[CC] Dunst-entfernen-Filter

[CC] - Dunst-entfernen-Filter | Seite 2 | PSD-Tutorials.de

Erstellt von monika_g, 02.07.2015.

  1. monika_g

    monika_g Vektorgärtnerin

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    5.252
    Software:
    TextEdit
    Dunst-entfernen-Filter
    Gerne:
    Noch mehr?
     
    #21      
  2. TutKit

    TutKit Vollzugriff

    Vollzugriff auf sämtliche Inhalte für Photoshop, InDesign, Affinity, 3D, Video & Office

    Suchst du einen effektiven Weg, um deine Geschäftsideen aber auch persönlichen Kenntnisse zu fördern? Teste unsere Lösung mit Vollzugriff auf Tutorials und Vorlagen/Erweiterungen, die dich schneller zum Ziel bringen. Klicke jetzt hier und teste uns kostenlos!

  3. andemande

    andemande Guest

    Dunst-entfernen-Filter
    @Picturehunter
     
    #22      
  4. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.445
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Dunst-entfernen-Filter
    @andemande
    Eine einfache und sachliche Frage ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2015
    #23      
  5. monika_g

    monika_g Vektorgärtnerin

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    5.252
    Software:
    TextEdit
    Dunst-entfernen-Filter
    Im Gegensatz zu den beiden von mir zitierten Aussagen: ja.
     
    #24      
  6. Picturehunter

    Picturehunter Docendo discimus, sapere aude, incipe!

    634
    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    8.445
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Software:
    Brain 4.2, Adobe Master Collection CS6, LR 5, DXO 10, Nik, Topaz, Win 7 Pro
    Kameratyp:
    Nikon DX
    Dunst-entfernen-Filter
    Also mal davon abgesehen, dass mir Deine Wortwahl absolut missfällt, weiß ich nach wie vor nicht, was Du Dir da zusammen interpretierst. Ich lasse Dir gerne Deine Meinung, aber verlogener Mist? Nein! :neee:


    Mit liebem Gruß
    Frank
     
    #25      
  7. reckordzeitstudio

    reckordzeitstudio Männer- und Künstler-Fotograf Kreativ-Flatrate-User

    10222
    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    11.514
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Freiburg
    Software:
    Adobe Creative Cloud
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D / 60D - Tamron 17-50/f2.8 - Canon 70-200/2.8L IS USM II
    Dunst-entfernen-Filter
    Ich schrieb "nach dem ersten Test"
    Ich hab nie geschrieben, dass Filter in irgendeiner Form schlecht sind.
    Nur dass ich bisher (noch) keinen tieferen Sinn in einem anti-Dunst-Filter sehe.
     
    #26      
  8. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.396
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Dunst-entfernen-Filter
    Ich auch nicht.
    @ andemande Keiner hat was gegen den Regler gesagt es ging nur drum ob man ihn durch andere Regler nachstellen kann und das geht (nicht nur mit der Gradationskurve).
    ACR wird von mir gerne mal auch als Filter eingesetzt und natürlich hab ich auch schon den Dehazeregler genutzt. Die Art und Weise wie er das Histogram verschiebt ist auch durchaus gelungen.

    Ist er unverzichtbar? Nein, wohl eher ein "nice to have" aber auch nicht mehr.

    Hier von "Bashing" und "verlogenem Mist" zu schreiben ist natürlich völlig daneben und unangebrachtes OT.
    Vielleicht sollte Monika sich mal Gedanken darüber machen das es auch andere Meinungen als ihre gibt und das Abweichungen davon nicht gleich zu Beleidigungen andersdenkender führen sollte. Etwas mehr Tolleranz würde der Hüterin der Adobeumfragen gut bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2015
    #27      
    Picturehunter gefällt das.
  9. tynick

    tynick nicht mehr oft zu sehen

    471
    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.599
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Affinity Photo, HitFilm Pro, Luminar, Aurora HDR, Win 10
    Kameratyp:
    Nikon D5500
    Dunst-entfernen-Filter
    Ich habe einmal etwas gespielt und hier sind meine Resultate den Nebel zu reduzieren,über verschiedene Wege, und zwar so schnell wie möglich, ohne auf Farben u.ä. zu achten:
    [​IMG]

    Ich habe CS6, kein CC, der DeHazer lässt sich aber trotzdem nutzen. Und ich habe ein JPEG File genutzt und kein RAW - habe einfach keine RAW mit Nebel!

    Man hat nicht viel Kontrolle über den ACR-DeHazer, aber er ist scchnell und funktioniert. Ich habe mittlerweile gefallen daran gefunden!
     
    #28      
    Picturehunter und reckordzeitstudio gefällt das.
  10. monika_g

    monika_g Vektorgärtnerin

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    5.252
    Software:
    TextEdit
    Dunst-entfernen-Filter
    Bevor Du überhaupt selbst eigene Versuche mit der Funktion gemacht hast, hast Du versucht, mich wie einen [...] aussehen zu lassen, der Photoshop nicht im Ansatz begriffen hat (Gib mir 5 Minuten mit Deinen Gradationskurven und ich bau Dir das genauso) und Du wunderst Dich, dass mir das nicht gefällt und dass eine entsprechende Antwort kommt? Wirklich?

    Bitte sachlich bleiben und Beleidigungen (oder Kraftausdrücke) unterlassen. Danke. Mod // RZS
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.07.2015
    #29      
    ColPain gefällt das.
  11. reckordzeitstudio

    reckordzeitstudio Männer- und Künstler-Fotograf Kreativ-Flatrate-User

    10222
    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    11.514
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Freiburg
    Software:
    Adobe Creative Cloud
    Kameratyp:
    Canon EOS 7D / 60D - Tamron 17-50/f2.8 - Canon 70-200/2.8L IS USM II
    Dunst-entfernen-Filter
    Leute, nur weil der neue Filter bzw. die neue Funktion nicht für jeden direkt sinnvoll wirkt, bleibt sachlich. Der eine mags, der andere nicht. Wenn jemand Zweifel am Nutzen der Funktion hat, darf er sie äußern, wenn jemand überzeugt davon ist, darf er das auch sagen.

    Und sowas wie @tynick hier gepostet hat, bringt uns allen einiges, finde ich!
     
    #30      
  12. Diskord

    Diskord Ja ... mmhmmm ... genau!

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    1.137
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mainz
    Software:
    CC 2019/2020, macOS 10.14.6
    Dunst-entfernen-Filter
    Monika, ich kann auch nach mehrmaligem Lesen nicht erkennen, dass du hier direkt angesprochen wurdest. Ich gehe mal von einem einfachen Mißverständnis aus.
    Und: Eine Diskussion oder vielmehr einen konstruktiven Gedankenaustausch darüber, ob solche Filter (für Anfänger) sinnvoll sind oder nicht – da sie die Techniken, die sich dahinter verbergen gar nicht mehr kennenlernen – halte ich für absolut gerechtfertigt. Dazu gab es hier einige interessante Beiträge. Von "Bashing" keine Spur.
    Ich schätz dein Fachwissen sehr, aber ganz ehrlich: Auch in geschriebener Form kann man einen guten Ton wahren.

    friedliche Grüße
    Daniel
     
    #31      
    Picturehunter gefällt das.
  13. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.396
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Dunst-entfernen-Filter
    Altklug tönen das man seit Ps 2 dabei ist und dann 5 Minuten für etwas brauchen das man in 5 Sekunden erledigen kann?
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2015
    #32      
  14. monika_g

    monika_g Vektorgärtnerin

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    5.252
    Software:
    TextEdit
    Dunst-entfernen-Filter
    Natürlich. Und wenn das von Anfang an so kommuniziert worden wäre, hätte ich damit auch kein Problem gehabt. Nur ganz offensichtlich war die Ablehnung dieser Funktion ziemlich allgemeiner Natur (und das ohne sie überhaupt selbst ausprobiert zu haben).

    Nun ist Photoshop eine Profisoftware für Anwender, die damit ihren Lebensunterhalt bestreiten (anders können wohl nur die wenigsten die Investition rechtfertigen). Wie will man nun diese Software so gestalten, dass gleichzeitig Profianwender damit wirklich effizient arbeiten können und Anfänger die Grundbegriffe lernen? Ich würde mal sagen, das ist praktisch unmöglich. Oder willst Du die Einfachfilter vor den Anfängern solange verstecken, bis sie eine Prüfung abgelegt haben? Vielleicht hat ja auch ein Anfänger zwischen dem Lernen mal einen Stapel Bilder lediglich abzuarbeiten (wir kennen alle diese Bilder, die manche Kunden manchmal anliefern und die bloß mal schnell auf die Website sollen)? Wenn das schnell geht, hat under/e Anfänger/in dann wieder mehr Zeit zum Lernen der Grundlagen.

    Ob jemand die Grundlagen lernt oder nicht, ist doch nicht von den zur Verfügung stehenden Funktionen abhängig, sondern davon, ob er oder sie es lernen will. Schon in Version 2.0 gab es Leute, die bloß Kais Power Tools durchgenudelt oder Workshops aus der MACup (wer kennt sie noch?) ohne Sinn und Verstand und ohne sie zu begreifen nachgebaut haben. Die An- oder Abwesenheit von Funktionen hat daher nur wenig damit zu tun, ob man wirklich etwas lernt.

    Diese Dehaze-Funktion ist im Übrigen nicht bloß ein Automatismus für die Gradationskurven, sondern versucht ein bisschen mehr Physik und codebasierte Intelligenz. Auch wenn es selbstverständlich sinnvoll ist, die Grundlagen von Farbkanälen, Gradationskurven und Co zu kennen, muss man die "Techniken, die sich dahinter verbergen" in so einem Fall vielleicht nicht im Detail kennen, da sie sich eher im Bereich der Informatik bewegen. Ich will natürlich niemanden davon abhalten, das begreifen zu wollen, aber bitte verlangt das nicht von jedem Anwender.
     
    #33      
  15. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    1
    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    13.396
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Adobe CC, Capture One, PhotoLine, NIK, Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Dunst-entfernen-Filter
    Wer Dehaze für Lr6 braucht...

    Da ich hier keine Downloadrubrik für ACR-Presetz gefunden habe hier mal gezippt:
    3 .xmp +30 +60 und +90 für Dehaze. Feinregelung dann über die Deckkraft.
    Müssten auch im aktuellen ACR für CS6 funktionieren.

    Zum hinzufügen von haze, also Werte im Minusbereich ist dann schon eine getaffelte Tiefenmaske nötig.
    Schön das die CC das inzwischen hat, schade nur das es bei der "Auswahl - Fokusbereich" keine Staffelung gibt (es sei den man setzt sie aus mehrfachen Anwendungen zusammen).
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2015
    #34      
  16. Diskord

    Diskord Ja ... mmhmmm ... genau!

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    1.137
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mainz
    Software:
    CC 2019/2020, macOS 10.14.6
    Dunst-entfernen-Filter
    Das ist in der Tat schwierig, da stimme ich dir zu. Allerdings haben wir doch auch den Umgang mit der Software zu einer Zeit gelernt, in der viele der heute vorhandenen Automatismen noch nicht vorhanden waren. Du mit Sicherheit noch mehr als ich, ich bin erst bei Photoshop 6 eingestiegen. Das soll kein Argument sein, diese nicht zu nutzen, nicht falsch verstehen. Wie du selbst sagst, muss die Software auch für EInsteiger/Anfänger begreifbar sein. Und das wird sie immer mehr – gerade durch die Einführung eben solcher Neuerungen. Allerdings fehlt dann einfach das Hintergundwissen, "was passiert mit dem tatsächlichen Pixel, wenn ich an dem Regler drehe"... Aber, wie du schon sagst, kann und muss man das nicht von Jedem verlangen.

     
    #35      
  17. monika_g

    monika_g Vektorgärtnerin

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    5.252
    Software:
    TextEdit
    Dunst-entfernen-Filter
    Diese Art Neuerungen machen die Software selbst nicht besser begreifbar, lediglich effizienter anwendbar.

    Dafür können in diesem Fall (oder z.B. auch bei den "inhaltsbasiert" arbeitenden Reparatur-Werkzeugen) selbst die Leute mit Dunkelkammererfahrung nicht mehr alle Hintergründe der Funktionsweise durchblicken. Es sei denn, sie wollen in die Programmierung einsteigen, in physikalische Engines und dergelichen mehr. Viel Spaß dabei.
     
    #36      
    andemande, 10dency und Diskord gefällt das.
  18. Fotoknippse

    Fotoknippse Noch nicht viel geschrieben

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    43
    Geschlecht:
    weiblich
    Software:
    Adobe Photoshop CS5
    Kameratyp:
    Canon Powershot SX 520 HS
    Dunst-entfernen-Filter
    Dem kann ich absolut mal zustimmen... Kinnlade ist mittlerweile aber wieder oben :D

    DANKE an Monika fürs posten! :daumenhoch Für eine schnelle Lösung sicher interessant, aber es kann nicht schaden, wenn man es auch so mit den zur Verfügung stehenden Werkzeugen bei Photoshop hinbekommt. Abgespeichert hab ich es mir dann aber doch mal, man weiss ja nie... allen ein schönes Wochenende gewünscht!
     
    #37      
  19. Diskord

    Diskord Ja ... mmhmmm ... genau!

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    1.137
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mainz
    Software:
    CC 2019/2020, macOS 10.14.6
    Dunst-entfernen-Filter
    Nicht für mich! :D
     
    #38      
  20. 10dency

    10dency Olaf Giermann Kreativ-Flatrate-User

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    4.905
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwetzingen
    Software:
    Mac, LR, PS, Modo, ZBrush
    Kameratyp:
    Nikon FX, iPhone
    Dunst-entfernen-Filter
    Maskierung, Luminanzmasken, Fülloptionen und Gradationskurven würde ich nicht gerade als "wenig Photoshop-Know-how" bezeichnen. Wo ich jetzt einmal an Dehaze ziehe und dann noch die Sättigung bisschen anpasse, musste man früher schon deutlich mehr rödeln. Das ist nicht in ein paar Sekunden gemacht. Kann ja mal paar Beispiele raussuchen.

    Das Hintergrundwissen und das Verständnis fehlt den meisten Anwendern auch ohne dass neue Funktionen eingeführt werden, die einem die Arbeit erleichtern. Nach meinen Erfahrungen will die Masse nur schnell Anleitungen nachklicken und macht sich keinen Kopf darum, ob das alles sinnvoll ist, was sie da tun, oder wie das funktioniert. Hauptssache, das Ergebnis passt.

    Daran sind nicht neue Funktionen schuld, die teilweise die Geheimtricks der alten Hasen überflüssig machen. Lernen muss immer vom Anwender selbst ausgehen.
     
    #39      
  21. andemande

    andemande Guest

    Dunst-entfernen-Filter
    Nachtrag:
    ich rate jedem Skeptiker zum Download vom Rohmaterial. Nicht jeder (ich jedenfalls nicht) hat Vergleichbares auf Lager, vielleicht weil man bei solchen Wetterbedingungen auf den Ausflug bzw das Fotografieren verzichtete..
    Mich belastet auch nicht der Gedanke, dass die Profi-Lage aufgrund von Wissen (jahrelanger Praxis,
    Studium usw.) , vorbehaltlos akzeptiert,; anders aufgestellt sind und aus diesem Mehr an Wissen andere Sichtweisen vertritt.
    Der Filter ist jetzt Teil von ACR, in anderer Software schon früher enthalten. Adobe konnte gar nicht anders als diesen Filter auch zu implementieren. Auch wenn es zwangsläufig den "Alten" im "Gewerbe" etwas schwerfällt den Wandel zur Vereinfachung (Automatisierung) zu akzeptieren, Adobe muss mit der Zeit gehen. Mit diesem. Wandel zur Anwendungsvereinfachung sehen oder sahen sich
    andere Gewerbe in vergleichbarer Dimension konfrontiert. Intelligente Produkte/Software sind längst Teil des alltäglichen Lebens. Für Entwickler und Anwender auf hohem Niveau ist Hintergrundwissen
    Voraussetzung, für den Alltagsanwender zählt vorrangig, im konkreten Fall das sichtbare Ergebnis.

    Adobe Photoshop und Lightroom sind wie Microsoft Office Standardanwendungen für D.A.U. bis zum jede Funktion In- und Auswendig beherrschenden Super-User (lletztgenannte Person nicht bei Tante G eingetragen, scheint rar zu sein oder meidet Öffentlichkeit).
    In kurzer Zeit werden dunstbefreite Bilder über Looks und Presets ohnehin wieder umgestaltet werden weil zu normal.
    Heute gibt es reichlich Dunst aber auch zu viel Grad Celsius draussen. Adobe es gibt noch reichlich zu tun. Kauft endlich eine Firma auf für tragbare Miniklimakammer.Biete mich als Testperson an.;)
     
    #40      
Seobility SEO Tool
x
×
×