Affinity Designer-Auswahl eines Objekts

Affinity Designer-Auswahl eines Objekts | PSD-Tutorials.de

Erstellt von LikeLowLight, 23.11.2016.

  1. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.211
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Ich habe eine Datei mit sehr vielen, ziemlich komplexen, Objekten. Das Format ist AI. Nun möchte ich die Datei im Affinity Designer (Win7) laden und ein Objekt davon kopieren um es in einem neuen Dokument zu verwenden, also beispielsweise einen Text hinzufügen. In einer alten AI-Version funktioniert dies mit dem Auswahlwerkzeug. Ich ziehe einen Rahmen um das Objekt, es wird dann markiert dargestellt, ich kann es kopieren
    [​IMG]
    und in ein neues Dokument einfügen
    [​IMG]
    Im AffinityDesigner kann ich die Datei genauso laden, doch mit der Auswahl habe ich Probleme. Ich schaffe es einfach nicht, in dem Beispiel ein Auswahlrechteck über das Kleeblatt zu ziehen:
    [​IMG]
    Ziehe ich ein Auswahlfenster passiert gar nichts, klicke ich auf das Kleeblatt, so wird nicht nur das Kleeblatt selektiert, sondern ein deutlich größerer Bereich. Die viel Objekte sind in etwa 30 oder mehr Gruppen untergebracht. Die einzelnen Objekte sind anscheinend nach verwendeten Farben angelegt, wenn in im AffinityDesigner die im gezeigten blauen Rahmen kopiere und in ein neues Dokument einfüge, schaut es so oder so ähnlich aus:
    [​IMG]
    Kennst sich jemand im AffinityDesigner so gut aus um mir sagen zu können, wie es funktionieren kann?
    Übrigens: viel einfachere Dateien mit nicht so komplexen Objekten lassen sich problemlos kopieren und einfügen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2016
    #1      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. dcmagie

    dcmagie Auf der Suche

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    505
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Lightroom 4 und PSE11+elementsXXL+LayersXXL+MetaRaw+NIK Complet und Affinity Photo
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Versuchs mal mit dem Auswahlpinsel
     
    #2      
  4. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.211
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Funktioniert auch nicht. Ich kann zwar jetzt einen beliebigen Bereich, also nicht nur ein Rechteck auswählen, doch wenn ich kopiere und in einem anderen Dokument einfüge, habe ich praktisch das selbe Ergebnis:
    [​IMG]
    und dann eingefügt:
    [​IMG]
    Ich habe bei dem Screenshot absichtlich praktisch das komplette neue Dokument erfasst, denn da sieht man, dass einerseits einige Objektteile, die in anderen Gruppe untergebracht sind fehlen, andererseits Teile, die zu einem anderen Objekt gehören, mit kopiert werden.
    Wie gesagt, pro Dokument sind da etwa 40 florale Elemente welche sich nur selten überlappen, doch selbst das sollte ja kein Problem sein. Nach welchen Kriterien sie in Gruppen zusammengefasst wurden weiß ich nicht, jedenfalls kann man im AI uralt die einzelnen Elemente durch ein Anklicken mit dem Auswahlwerkzeug zur Gänze auswählen, kopieren und anderswo einfügen. Es geht sogar mit drag'n'drop so ein Element in den Designer zu ziehen. Nur, der AI steht mir jetzt nur zum Test zur Verfügung, es wäre gut, könnte ich im AffinityDesigner aus dem Originaldokument bei Bedarf ein Element auswählen und dann eben verwenden.
     
    #3      
  5. dcmagie

    dcmagie Auf der Suche

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    505
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Lightroom 4 und PSE11+elementsXXL+LayersXXL+MetaRaw+NIK Complet und Affinity Photo
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Also ich habe es nochmal getestet das kopieren von Objekten funktioniert über die entsprechgenden Tastenkombination oder über rechte Maustaste einwandfrei. Vorher das Objekt markieren. Schwierig wird es nur wenn das Objekt eine Gruppe enthält oder ist dann musst du die ganze Gruppe(en) in der Ebenen Palette markieren und kopieren und dann in das neue Dokument einfügen.
     
    #4      
  6. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.211
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Ja, interessanterweise ist das für AI kein Problem. In dem vorhandenen Dokument ist es (aus Sicht von AffinityDesign) leider so, dass die einzelnen Teile, z.B. eines Blatts oder einer Blüte, auf viele unterschiedliche Gruppen verteilt sind. Dadurch kommen eben diese in den Screenshots gezeigten Probleme zustande. Wenn ich alle Teile eines Elements in AffinityDesigner komplett ausgewählt habe, sind unzählig viele Teile anderer Elemente auch ausgewählt. Die Auswahl durch einen Klick auf eine Blüte oder ein Blatt in AI wählt wirklich alle dazugehörenden Komponenten aus, und das sind ganz schön viele. Diese Auswahl kann dann kopiert und eingefügt werden, wobei im AffinityDesigner tatsächlich alle Gruppen mit allen Einzelteilen angelegt werden. Diese Auswahl schaffe ich im AffinityDesigner nicht. Wenn ich nicht bald eine Lösung finde muss ich tatsächlich im AI die einzelnen Objekte markieren und in einzelnen Dateien abspeichern, was wegen der großen Zahl ein beträchtlicher Aufwand ist.:mad:
     
    #5      
  7. dcmagie

    dcmagie Auf der Suche

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    505
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Lightroom 4 und PSE11+elementsXXL+LayersXXL+MetaRaw+NIK Complet und Affinity Photo
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Wähle das Objekt aus so das ein blauer Ramen sichtbar ist. Dann sollte oben in der Leiste sowas wie Gruppieren stehen wähle dieses aus und dann über rechte maustaste kopieren und ins neue Dokument einfügen dort kannst du dann die Gruppe wieder auflösen ansonsten weiss ich auch nicht weiter oder die datei mal hochladen dann kann ich aUCH PROBIEREN:
     
    #6      
  8. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.211
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Damit hast Du das grundsätzliche Problem angesprochen. Ich kann manche Objekte tatsächlich mit dem "Verschieben" [​IMG] anklicken und es wird ein blaues Rechteck mit den Griffen zum Skalieren, Drehen usw. angezeigt. Doch wenn z.B. 4 Objekte nebeneinander sind kann ich nicht nach Wunsch nur eines davon in dieses Rechteck bekommen. Bei manchen funktioniert es, auch je nachdem, wohin ich klicke, bei anderen nie, das heißt, es werden immer mindestens 2 umfasst. Nur hilft das ohnehin nicht weiter, da damit nicht alle in dem blauen Rechteck befindlichen Teile ausgewählt sind. Wie in den Beispielbildern werden manche Komponenten eins Objekts, die in irgendwelchen Gruppen sind, nicht berücksichtigt.
    Es muss doch ein dem AI entsprechendes Werkzeug zur Auswahl von Objekten existieren. Das [​IMG] schaut zwar dem Auswahlwerkzeug des AI sehr ähnlich, funktioniert jedoch ganz anders, vor allem weil ich damit eben kein Auswahlrechteck um einen Teil ziehen kann, ohne dass nicht schon während(!) des Aufziehens ein oder mehrere blaue Rechtecke zu sehen sind, die sich nach der Größe des Auswahlrahmens dynamisch verändern, bis man die Maustaste loslässt. [​IMG]. Kopiere ich die Auswahl im AI werden alle Elemente eines Objekts in die Zwischenablage kopiert und dann eingefügt. Im AI ein Layer, eine Gruppe und alle Elemente, im AffinityDesigner nur ein Layer, keine Gruppe. Kenne den AI nicht so gut, ob da immer eine Gruppe angelegt wird, jedoch hat diese Gruppe nichts mit den vielen Gruppen des Originaldokuments gemeinsam, denn dort sind die einzelnen Teile in verschiedenen Gruppen untergebracht, warum auch immer.
     
    #7      
  9. dcmagie

    dcmagie Auf der Suche

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    505
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Lightroom 4 und PSE11+elementsXXL+LayersXXL+MetaRaw+NIK Complet und Affinity Photo
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Vielleicht hilft dir das weiter.


    Ansonsten den Tutorialersteller mal anschreiben der scheint sich ganz gut mit dem Designer auszukennen.
     
    #8      
    LikeLowLight gefällt das.
  10. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.211
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Leider auch nicht, habe jetzt mal eine Mail an den arcade-club geschickt. Danke für die Hilfe. Sollte ich eine Lösung kriegen, werde ich sie hier posten.
     
    #9      
  11. 01er

    01er Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Illustrator und Designer haben eben unterschiedliche Konzepte. Da Designer nicht alles, was Illustrator veranstaltet interpretieren kann, kommt es eben bei komplexeren Sachen mitunter zu unverständlichen Umsetzungen.
    Ich würde vorschlagen, nach dem Import nach Designer erst einmal Ordnung in der Ebenenpalette zu schaffen - so, dass sich zusammengehörige Elemente auch in derselben Gruppe bzw. Ebene befinden.
     
    #10      
    Stille_Wasser gefällt das.
  12. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.211
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Nun, immerhin kann der Designer das Dateiformat AI problemlos lesen, alle Elemente erfassen, nur die Auswahl erfolgt nicht nach den erforderlichen Kriterien. Wenn man ein Element auswählt, dann soll es eben ausgewählt werden, nicht nur zum Teil. Und wenn ich ein Element auswähle, dann will ich auch nicht, dass unkontrolliert daneben liegende Objekte mitgewählt werden und das derart, dass ich gar keine Chance habe, nur das benötigte zu wählen. Siehe Bilder in #1 und #3.

    Das wäre wirklich schön! Du machst Dir keine Vorstellungen über die Größenordnung. In dieser AI-Datei sind etwa 120 bis 140 Gruppen und in jeder Gruppe ein paar hundert(!!!) Kurven. Da muss man erst mal draufkommen, welche Kurve zu welchem Element gehört. Du brauchst ja nur, sagen wir 120 mit 200 zu multiplizieren, dann kennst Du die Untergrenze, ich schätze eher noch 30-50% mehr. Das ist eine Zahl mit vielen Nullen, hinten. Die willst Du neu gruppieren?
    Noch einmal: Ich habe keine Information, nach welchen Kriterien die Gruppen erstellt wurden, nach Farben nicht, nach Elementen nicht. Ich kann es nicht mal vermuten, denn ich wäre nie auf die Idee gekommen, sie so zu "ordnen", in der Datei sind etwa 35 Pflanzenelemente, warum also so viele Gruppen. Nur, für die Verwendung ist es, nimmt man sie so, wie sie sind, ohnehin egal, denn man verwendet eben ein Element. Das platziert man, dreht es, skaliert es, und das war es.
     
    #11      
  13. 01er

    01er Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Mein Beileid! Allerdings sind ja bei weitem nicht alle Elemente in die falsche Gruppe/Ebene gerutscht.
    Vielleicht hilft Dir folgender Hinweis ein wenig:
    Du kommst mit Doppelklicks auf die entsprechenden Elemente immer tiefer in der Hierarchie nach unten bis zum letzten Element. Bist Du auf einer bestimmten Hierarchie-Ebene angekommen, kannst Du alle Elemente in dieser Höhe mit Shift dazu markieren. Arbeit ist es natürlich trotzdem.
     
    #12      
  14. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.211
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Vielleicht habe ich mich missverständliche ausgedrückt, doch es gibt kein Hierarchieproblem. Die Hierarchie ist einfach: Es gibt eine Layer, in diesem eben die 120-140 Gruppen, es können auch ein paar mehr sein, und in jeder Gruppe ein paar hundert Kurven. Die kurven sind mit unterschiedlichen Farben gefüllt, immerhin handelt es sich um eine Wasserfarbenmalerei.
    Einen Layer benötigt man, dann eben die Gruppen und darin jeweils ein paar hundert Kurven. Da gibt es keine großartige Hierarchie. Welche Kurve in welcher Gruppe zu welchem floralem Objekt gehört ist eben unbekannt.
    Doch AI greift mit der Auswahl eines Objekts auf alle Kurven in den richtigen Gruppen zu, AffinityDesign konnte ich bisher noch nicht dazu bewegen.
    Da das ganze gekaufte Paket sehr viele Darstellungen beinhaltet, die in den verschiedensten Formaten vorliegen und es allein zum Durchsuchen eine Menge Zeit benötigt, such ich jetzt alle auf AI basierende Dateiformate durch und werde sie extrahieren, so dass ich sie im Designer nutzen kann. Sind sie mal getrennt in einzelnen eigenen Dateien, gibt es im Designer ohnehin keine Probleme mehr. Das zu machen wollte ich mir ersparen, scheint jedoch nicht anders zu gehen.
     
    #13      
  15. Soephan

    Soephan Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    27.09.2019
    Beiträge:
    1
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Hallo.

    Da ich seit einiger Zeit immer wieder auf dieses Problem angesprochen werden, bringe ich mal Licht ins Dunkle :) Erst alles markieren, dann Rechtsklick und dann Gruppe auflösen. Dann kannst du mit dem Verschiebenwerkzeug (V) deine Elemente auswählen.

    LG Stephan
     
    #14      
    LikeLowLight gefällt das.
  16. LikeLowLight

    LikeLowLight Member

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    4.211
    Affinity Designer-Auswahl eines Objekts
    Danke für die Antwort. Habe es mit der oben gezeigten Datei versucht. Ergebnisse:
    Das Auflösen von so vielen Elementen in sehr vielen Gruppen funktioniert, dauert jedoch eine halbe Ewigkeit. Zur Erinnerung sei noch erwähnt, dass die einzelnen Gruppen nicht mit den dargestellten Objekten ident sind, dass also nicht z.B. jedes Blatt einer Blüte in der selben Gruppe ist. Warum sie so zerstreut angeordnet sind, weiß ich nicht.
    .Danach stehen die einzelnen Elemente als Kurven zur Verfügung. Da jede Gruppe viele hundert solcher Elemente enthält, kann ich die Gesamtzahl der Kurven gar nicht schätzen.
    Danach ist es tatsächlich so, dass ich mit dem Verschiebewerkzeug einen Auswahlrahmen ziehen kann, doch sind die einzelnen Blüten und Blätter nicht in Rechtecken angeordnet, sondern so platzsparend, dass eben möglichst viele auf eine Seite passen.

    Die Methode ist bisher die beste für AD, doch dauert sie recht lange, man muss sehr sorgfältig achten, dass man wirklich alle, aber auch nicht zu viele Kurven auswählt.
    Vom Zeitaufwand betrachtet, geht es deutlich rascher, so eine Datei in AI zu laden, die einzelnen Objekte auszuwählen und sie getrennt abzuspeichern. Besser geht es natürlich bei kleineren, einfacheren Grafiken, oder wenn die einzelnen Objekte sich in einem Rechteck auswählen lassen.
     
    #15      
Seobility SEO Tool
x
×
×