Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

InDesign: Wie kann man einen Mustertext individuell bearbeiten?

Niksda

Designgrieche

Hi Leute,
ich habe gerade mit Indesign rumprobiert und hab eine Musterseite mit formatierten Textrahmen erstellt.

Nun möchte ich aber auf einzelnen Seiten diesen individuell bearbeiten.

Bsp.: Musterseite: "Überschrift" Seite X: "Vorwort"

Hat jemand ne Ahnung wie das am besten geht?

Gruß Niksda.
 

Antworten zum Thema „InDesign: Wie kann man einen Mustertext individuell bearbeiten?“

Design & Layout

Niksda

Designgrieche

AW: InDesign: Wie kann man einen Mustertext individuell bearbeiten?

ja.
Also ich hab einen Textrahmen in meiner Formatierung in die Musterseite eingebaut.

Jetzt kann ich aber nicht auf seite 1 die Überschrift bearbeiten. wenn ich mit dem textwerkzeug draufklicke zieht er ein neuen kasten. und mein Mustertext bleibt im Hintergrund.
 

Dennis

aka denyo111

AW: InDesign: Wie kann man einen Mustertext individuell bearbeiten?

Dafür müsstest du den Textrahmen von der Musterseite ablösen (Strg + Shift + Klick)

Das wäre aber wider den Sinn einer Musterseite.

Darum legt man darauf nur die Elemente an, die gleich sind auf den Seiten.

Deine Textrahmen kommen auf die Inhaltsseiten und dort arbeitest du dann mit Formatdefinitionen.
 

Niksda

Designgrieche

AW: InDesign: Wie kann man einen Mustertext individuell bearbeiten?

@denyo111:
Also Kann ich nicht einen platzhalter in die Musterseite einsetzen den ich dann einfach verändere ? Schade.

Im Endeffekt muss ich halt bissl öfters klicken.

Wo macht man die Formatdefinition?

Edit: Dachte mir das ähnlich wie in MS Powerpoint, da kann man in der Master die Formatierung anlegen und dann in den Inhaltsfolien den Text ändern.
 

aemkey

Nicht mehr ganz neu hier

AW: InDesign: Wie kann man einen Mustertext individuell bearbeiten?

Das geht sehr wohl. Du erstellst auf der Masterseite einen LEEREN Textrahmen, stellst dort aber Schriftart und Grösse etc ein.

Dann kannst du auf der Seite X mit Ctrl+Shift+Klick den Rahmen "verfügbar" machen und den Text individuell eingeben. Achtung: Wenn du die Position nicht änderst, kannst du sie nachher im Master ändern und sie ändert sich auch auf der Seite.
 

Dennis

aka denyo111

AW: InDesign: Wie kann man einen Mustertext individuell bearbeiten?

Das geht sehr wohl.

Dass es nicht geht, hat auch keiner gesagt.

Der Weg über die Ablösung ist oben auch bereits beschrieben - aber nochmal: das ist wider den Sinn einer Musterseite.

Da der TE gerade anfängt sich mit ID zu beschäftigen sollte er doch am Besten auch direkt sauber arbeiten
 

aemkey

Nicht mehr ganz neu hier

AW: InDesign: Wie kann man einen Mustertext individuell bearbeiten?

Meines Erachtens geht es doch um die Erstellung des Layouts auf einer Musterseite, das dann auf alle Seiten angewendet wird.
Wie würdest du es denn lösen, wenn du als Beispiel ein Layout für eine Broschüre willst, wo oben links jeweils ein (anderes) Bild ist, rechts eine Spalte Text und zuunterst nochmals ein Bild, die Elemente aber auf jeder Seite an der gleichen Position?

Das Problem ist hierbei doch die Position, die du nur mit Ablösen hinkriegst. Das mit den Formatdefinitionen ist ja nur für den Text. (Da möchte ich dir natürlich auf keinen Fall widersprechen, dass man da natürlich mit arbeiten soll.)

Gruss Aemkey
 

Dennis

aka denyo111

AW: InDesign: Wie kann man einen Mustertext individuell bearbeiten?

Wie würdest du es denn lösen, wenn...

Dann erstelle ich mir einmal die Seite und dupliziere diese.

Erst eine Musterseite erstellen und dann überall die Objekte wieder davon ablösen, das ist quatsch...:uhm:


Das Problem ist hierbei doch die Position, die du nur mit Ablösen hinkriegst.

Ich kriege doch nicht nur über eine Musterseite ein Element an immer die gleiche Position...
 

Ellersiek

JedenTag ein wenig besser

AW: InDesign: Wie kann man einen Mustertext individuell bearbeiten?

...Wie würdest du es denn lösen, wenn du als Beispiel ein Layout für eine Broschüre willst, wo oben links jeweils ein (anderes) Bild ist, rechts eine Spalte Text und zuunterst nochmals ein Bild, die Elemente aber auf jeder Seite an der gleichen Position?
...
Mit Hilfslinien und leeren, aber formatierten Textrahmen auf der Musterseite.
Die Textrahmen kann ich dann auf den Dokumentenseiten lösen und füllen. Wenn sich die Größe der gelösten Textrahmen auf den Dokumentenseiten nicht ändert, kann ich sogar die Textrahmen auf der Musterseite verschieben und/oder in der Größe ändern.

Über diesen Weg erspart man sich eingiges an Klick-Arbeit - wenn sich jedoch die Formatierung des Textes nachträglich ändert, dann muss man evt. mit etwas Handarbeit an die Dokumentenseite ran (außer diese Änderung lässt sich über die selbst und sinnig definierten Absatzformate erledigen).

Das ist jetzt sicher nicht die Paradeanwendung von Musterseiten, jedoch ist dieser Weg so in InDesign vorgesehen.

Der Hauptanwendungszweck von Musterseiten (und die Möglichkeit der "Verschachtelung" von Musterseiten) sehe ich jedoch in der Platzierung von wiederkehrenden Elementen und Festlegung von Hilfslinien.

Gruß
Ralf
 

zolahr

Noch nicht viel geschrieben

AW: InDesign: Wie kann man einen Mustertext individuell bearbeiten?

Seitenfenster -> Rechts Klick auf gewünscht Seite -> Alle Musterseitenobjekte übergehen, um alles von der Musterseite zu lösen!! Apfel + Umschalt Klick (Mac os X) auf Rahmen um nur den Rahmen zu lösen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Anzeige

Anzeige

Empfehlung für Grafikdesigner

Oben