Anzeige
Tutorialbeschreibung

Glas / Eis Effekt

Glas / Eis Effekt

Erstellt mit Photoshop CS 2

Ich möchte euch hiermit zeigen wie man einen Eis/Glas Effekt auf bestimmte Objekte legen kann.
Es ist allerdings so, dass viele Einstellungen die ich hier angebe abhängig von der Größe und der Art des Objektes sind, ums experimentieren kommt ihr also nicht herum.

Es gibt sicherlich viele unterschiedliche Wege um zu einem Ergebnis zu kommen aber vielleicht bringt euch mein Tutorial ja in die Richtung eine eigene Variante zu Entwickeln die dem Realismus noch näher kommt. Falls Verbesserungsvorschläge da sind könnt ihr mir sie gerne zukommen lassen.

Grundvoraussetzung für euer Objekt ist, es muss Kontrastreich sein oder die äußere Form muss das Objekt als solches erkennen lassen. Das Hintergrundbild sollte nicht nur aus einer einfarbigen Wand bestehen da sonst der Versetzenfilter nicht so gut wirkt.

 
Nun zu meiner Hand:

Bildgröße 2304 x 1728 px (Hintergrundbild)

Hand: 762 x 741 px

Link Hand:

Link Hintergrund:

Sollten die Links nicht funktionieren sagt bescheid und ich lade sie noch mal separat hoch.


Step1: (Vorbereitung)

Die Hand freistellen und so positionieren das möglichst viel unterschiedlicher Hintergrund dahinter enthalten ist.

bildha1Bilder
 

Klickt auf die Ebene „Originalhand“ und dupliziert diese, benennt sie dann „invert“ und blendet die Originalhand aus.

Klickt auf die „invert“ Ebene und führt folgende Schritte durch:

1. Schritt: (Im Menü) auf Bild ⇒ Anpassen ⇒ Farbton/Sättigung (oder Strg+U) und Sättigung auf  – 100

2. Schritt: Bild  Anpassen  Helligkeit/Kontrast und zieht den Helligkeitsregler auf  – 46

3. Schritt: Bild  Anpassen  Umkehren (oder Strg+I) so das wir ein Negativ erhalten.

invert1Bilder

Danach die Auswahl der Hand laden und die Hand kopieren (Strg+C) aber noch nicht einfügen, wechselt dann auf der Ebenenpalette auf die Registerkarte Kanäle und klickt unten rechts auf neuer Kanal und drückt Strg+V

 

bildkana1Bilder

Mit einem Rechtsklick auf diesem Kanal wählt ihr dann „Kanal duplizieren“ und als Ziel nehmt ihr Datei „Neu“ und vergebt einen sinnigen Namen (z. B: handmatrix)

bildkana2Bilder

Dadurch wird einen neue psd Datei erstellt, speichert nun diese Datei ab und schließt sie.

Wechselt nun wieder auf die Registerkarte Ebenen, hebt die Auswahl auf (Strg+D) dupliziert die „invert“ Ebene und nennt diese dann „folie“. („invert“ Ebene ausblenden )


Step 2: (Die einzelnen Ebenen)

Positionen der Ebenen sind folgende:
 

reihenfol1Bilder

Einfach die folgenden Schritte auf der jeweiligen Ebene ausführen.

Ebene „folie“

Klickt auf die Ebene „folie“ dann auf Filter  Kunstfilter  Kunststofffolie und stellt folgende Werte ein:

folie1Bilder

Die Hand sollte dann in etwa so aussehen:

folie2Bilder


Füllmethode auf „Überlagern“ und die Deckkraft auf 100% einstellen.

Ebene „invert“

Füllmethode auf „Weiches Licht“ und die Deckkraft auf 88% einstellen

fuell1Bilder

Anschließend noch einen Ebenenstil anwenden (Doppelklick auf Ebene) und zwar Schein nach innen mit den Standardwerten evtl. nach Bedarf noch die Farbe einstellen.

ebstil1Bilder



Step 3: (Das Versetzen)

Blendet zunächst die zwei Hand Ebenen aus und dupliziert die Hintergrundebene, nennt sie  „matrix“.
Auf dieser Ebene geht ihr dann auf Filter 
Verzerrungsfilter  Versetzen und stellt folgende Werte ein

versetzen1Bilder

Wählt als Verschiebematrix die zuvor als „handmatrix“ benannte abgespeicherte psd Datei.
Sollte es danach allzu verwischt aussehen, müsst ihr die Werte verringern.

Anschließend öffnet ihr auf der "matrix" Ebene die Auswahl der Hand, diese Auswahl dann umkehren und auf Entfernen drücken (siehe Bild).

 

aswa1Bilder

Ergebnis:

matxt1Bilder

Die „matrix“  Ebene dann kopieren und die Füllmethode auf multiplizieren stellen, Deckkraft 60 %.
Alle Grundeinstellungen sind somit abgeschlossen und es folgt jetzt der kreative Teil.

Hier noch mal eine Ebenenübersicht:

ebsicht1Bilder


Step 4: (Das Maskieren, der schwierigste Teil)

Bei diesem Schritt spielt der persönliche Geschmack bzw. das Auge eine große Rolle denn der eine mag halt mehr, der andere eben weniger.

Die Ebene „matrix kopie“ und die Ebene „invert“ sollten jetzt eine Ebenenmaske bekommen wir fangen mit der Ebene „matrix kopie“ an.

maskerstBilder


Klickt einmal auf die Maske so das sie aktiviert ist (weiß umrandet).

In dieser Maske malen wir jetzt mit der Farbe schwarz und einer unregelmäßigen Pinselspitze alle nicht benötigten Teile weg (Ich habe Spritzer 27 px genommen und die Größe auf 54 px eingestelt )

Hier mal ein Bild wie ich in der Maske gemalt habe und wie es dann aussah (zum besseren Verständnis hier schwarz dargestellt). Dabei habe ich darauf geachtet nur Pinselbewegungen in horizontaler Richtung zu machen.

maskmat1Bilder

So siehts dann aus....

maskmat2Bilder

Danach ist die Maske der Ebene „invert“ dran und wieder nur horizontale Pinselbewegungen, dadurch geben wir der Hand eine rissige Optik.

Bild Maske "invert":

maskinvert1Bilder


So siehts dann aus....

maskinvert2Bilder

Jetzt die Ebene „folie“ und wieder das gleiche Verfahren:

Bild Maske "folie":

maskfol1Bilder

So siehts dann aus....

maskfol2Bilder

Wenn diese beiden Ebenen fertig bearbeitet sind und ihr mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden seid könnt ihr die „folie“ Ebene kopieren und die Füllmethode auf „Strahlendes Licht“ stellen und dann wieder in der Ebenenmaske alles mit schwarz unkenntlich machen und  nur gewisse Highlights stehen lassen (Deckkraft ab und an variieren).

Bild Maske "strahlendes Licht":

maskfol3Bilder

So siehts dann aus....

maskfol4Bilder

Wenn dann alle Ebenen  eingeblendet sind sieht es so aus:

hanready1Bilder


Step 5: (Das Feintuning)

Um der Hand noch ein wenig Tiefe zu geben habe ich eine neue Ebene mit der Füllmethode "Weiches Licht" erstellt (Position ganz oben) und mit einem weichen Pinsel (Farbe weiß) die verdeckten Finger nachgemalt.

fing1Bilder

Zum Schluss noch einen sauberen Abschluss zum Boden hin und etwas Schatten hinzufügen bzw. geschmolzenes Wasser (Nasser Sand) dann evtl. mit einem Sternenpinsel ein paar Lichtreflexe einfügen
(Evtl. noch mit der Deckkraft der einzelnen Ebenen nach belieben spielen).


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Smitza
  • 19.04.2018 - 13:25

Super erklärt und sehr gut umzusetzten. Ich mag das Tutorial :-) Vielen Dank dafür.

Portrait von Raveneye
  • 05.07.2016 - 21:03

Jetzt ging`s auf einmal. Na, dann probiere ich das mal aus :-)

Danke für`s zur Verfügung stellen :-)

Portrait von Raveneye
  • 05.07.2016 - 19:39

Wie finde ich das denn.............. Wollte mir die PDF `runterladen, geht nicht, lesen kann ich das Tutorial auch nicht, genausowenig geht das Kontaktformular. Nur die 30 Punkte wurden mir abgezogen *toll* :-((((((

Portrait von Matthias_May
  • 23.11.2014 - 01:08

Download geht scheinbar erst, wenn man ihn das 2. mal anstößt. Sonst: guter Input :D

Portrait von EikeNiebuhr
  • 24.10.2014 - 19:31

hamma! sehr gut gemacht

Portrait von ruven123
  • 25.08.2014 - 10:12

Die Links zu beiden Downloads funktionieren nicht.

Portrait von shenja91
  • 09.02.2014 - 18:13

tolles Tutorial, aber für Anfänger etwas schwer nachzuvollziehen

trotzdem Danke :)

Portrait von DavidMeniw
  • 21.11.2013 - 23:20

hammer tutorial, danke!

Portrait von w4yn2
  • 07.11.2013 - 14:30

Die Verlinkung in der pdf-Datei funktionierte bei mir nicht jedoch gut erklärt in der Anleitung

Portrait von Kaischulze
  • 02.11.2013 - 17:57

Klasse gemacht. die Erläuterung ist spitze.

Portrait von tomrayt
  • 06.09.2013 - 07:55

Super Tutorial und ein toller Effekt!!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 02.09.2013 - 14:35

richtig gutes Teil ,weiter so

Portrait von Torito49
  • 09.05.2013 - 12:17

Der Effekt hat mir noch gefällt... Danke!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 26.04.2013 - 21:51

Sehr schöner Effekt. Ich als Nicht - Photoshopper finde es nur (leider) wahnsinnig schwierig umzusetzen.
Vielleicht versuche ich das demnächst auch mal. Danke für dieses Tuto.

Portrait von durga
  • 10.04.2013 - 08:52

Dankeschön, sieht echt toll aus.

Portrait von GimperSteve
  • 08.03.2013 - 19:33

Sehr gut, wird sofort ausprobiert.

Portrait von annahofer
  • 05.03.2013 - 21:49

Vielen Dank :) sehr schön gelungen

Portrait von Uzmarck
  • 13.02.2013 - 22:07

Danke probier ich gleicgh aus

Portrait von lupe40
  • 03.02.2013 - 22:22

sieht super aus,muss ich probieren

Portrait von nikherbs
  • 12.01.2013 - 19:32

sehr gutes tutorial!
musste wirklich experimentieren, wurde aber erwähnt :)
nur eines: die vorlagen ließen sich bei mir nicht downloaden, ich wurde nirgendwo hin weitergeleitet

x
×
×