Anzeige

Nach der Bearbeitung Speichern

Nach der Bearbeitung Speichern | PSD-Tutorials.de

Erstellt von FotoMia, 17.11.2015.

  1. FotoMia

    FotoMia Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    166
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Hallo! Hoffe, das Thema passt auch hier rein.
    Wenn ich nach der Bearbeitung in jpeg speicher, entscheidet PS meist selber und wechselt zwischen den Format Optionen wie Grundlein und und Progressiv. Wo liegt da der unterschied? Am besten PS entscheiden lassen oder wie stellt man am besten ein?
     
    #1      
  2. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.914
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 11.0.3
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Progressiv bedeutet, es werden weniger auflösende Teile mitgespeichert, die bei ner langsamen Webverbindung dann so nach und nach geladen werden. Kennst du bestimmt noch von früher, wenn das Bild erstmal grob erscheint und dann feiner wird.

    Kann man machen, muss man nicht. Ich speichere immer mit der Funktion …für Web speichern.
     
    #2      
    Lindhane gefällt das.
  3. herbiemaus

    herbiemaus Hyperpassiv und laktosetolerant

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    438
    Geschlecht:
    männlich
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Immer? – Aus welchem Grund?
     
    #3      
  4. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Unter anderem weil der »Für Web speichern« Dialog im Gegensatz zum normalen »Speichern unter« eine Vorschau bietet. Damit lässt sich die Art und Stärke der Kompression besser beurteilen. Auch kann im selbigen Dialog bei Bedarf die Bildgröße runter skaliert oder das Dateiformat (Gif, PNG oder JPG) geändert werden.

    Liebe Grüße, Patrick
     
    #4      
  5. DeBr

    DeBr Aktives Mitglied

    11
    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    808
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Burgdorf
    Software:
    Adobe CC, Cinema 4D R16
    Kameratyp:
    N.....
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Beim normalen Speichern gibt es meiner Ansicht nach aber auch eine Vorschaucheckbox?
     
    #5      
  6. ph_o_e_n_ix

    ph_o_e_n_ix acromyniker

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    1.815
    Geschlecht:
    männlich
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Gibt es - trotzdem bietet der "Für Web speichern"-Dialog jede Menge weitere Vorteile.

    Sei es jetzt die Möglichkeit zu bestimmen ob/welche Metadaten gespeichert werden sollen, eine wesentlich genauere Einstellungsmöglichkeit der Kompression (100 statt der üblichen 12 Stufen) oder z.B. die Möglichkeit die Ausgabegröße direkt zu bestimmen (ohne vorher den Bildgrößen-Dialog bemühen zu müssen) und das sogar inkl. Live-Vorschau des dabei verwendeten Skalierungsmodi (Bilinear, Bikubisch, etc.)
     
    #6      
  7. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Nein, es gibt keine Vorschau im »Speichern unter« Dialog. Mit der Checkbox Vorschau werden lediglich Miniaturdaten ins JPG geschrieben, damit im Öffnen-Dialog oder im System Editor eine Vorschau zu sehen ist. Eine Vorschau zur Beurteilung der Kompression bekommt man darüber nicht. Bisschen wie Lotto spielen. ;)

    https://helpx.adobe.com/de/photoshop/using/saving-images.html

    Liebe Grüße, Patrick
     
    #7      
    Frank_Bpunkt gefällt das.
  8. ph_o_e_n_ix

    ph_o_e_n_ix acromyniker

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    1.815
    Geschlecht:
    männlich
    Nach der Bearbeitung Speichern
    @patrick_l

    OK, IM Dialog ist natürlich keine Vorschau - man muss natürlich das im Hintergrund befindliche Dokument als Vorschau verwenden. Dort sieht man zumindest unter Windows sehr wohl die Auswirkungen der Kompressionsstufen - Lotto spielen ist also zumindest unter Windows nicht nötig.

    Ich verwende den Speichern unter-Dialog trotzdem schon seit Jahren nicht mehr.;)
     
    #8      
    patrick_l gefällt das.
  9. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Nach der Bearbeitung Speichern
    :oops:
    Wegen der Kompression, war natürlich Käse von mir.
    Kann man natürlich auch in dem Dialog sehen. ;)
    Ich will nicht lügen, aber behaupte mal das ich das letzte mal in Photoshop 7 darüber im JPG Format gespeichert habe. Mittlerweile läuft alles was fürs Web ist über das TinyPNG Plugin. Also Bilder und Grafiken gleich mit maximaler Kompression.:nick:
     
    #9      
  10. virra

    virra Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

    982
    Dabei seit:
    02.04.2007
    Beiträge:
    11.914
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bremerhaven
    Software:
    Adobe CC, El Capitan | CC, Sierra |Safari 11.0.3
    Kameratyp:
    Canon: Powershot G5, EOS 350 D
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Ich finds praktischer (auch aus den o.g. Gründen) und man kann u.A. auch die erwünschte Dateigröße als Zielvorgabe eingeben. Da ich jpg eigentlich nur fürs WEB erzeuge (Ausnahme: Kamera) macht das je nach Forum nen schlanken Fuß.
     
    #10      
    herbiemaus gefällt das.
  11. herbiemaus

    herbiemaus Hyperpassiv und laktosetolerant

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    438
    Geschlecht:
    männlich
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Eigentlich alles nix Neues, die "für WEB speichern"-Funktion haben ja wohl die meisten – für eben diesen Zweck oder aber für die Unterdrückung der Metadaten – schon etliche Male benutzt. Aber der Gedanke, das als Standard zu benutzen, ist mir ehrlich gesagt noch nie gekommen. Vielleicht, weil jpeg bei mir nur sehr am Rande und dann auch entweder mit höchster Qualitätsstufe oder aber mit reiner Priorität einer bestimmten Dateigröße verwendet wird.

    Trotzdem kann es ja nix schaden, wenn man auch sieht, was man tut und die Funktion frisst schließlich kein Heu. Also werde ich mir das ab heute auch mal angewöhnen.

    Insoweit schönen Dank hier in die Runde.

    Tatsächlich, so tief war ich da nie eingestiegen. Kann man bestimmt auch mal gebrauchen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.11.2015
    #11      
  12. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Nach der Bearbeitung Speichern
    An dieser Stelle noch mit anmerke, das der »Für Web speichern« Dialog ab einer gewissen Dateigröße den Dienst verweigert. Viel mehr spuckt Photoshop eine Meldung aus, das Datei X für den Dialog zu groß ist. Wenn dem so ist, über »Speichern unter« speichern oder wenn das Bild fürs Web ist, dieses vorher herunter skalieren.

    Da ich wie gesagt eh über ein externes Plugin speichere, sofern es fürs Web ist, es mir relativ egal sein. Wenn ich doch mal die ein oder andere Grafik so speichere, die Größe der selbigen weit unter der möglichen Grenze liegen. Daher keine Probleme damit habe. Davon mal ab, packt der »Für Web speichern« Dialog in den aktuellen Photoshop Versionen (CS6 und aufwärts) deutlich mehr, als es vorher der Fall war. Ich hatte die genauen Zahlen mal, sie jetzt aber nicht mehr sagen kann.

    Liebe Grüße, Patrick
     
    #12      
    herbiemaus gefällt das.
  13. herbiemaus

    herbiemaus Hyperpassiv und laktosetolerant

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    438
    Geschlecht:
    männlich
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Verrätst Du uns, welches Du da bevorzugst?
     
    #13      
  14. patrick_l

    patrick_l Stereotyp(e)

    22
    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    7.629
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Software:
    CS6/CC2017, Affinity, Atom, Brackets, PHPStorm, Pug, Sass, Wacom
    Kameratyp:
    Canon DSLR [...]
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Habe ich schon weiter oben (#9) genannt. ;)
    Hier nochmal der Link zum Plugin:

    - TinyPNG

    Liebe Grüße, Patrick
     
    #14      
    andemande und herbiemaus gefällt das.
  15. herbiemaus

    herbiemaus Hyperpassiv und laktosetolerant

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    438
    Geschlecht:
    männlich
    Nach der Bearbeitung Speichern
    @patrick_l

    Bedankt! Man wird halt langsam alt, aber solange mir noch kein Schulkind über den Zebrastreifen helfen will ...

    Und das mit der Dateigröße musste ich natürlich auch gleich mal ausprobieren: 72 MB / 16 bit ohne jede Diskussion in 595 KB / 8 bit gespeichert.

    Geht doch!
     
    #15      
    patrick_l gefällt das.
  16. norre

    norre nicht ganz neu

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    1.741
    Geschlecht:
    männlich
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Hallo
    aber eben nur fürs WEB!!!
    FotoMia schreibt
    von WEB war da nie die Rede.
    Falls Sie /ER das fürs eigene Archiv speichern will, würde ich eher verlustfrei speichern also PSD oder TIF und eben erst wenn wirklich kleine Daten benötigt werden diese dann davon als JPG rausschreiben
     
    #16      
    andemande und Frank_Bpunkt gefällt das.
  17. FotoMia

    FotoMia Nicht mehr ganz neu hier

    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    166
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Puuuh, danke schon einmal für die vielen interessanten Antworten. Also ich speicher so größtmöglich in jpeg wenn ich für andere Personen fotografiere. Gehe dann Datei speichern unter....jpeg vor.
    Zusammengefasst ist es egal wie die Kompression ist, am Ende ist es kein Qualitätsverlust oder?
    Also ich möchte das größtmögliche jpeg anderen zur Verfügung stellen.
    Wenn ich es bei 500 px hoch lade ist png am besten oder?
    Und bei Facebook verkleinern, Rauschen hinzufügen und und und?
    Also ich möchte die bestmöglichen sichtbaren Ergebnisse, da ich schon groß in raw fotografiere und möchte am Ende keine zermatschten Ergebnisse, darum geht es mir.
     
    #17      
  18. herbiemaus

    herbiemaus Hyperpassiv und laktosetolerant

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    438
    Geschlecht:
    männlich
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Nö. Je höher die Kompression, desto kleiner die Datei und umso größer der Qualitätsverlust.


    Versteh' ich nicht.
     
    #18      
  19. tynick

    tynick schimpft nie - rastet direkt aus

    361
    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    1.314
    Geschlecht:
    männlich
    Software:
    Adobe CC, Affinity Photo, HitFilm, Luminar, Aurora HDR, Win 8.1
    Kameratyp:
    Nikon D5500
    Nach der Bearbeitung Speichern
    Weil es nur bedingt mit diesem Thread zu tun hat?

    PNG ist ein W3C konformes Format, dass eine verlustfreie Kompression bei Pixelgrafiken, und außerdem Transparenzen über einen Alpha-Kanal bietet. Hat man keine exakte Zielvorgabe zur Dateigröße, spricht meines Erachtens überhaupt nichts gegen das Speichern im PNG-Format fürs Web!

    Edit: Hatte ein "s" vergessen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2015
    #19      
  20. Andre_S

    Andre_S unverblümt

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    12.137
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    B-W
    Software:
    Ps CC, Capture One, PhotoLine, NIK Topaz ...
    Kameratyp:
    FZ1000
    Nach der Bearbeitung Speichern
    TiniPNG indexiert einfach mit weniger Farben. Das kann man in Ps ja auch vorgeben und kommt dann zu sehr ähnlichen Ergebnissen (in Optik und Dateigröße).
    Erkennt TiniPNG automatisch wie viele selektive Farben nötig sind oder wo liegt der Vorteil?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2015
    #20      
Seobility SEO Tool
x
×
×