Anzeige
Tutorialbeschreibung

Abstract Wallpaper

Abstract Wallpaper

In diesem Tutorial werde ich euch zeigen, wie ihr einen coolen Desktophintergrund ganz einfach mit Aktionen erstellen könnt.


Hier mal ein Ergebnis, wie es aussehen könnte:

Bilder



 

Schritt 1

Als Erstes erstellen wir ein neues Bild mit unseren Bildschirmmaßen oder halt in FullHD mit 1920x1080px.

Bilder



So sollte es jetzt bei euch auch aussehen. Ich verwende Photoshop CS6. Was für ein kleines Problem es dann bei niedrigeren Versionen geben kann, werde ich erläutern, wenn es soweit ist.


 

Schritt 2

Als Nächstes drücken wir die Tasten Strg+I, um einen schwarzen Hintergrund zu erhalten.

Bilder



 

Schritt 3

Nun holen wir uns das Pinsel-Werkzeug und erstellen einen Pinsel mit der Größe von 2px und einer Härte von 50%.

Bilder



 
Und dann zeichnen wir auf einer neuen Ebene mit gedrückter Shift-Taste eine Linie von links nach rechts.

Bilder



 

Schritt 4

Nun kommen wir zum eigentlichen Hauptteil. Wir erstellen eine Aktion, welche ich "SchwingungenTut" nenne. Des Weiteren setzen wir einen Hotkey auf eine beliebige Funktionstaste.

Bilder



Sollte sich das Aktionen-Icon nicht in der Leiste befinden, findet ihr es unter dem Menüpunkt Fenster>Aktionen.

Nun klicken wir einfach auf Aufnehmen.


 

Schritt 5

Wir machen zwei einfache Schritte:

1. Wir duplizieren mit Strg+J die Ebene mit dem Strich.
2. Wir wählen unter Filter>Verzerrungsfilter>Schwingungen. Dort nehmen wir für Anzahl = 20, Wellenlänge Min. = 10, Max. = 187 und Amplitude Min. = 5, Max. = 10. Ihr könnt hier natürlich Werte nehmen, wie ihr wollt. Mir persönlich gefällt es mit diesen Werten aber am besten.

Bilder



 
Nur noch mit OK bestätigen und jetzt können wir auch die Aufnahme stoppen. Noch zu beachten ist, dass man bei der Aktion einen Stoppoint bei den Schwingungen setzt.

Bilder



 

Schritt 6

Jetzt können wir mit der Funktionstaste die Aktion so oft ausführen, wie wir wollen. Und immer, wenn das Schwingungsfenster erscheint, muss man noch mal den Button Zufallsparameter drücken, damit jedes Mal andere Schwingungen generiert werden.


Schritt 7

Wenn wir das ungefähr 20 Mal gemacht haben, sollte es in irgendeiner Art und Weise so aussehen.

Bilder



 
Wir löschen noch den Strich, den wir am Anfang gezeichnet haben, oder blenden ihn einfach aus, und gruppieren mit Strg+G alle Ebenen bis auf die Hintergrundebene.

Bilder



 

Schritt 8

Jetzt kommt das am Anfang angesprochene "Problem". Unter CS6 kann man auch auf Gruppen Ebenenstile anwenden, unter älteren Versionen nicht.

Ich zeige es erst für die, welche CS6 verwenden, und danach für ältere Versionen.

CS6:

Wir machen einen Doppelklick auf die Gruppe. Dann öffnet sich das Ebenenstilefenster. Dort gehen wir auf Verlaufsüberlagerung und wählen beim Winkel 0° und beim Verlauf nehmen wir einen Standardverlauf, da wir diesen später noch einmal benötigen.

Bilder



 
Ältere Versionen:

Wir blenden die Hintergrundebene aus, markieren dann alle anderen und drücken Strg+E. Dann blenden wir die Hintergrundebene wieder ein und wenden auf die andere Ebene die oben im Bild gezeigten Ebenenstile an.

Unser Bild sollte jetzt so aussehen:

Bilder



 

Schritt 9

Wir erstellen eine weitere Ebene mit demselben Verlauf, den wir eben bei den Ebenenstilen verwendet haben, und setzen den Mischmodus auf Ineinanderkopieren.

Bilder



Jetzt wären wir eigentlich schon fertig. Mir gefällt das allerdings noch nicht so ganz.


 

Schritt 10

Wir müssen jetzt erst mal die Ebenenstile der Gruppe/Ebene deaktivieren, die Verlaufs- und Hintergrundebene ausblenden.

Dann drücken wir gleichzeitig Strg+Shift+Alt+E. Jetzt blenden wir alles wieder ein und ziehen die neue Ebene unter die Verlaufsebene, wenn sie nicht schon dort ist.

Bilder



 

Schritt 11

Im letzten Schritt duplizieren wir die neueste Ebene, wo alle Schwingungen drauf sind, und ziehen diese über die Hintergrundebene.

Bilder



 
Auf die Ebene wenden wir einen Gaußschen Weichzeichner an. Der Radius bekommt einen beliebigen Wert zwischen 30 und 40.

Bilder



 

Schritt 12: Final

Am Ende sollte es so aussehen:

Bilder



Dies können wir jetzt speichern und sind nun vollends fertig.

Hoffe, das Tutorial hat euch gefallen. Und lasst mal ein bisschen Kritik dazu da (kann ja bekanntermaßen positiv und negativ sein ;), was ich besser machen kann oder was gut ist.

Viel Spaß noch

HumpaLumpa007


Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Sharyhn
  • 10.10.2015 - 20:06

vielen dank für das tutorial

Portrait von Chino86
  • 28.08.2015 - 23:44

Sorry aber ab Punkt 9 sieht das bei mir überhaupt nicht so aus.
Komme partout nicht weiter ich sehe nur das Hintergundbild mit dem Farbverlauf. :(

Portrait von Body27
  • 28.06.2015 - 10:37

Endlich habe ich das gefunden was ich gesucht habe, Der Effekt ist wirklich klasse, Danke dafür!

Portrait von lisablaa
  • 04.02.2015 - 10:10

gut erklärt, danke :)

Portrait von DiveforDreamsx3
  • 02.10.2014 - 08:50

Bis Schritt 10 bin ich richtig gut mit CS3 mitgekommen.. sehr gut dass du erklärt hast wie es in anderen Versionen klappt :) Aber dann kam ich nicht mehr weiter.. ich hab keine Ahnung mehr wie das funktionieren soll, zumal ich auf dem Mac arbeite und die Tastenbelegungen auch etwas anders sind...

Trotzdem danke für die tolle Idee (:

Portrait von daggiblue
  • 13.09.2014 - 16:16

Vielen Dank für Deine kreative Arbeit, sie erzielt eine sehr schöne Wirkung.
Meine Frage: wie aber setzte ich bei der Aktion einen "Stopppoint" bei den Schwingungen?

Liebe Grüße
daggy

Portrait von hierkarl
  • 26.05.2014 - 11:13

wirklich cooler effekt für alles :D
Vielen vielen Dank :))

Portrait von Ratze_Art_93
  • 11.03.2014 - 17:42

Sieht super aus, allerdings zeigt mir PS (CS3) bei der Verwendung der Aktion nicht den Button "Zufallsparameter" an, kann wer helfen?
Ansonsten super Tut, vielen Dank dafür! :)

Portrait von Hellframe
  • 19.11.2013 - 17:42

Einfach nur toll!!! Danke dafür.

Portrait von X1pha
  • 16.10.2013 - 22:23

Einfaches Tutorial! Sehr gut erklärt und Hammer Ergebnisse! Danke dafür!

Portrait von blackstone899
  • 15.09.2013 - 12:28

Einfach erklärt und das Ergebnis kann sich blicken lassen.Vielen Dank dafür

Portrait von Essiggurke96
Portrait von drfisol
  • 06.08.2013 - 10:31

Echt geniales Tutorial, sehr einfach erklärt, für jeden gut nachvollziehbar, und erst der erzielte Erfolg....

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 26.07.2013 - 23:11

Hallo, ich bin wirklich neu und hatte auch nie ein ähnliches Programm :) ansich finde ich, es ist ein gutes Tutorial, aber ich habe das Problem, dass ich den Buttton "Zufallsparameter" nicht finde. Könnte mir jemand helfen? Pascal

Portrait von apole
  • 30.06.2013 - 15:16

Echt ein superschönes Tut--und es klappt auch.
Vll sollte man erwähnen, dass man am besten einen sehr farbigen Verlauf nehmen sollte.

Grüsse
peter

Portrait von LKArtography
  • 27.06.2013 - 20:07

Tolles Tutorial! Extrem schön!

Portrait von dunkelblond
  • 23.05.2013 - 20:21

Toller Effekt...Danke fürs Tutorial

Portrait von PiccoTerra
  • 22.05.2013 - 00:04

die arbeitsmaterialien kommen bei mir kaputt an :(

Portrait von Ic3r4ptor
  • 01.05.2013 - 00:52

Ich habe schon etwas vor meinen Augen was ich damit machen kann.^^ Danke.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 22.04.2013 - 10:48

Tolle Effekte, sehr schön und einfach, kann man immer gebrauchen

x
×
×