitshinweis, welche Ihr mit Ok beides übergehen könnt.
Bilder


Schritt 8:
Jetzt werden die Parameter der Typo3 Datenbank abgefragt. Als USER gebt Ihr root ein, Passwort gibt es in XAMPP standardmäßig keins, also leerlassen. (Noch mal der Hinweis, diese Installation ist nur zu LOKALEN TESTZWECKEN geeignet. Da es hier um Typo3 und nicht Webserver- und Datenbankumgebung geht vernachlässige ich dieses Thema an dieser Stelle völlig!!!!)
Bilder


Schritt 9:

Nun wählt Ihr die gerade eingerichtete Datenbank T3_test aus und installiert mit Continue die erforderliche Typo3 Tabellen. Wie Ihr hier seht müsst Ihr nicht den Umweg der Datenbank Erstellung über XAMPP gehen, sondern könnt aus der Installationsroutine heraus einfacher eine Datenbank erzeugen. Da das aber bei den Php Programmen eher so läuft wie ich es beschrieben habe, habe ich damit auch den eher normalen Weg vorgestellt.
Bilder


Jetzt könnt Ihr noch mal die Daten überprüfen und wenn es sein muss zu Step 2 zurückspringen und die Parameter noch mal ändern. Aber wir sind ja gut und erstellen jetzt alle Typ3 Tabellen
Bilder


Schritt 10:
Herzlichen Glückwunsch, Typo3 ist installiert. Ihr könnt nun von hier aus direkt ins FRONTEND springen oder das BACKEND aufrufen und euch in Typo3 einloggen.
Bilder


Der Frontentaufruf ist noch nicht so Prickelnd aber korrekt, denn wir haben ja ein Leeres System installiert um unsere eigene Website aufzubauen. Aber diese Meldung sagt uns schon mal Typo3 läuft und ist für alles Weitere bereit .

Bilder


Damit jetzt nicht der totale Frust aufkommt geht im Browser einfach zurück und ruft das Backend auf in der Login Maske mit admin und password einloggen. Dann könnt Ihr euch schon mal etwas umschauen.
Bilder

Ihr könnt in Zukunft mit http://127.0.0.1/t3_test/typo3/ im Backend Einloggen und mit http://127.0.0.1/t3_test/ die Website anschauen wenn Sie denn mal gebaut ist J. Damit ist Teil 2 der Tutorials beendet. Hurra, denn dieses Vorgeplänkel hatte leider nicht viel mit Typo3 zu tun, aber jetzt wird es interessanter.
Im nächsten Teil geht es darum das Backend von den Lästigen Fehlermeldungen zu befreien
Deutsch einzufärben und etwas zur Benutzung und weiteren Einrichtung des Systems  zu erklären. Damit im letzten Teil dann recht einfach eine Website mit Typo3 aufgebaut werden kann. Anmerkung: Ihr könnt jetzt schon herrlich rumspielen, doch Vorsicht, eure bisherige Arbeit auch komplett zerschießen. Aber das gehört am Beginn vielleicht auch einfach dazu J. So what, Ihr habt eine laufende Webserver und DB Installation und Typo3 ist jetzt in 5 Minuten neu Installiert.

Also dann viel Spaß mit dem 2. Teil  

Jürgen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 28.08.2007 - 01:42

Super und echt einfach zu verstehen!Danke

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 10.06.2007 - 15:33

Hallo,

danke Dir für den Tipp. Ich werde so machen, wie Du empfohlen hast.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 05.06.2007 - 15:58

besser gehts nicht^^

Portrait von silenceno1
  • 01.06.2007 - 02:27

Absolut Oberklasse! Sehr einfach beschriebene Anleitung.

Vielen Vielen Dank.

Was hätte ich mir Stunden vor dem PC sparen können, hätte ich Deine Anleitung gleich gefunden.

Schei** die Wand an ist das geil!!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 06.04.2007 - 19:54

Sehr gute Beschreibung!

Damit hilfst du jedem Laien, der sich mit einem eigenen Webserver oder lokal mit Typo3 beschäftigen möchte!

Danke dir!

Portrait von alen_Otachi
  • 01.03.2007 - 16:01

p.s. was muss ich anders konfigurieren wenn icg die seite aufs netz lade?

Portrait von alen_Otachi
  • 01.03.2007 - 15:37

was soll ich sagen. freu mich auf teil 3

Portrait von sohbet
  • 23.02.2007 - 13:28

Sicherheit vernachlässigst sonst sehr gut mit bildern

Portrait von risinhigh
  • 14.02.2007 - 12:35

Finde das Tutrial sehr schön geschrieben und hoffe das Teil 3 auch bald kommt :) Würde mich sehr freuen ...

Portrait von amadeo
  • 23.01.2007 - 05:25

Dankeschön.
Hätte ich dieses Tutorial gleich gefunden, wäre mir viel Ärger und Selbstzweifel erspart geblieben.
Ich komme eher von der Gestalter-Fraktion, aber neuerdings will ja jeder Kunde eben ein CMS und möglichst noch nen Shop zusätzlich zu einem gefälligen Design.... Danke für den Einstieg! Freue mich auf Fortsetzung.

Portrait von Luke
  • 21.01.2007 - 21:37

http://typo3winstaller.sourceforge.net/ :: Noch einfacher :-)

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 21.01.2007 - 04:07

Echt Klasse, Vielen Dank !
Mein GRÜBELN hat jetzt ein Ende gefunden.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 07.01.2007 - 23:12

Hi!
Vielen Dank für dieses Tutorial!
Du rettest mir das Leben! Ich bin nämlich totaler Anfänger und mach ne Typo3 Seite als meine Diplomarbeit !
Hab mir bei der Installation schon die größen Sorgen gemacht, aber jetzt rennt alles!

Ich hoffe ich finde noch ein paar Tuts für den Rest *gg*

Danke Danke Danke!!!!

Portrait von FromTheAshes
  • 15.12.2006 - 14:13

Hat mir sehr geholfen, zumal ich mit CMS zuvor keinerlei Erfahrung gesammelt hatte. Die Installation verlief Fehlerfrei und nun läuft alles stabil.

Portrait von Stefan
  • 15.12.2006 - 08:17

Sehr schön, gefällt mir sehr. Freue mich schon auf Teil 3!

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 14.12.2006 - 19:50

Hallo

Ich finde es extrem schlecht das Du in dieser Anleitung das Thema Sicherheit unter XAMPP vernachlässigst ;)

Bitte kläre Deine Leser auch über die Vergabe von Passwörtern in XAMPP auf. Ohne ist XAMPP offen wie ein Scheunentor und kann von außen jederzeit erreicht werden. Selbst die Absicherung von MySQL vermisse ich hier. Nicht jeder kennt sich mit XAMPP aus, viele werden trotzdem nach der Anleitung damit rumspielen.

Das nur mal so als kleiner Tip am Rande.

Greetz

Portrait von erti
  • 14.12.2006 - 19:00

Bekommst 5 Sterne von mir!
Is für Anfänger sicher sehr hilfreich!

Portrait von medianer
  • 14.12.2006 - 18:26

super anleitung besten dank dafür

x
×
×