Anzeige

[CS4] Beschneidungspfad

[CS4] - Beschneidungspfad | PSD-Tutorials.de

Erstellt von Julejx, 19.06.2009.

  1. Julejx

    Julejx Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    43
    Software:
    CS3, CS5, Wacom, mein Kopfkino und die alten Methoden vom scribbeln ;)
    Kameratyp:
    EOS 450D, 7D
    Beschneidungspfad
    Warum wird manchmal mein Beschneidungspfad nicht mit übernommen? Wir hatten dieses Problem nun schon ein paar mal an der Arbeit, außerdem kommt es ab und zu vor, dass die Pfade mitgedruckt werden, obwohl wir dies gar nicht angeben... :eek::uhm::?:
    Kann mir jemand hierzu Tipps geben? LG
     
    #1      
  2. derPixler

    derPixler talentfreies Memberchen

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberviechtach
    Software:
    Adobe
    Kameratyp:
    Sigma SD14
    Beschneidungspfad
    AW: Beschneidungspfad

    Wenn der Beschneidungspfad aktiviert ist, wird er mitgedruckt. Da musst du rechts in den "Ebene/Kanäle/Pfaden auf den Beschneidungspfad klicken, damit du ihn deaktivieren kannst.

    Ich hoffe ich habe mich soweit verständlich ausgedrückt.

    MfG:)
     
    #2      
  3. Julejx

    Julejx Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    43
    Software:
    CS3, CS5, Wacom, mein Kopfkino und die alten Methoden vom scribbeln ;)
    Kameratyp:
    EOS 450D, 7D
    Beschneidungspfad
    AW: Beschneidungspfad

    Danke, manchmal sind es doch einfache Kleinigkeiten. Aber wie es kommt, dass er nicht ins Indesign mit übernommen wird weis du nicht zufällig(da ist er ausgewählt)
     
    #3      
  4. derPixler

    derPixler talentfreies Memberchen

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberviechtach
    Software:
    Adobe
    Kameratyp:
    Sigma SD14
    Beschneidungspfad
    AW: Beschneidungspfad

    Hast du es schon mal mit Ebene duplizieren versucht? Pfad ist gespeichert oder.
     
    #4      
  5. Julejx

    Julejx Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    43
    Software:
    CS3, CS5, Wacom, mein Kopfkino und die alten Methoden vom scribbeln ;)
    Kameratyp:
    EOS 450D, 7D
    Beschneidungspfad
    AW: Beschneidungspfad

    Ähm, nein, was bewirkt das duplizieren in diesem Fall? Gespeichert ist er, sollten ihn ja dann im InDesign verwenden können... eigentlich...
     
    #5      
  6. awiki

    awiki Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Drobitz
    Software:
    Photoshop CS3, In Design CS3
    Beschneidungspfad
    AW: Beschneidungspfad


    Hast du das Bild als EPS abgespeichert und vorallem als Beschneidungspfad gespeichert (es reicht nicht nur den Pfad zu speichern), bei Tiff wird der Pfad oft nicht mit genommen.

    vg awiki
     
    #6      
  7. Alex

    Alex Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    CS3 Design Standard, CS 4 Design Premium
    Beschneidungspfad
    AW: Beschneidungspfad

    Hi Julejx,
    wie meine von awiki schon beschrieben, solltest Du den Pfad als Beschneidungspfad sichern (Pfad-Palette, Pfad auswählen, Kontextmenü, Beschneidungspfad). Das Bild wiederum dann als EPS, um es in InDesign zu laden. Mit dieser Variante gehst Du eigentlich allen Eventualitäten aus dem Weg und sie ist auch abwärtskompatibel.
     
    #7      
  8. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    Beschneidungspfad
    AW: Beschneidungspfad

    Wann wird es sich wohl bis zu den letzten rumgesprochen haben, dass *.eps ein veraltetes Format ist, von dem man lieber Abstand nehmen sollte?!:uhm:

    Und selbst wenn es das nicht wäre, so ist es immer noch ein Austauschformat, das hier völlig unnütz ist.

    InDesign kommt wunderbar mit den nativen Dateiformaten anderer Adobe-Tools zurecht und die sollten auch genutzt werden.

    Heißt in diesem Fall die Datei als *.psd sichern und in InDesign platzieren.

    Wichtig ist einfach nur (wie oben richtig erwähnt) den Pfad in einen Beschneidungspfad umzuwandeln und die Datei mit diesem zu speichern. (Aber bitte nicht als *.eps!)
     
    #8      
  9. awiki

    awiki Aktives Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Drobitz
    Software:
    Photoshop CS3, In Design CS3
    Beschneidungspfad
    AW: Beschneidungspfad

    Dies ist nur bedingt richtig. Es kommt immer darauf an, wo soll das Endprodukt landen. So lange man sich nur in Adobe bewegt, braucht man keine EPS, muss dein Werk aber zu einer Druckerei oder zu einem Verlag und dieser arbeitet noch mit einem EPS-Workflow (gibt es nämlich noch), kann es mit der Datei zu Schwierigkeiten kommen. Nur mal so am Rande bemerkt.

    vg awiki
     
    #9      
  10. Dennis

    Dennis aka denyo111

    142
    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    12.019
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Creative Suite | Creative Cloud | QuarkXpress | Lightroom | Nik Software
    Kameratyp:
    Canon EOS 550D | Canon PowerShot
    Beschneidungspfad
    AW: Beschneidungspfad

    Der TE bewegt sich anscheinend nur in Adobe.
    Des weiteren schrieb ich man solle auf *.eps möglichst verzichten. Bei dem, was hier aus dem Thread an Infos hervorgeht, *.eps zu empfehlen, halte ich für sinnfrei.

    Zu Druckereien gehen in der Regel PDF-Daten und wenn tatsächlich eine *.eps Datei gefordert ist, dann kann ich die immer noch aus InDesign ausgeben
     
    #10      
  11. pixxxelschubser

    pixxxelschubser Realist

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    7.155
    Software:
    für jeden Zweck das Richtige
    Kameratyp:
    hab ich auch
    Beschneidungspfad
    AW: Beschneidungspfad

    Ergänzend zu denyo111's korrekten Informationen möchte ich nur noch erwähnen, dass der Photoshop-Beschneidungspfad in InDesign auch aus den komprimierten Formaten TIFF und JPEG ordnungsgemäß übernommen wird. Das ist besonders dann wichtig, wenn die Datei-Größe z.B. beim Verschicken eine Rolle spielt.
    ;)
     
    #11      
x
×
×