Banner Exposé-Vorlagen für Immobilien, Häuser und Wohnungen

Tutorialbeschreibung

Auswahl-Werkzeuge und Auswahl-Techniken

Auswahl-Werkzeuge und Auswahl-Techniken

Es gibt in Adobe Photoshop zahlreiche Möglichkeiten, bestimmte Bildbereiche auszuwählen. Dabei stehen einem u. A. folgende Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung: Auswahlrechteck, Auswahlellipse, Einzelne Zeilen/Spalten, Lasso, Polygon-Lasso, Magnetisches Lasso, Zauberstab, Schnellauswahlwerkzeug oder Auswahl Farbbereich. All diese Funktionen haben Vor- und Nachteile. In diesem Video werden alle diese Funktionen anhand von Beispielen erläutert.


Werkzeugübersicht

Im Untermenü des Auswahlrechteck-Werkzeugs (M) gibt es neben dem Rechteck zur Auswahl auch noch eine Ellipse für kreisförmige Auswahlen sowie die Werkzeuge zur Zeilen- und Spaltenauswahl.

Bilder


Für unförmige/unstrukturierte Auswahlen steht das Lasso-Werkzeug (L) sowie im Untermenü des Werkzeugs das Polygon-Werkzeug und das Magnetisches-Lasso-Werkzeug zur Verfügung.


 

Die Auswahl-Werkzeuge (M) und Auswahloptionen

Mit dem Rechteck-Werkzeug lassen sich schnell Bildauswahlen erstellen. So kann man mit dem Rechteck-Werkzeug das gesamte Bild oder nur Bildbereiche auswählen.

Bilder


Zum Aufheben einer Auswahl kann man das Tastenkürzel Strg+D benutzen. Als Eselsbrücke merke ich mir das D für „Deselektieren“. Des Weiteren lässt sich die Auswahl über das Menü Auswahl>Auswahl aufheben oder dadurch, dass man mit dem Werkzeug einfach in einen anderen Bereich klickt.
 
In der Menüleiste zum Rechteck-Werkzeug gibt es mehrere Optionen. Wenn ich einer bestehenden Auswahl weitere Auswahlen hinzufügen will, kann ich es mit dem Symbol Der Auswahl hinzufügen einstellen. Dann erhält mein Auswahlmauszeiger ein kleines Plus-Zeichen, das mir verdeutlicht, dass jede weitere Auswahl der bestehenden Auswahl hinzugefügt wird.

Bilder


Wenn ich nicht extra dafür das Symbol anklicken möchte, kann ich es auch bei aktiviertem Symbol für neue Auswahlen mit der Shift-Taste steuern. Einfach dazu die Shift-Taste drücken und das Pluszeichen zeigt sich, und ich kann der bestehenden Auswahl weitere hinzufügen.
 
Mit dem dritten Symbol kann ich Bereiche von der Auswahl subtrahieren. Der Auswahlmauszeiger erhält dazu ein Minuszeichen. Gleiches geht natürlich auch mit gedrückter Alt-Taste beim Auswählen.

Bilder


 
Das vierte Symbol bildet eine Schnittmenge der Auswahlen und erstellt daraus die Auswahl aus den bestehenden Auswahlen.

Bilder


 
Die weiche Kante sorgt für einen weichen Randübergang bei der Auswahl. Wenn ich die Auswahl mit roter Farbe fülle, sieht es so aus:

Bilder


 
Wenn ich eine Auswahl gerade aufziehe und sehe, dass ich von der Platzierung die Auswahl ungünstig begonnen habe, kann ich diese während des Aufziehens noch verändern, indem ich die Leertaste drücke. Mit der Maus lässt sich die Auswahl dann verschieben und weiter aufziehen. Wenn es dann immer noch nicht ganz passt, weil das Auge der Ente etwas geneigt ist, kann ich die Auswahl transformieren mit Klick rechte Maustaste>Auswahl transformieren. Dann drehe ich die bestehende Auswahl etwas, damit das Auge optimal ausgewählt ist.

Bilder


 
Das Auswahlwerkzeug für einzelne Zeilen/Spalten ist ganz interessant für Webdesigner und Gestalter, wenn bestimmte grafische Begrenzungen erzeugt oder Hilfslinien in der Grafik simuliert werden sollen. Die Auswahl ist immer zur einen Seite ein Pixel groß. Mit Menü Bearbeiten>Fläche füllen kann ich diese Pixelauswahl mit einer Farbe füllen bzw. mit Konturfüllen eine Kontur geben.

Bilder


 

Das Lasso-Werkzeug, Polygonlasso-Werkzeug und magnetisches Lasso-Werkzeug

Das Lasso-Werkzeug bietet sich zum Auswählen unregelmäßiger Formen an. Möchte ich einen Bildbereich grob auswählen, ist das Lasso-Werkzeug optimal.

Bilder


 
Wenn ich diese Auswahl noch verfeinern möchte, kann ich unter der Option Auswahl subtrahieren die Auswahl auf das rechte Maß kürzen.

Bilder


 
Das Polygonlasso-Werkzeug bietet sich zum Auswählen von Bildbereichen an, die geradlinig sind, wie zum Beispiel Gebäude. Nach jedem Klick hat man eine Art Gummiband vom letzten Punkt. Und so lassen sich eckige Bildbereiche optimal auswählen. In diesem Beispiel zeige ich es, obwohl es hier sicher nicht das günstigste Werkzeug ist.

Bilder


 
Möchte ich entlang einer Kante auswählen und es gibt genügend Kontraste von dem Rand und dem restlichen Bild, so findet das Magnetische Lasso-Werkzeug automatisch die Konturen. Ich bewege die Maus einfach entlang der Kante und die Auswahl erstellt sich von selbst. Bei geringen Kontrasten kann nachträglich die Auswahl selbstverständlich wie über Auswahl subtrahieren/hinzufügen verfeinert werden.

Bilder


 

Das Zauberstab-Werkzeug (W)

Der Zauberstab ist optimal zum Auswählen von zusammengehörigen Farbgruppen. Über die Toleranz lässt sich die Sensibilität der Auswahl steuern. Bei zu niedriger Toleranz wählt der Zauberstab nur das am stärksten gesättigte Blau aus. Bei höherer Toleranz werden die Farben einer Farbgruppe – wie in diesem Beispiel die blaue Fläche – ordentlich ausgewählt.

Bilder


 
Möchte ich die gesamte Ente auswählen, wähle ich bei einem Toleranzwert von 48 nur den Hintergrund aus. Wenn Bereiche nicht erfasst werden, verfeinere ich wieder die Auswahl mit dem Lassowerkzeug. Der Hintergrund ist ausgewählt. Um die Ente auszuwählen, kehre ich die Auswahl um über das Menü Auswahl>Auswahl umkehren bzw. Shift+Strg+I.

Bilder


 
Mit Kopieren (Strg+C) und Einfügen (Strg+V) füge ich die kopierte Ente in eine neue Ebene ein.

Bilder


 

Das Schnellauswahl-Werkzeug (W)

Seit Photoshop CS3 gibt es auch das Schnellauswahl-Werkzeug. Dabei ist das Auswählen intuitiver, allerdings sind die Feineinstellungen nicht so möglich wie mit dem Lasso-Werkzeug. Dazu wähle ich einen Farbbereich im Bild und Photoshop erkennt, welche Bereiche ich etwa auswählen möchte. Und so kann ich mit dem Schnellauswahl-Werkzeug in die Bereiche vordringen zum schnellen Auswählen. Empfehlenswert ist das Werkzeug insbesondere bei einheitlichen Farben des auszuwählenden Bereichs.

Bilder


 
Mit Shift- und Alt-Taste kann ich Auswahlen wie beim Zauberstab-Werkzeug hinzufügen/subtrahieren. In den Optionen kann ich den Schnellauswähler im Durchmesser, in der Härte und im Abstand variieren.

Bilder


In der Menüleiste steht die Option Automatisch verbessern zur Verfügung. Dadurch werden die Kanten automatisch optimiert, wenn Farbgruppen vom Schnellauswahl-Werkzeug nicht richtig erfasst wurden.


 

Kanten verbessern

Wenn Bildbereiche mit den Auswahl-Werkzeugen ausgewählt wurden, zeigt sich an den Kanten oft eine Auswahlungenauigkeit. Das wird besonders sichtbar, wenn in das Bild hineingezoomt wird.

Bilder


 
Um diese Ungenauigkeiten an den Kanten auszugleichen, gibt es die Option Kanten verbessern. Der ausgewählte Bereich wird angezeigt. Es gibt mehrere Anzeigemodi wie z. B. den Maskierungsmodus, Schwarz-Weiß-Modus, etc. Wenn die Kante im Bild etwas weich ist, kann ich die Auswahl ebenfalls aufweichen. Bei pixelgenauen Auswahlen lässt sich der Kontrast erhöhen.

Bilder


 

Farbbereich auswählen

Im Menü Auswahl findet sich der Menüpunkt Farbbereich auswählen. Da lassen sich Farben und Farbgruppen direkt mit der Pipette auswählen. Mit der Toleranz kann ich verschiedenen Kontrasten im Bild Rechnung tragen. Eine Erhöhung der Toleranz sorgt dafür, dass nur die Farbbereiche, die dem mit der Pipette ausgewählten Bereich gleichen, in die Auswahl übernommen werden.

Bilder



DVD-Werbung

Passend zum Inhalt empfehlen wir: Photoshop-Aktionen für Fotografen und Bildbearbeiter

Großartige Effekte geben Bildern das ultimative Extra und sorgen für spannende Eyecatcher. Wer jedoch keine Lust hat, diese Bildeffekte manuell und zeitaufwendig selbst zu erstellen, der darf bei diesem Paket Augen machen, denn Kreativität lässt sich stapeln! Erweitere dein Effekte-Repertoire in Photoshop mit 60 fantastischen Aktionen von PSD-Tutorials.de, die mit nur einem Klick wahre Wunderwerke erstellen. Automatisch magisch!

  • 60 Photoshop-Aktionen aus dem Workflow von Photoshop-Künstler Michael Baierl und Mike van Doorn
  • Farbstimmung, Hochkontrast-Looks, Retusche (Frequenztrennung, Dodge & Burn) & Co.
  • Aktionen dürfen für private und auch kommerzielle Projekte (!) genutzt werden

Mit diesem Aktionen-Paket speziell für Bildbearbeiter und Fotografen erhältst du mit einem Klick wunderbare Looks & Styles in deinen Bildern und sparst viel Zeit für bessere Bilder!

Erhältlich im Shop ... oder in der Kreativ-Flatrate

Kommentare

Portrait von KFreund
  • 06.05.2014 - 20:05

Gut erklärt und nützlich für den eigenen Überblick.

Portrait von sah006
  • 06.05.2013 - 20:38

Alles super erklärt. Hilft mir immens weiter...

Portrait von schwarzwaldhase
Portrait von HeikoS
  • 04.11.2012 - 22:05

Klasse gemacht. Danke für deine leicht verständlichen und einfach zu lesenden Erklärungen.

Portrait von Liloche
  • 17.09.2012 - 10:06

Für Anfänger genau das richtige!
Ich hatte keine Probleme und habe alles super verstanden! ;)

Portrait von losekamp
  • 13.09.2012 - 11:50

Kurz und bündig erklärt.Super Zusammenfassung.Danke

Portrait von TheRealKoston
  • 12.07.2012 - 09:41

Super beschrieben und erklärt!

Portrait von treinhedt
  • 05.07.2012 - 22:09

Cool, genau DAS hab ich gesuch :)

Portrait von Jilroxy
  • 01.11.2011 - 14:42

Vielen Dank. Gerade das Thema "Toleranz" hat mir sehr geholfen.

Portrait von undead01
  • 10.06.2011 - 14:32

Konnte man eigentlich alles nachvollziehen :)
Hätte mir nur n bisschen mehr gewünscht.

Portrait von angwa
  • 15.05.2011 - 14:02

danke. hätte mir paar tiefergehende Tipps gewünscht

Portrait von Joerg_0609
  • 01.03.2011 - 04:42

Sehr gutes Video, verständlich und vielen Dank dafür.

Alternative Portrait

User hat PSD-Tutorials.de verlassen

  • 18.01.2011 - 18:03

Besten Dank, gerade für Anfänger hilfreich und einfach erklärt

Alternative Portrait

User hat PSD-Tutorials.de verlassen

  • 13.09.2010 - 07:54

Erfolgreich nachzuvollziehende Anleitung, diese Werkzeuge sind für die zügige Bildbearbeitung eine sehr grosse Hilfe.

Portrait von sohan
  • 29.11.2009 - 11:44

Danke deine Video Tutorials sind immer wieder lehrreich.

LG

Klaus

Portrait von lordgoldy
  • 25.11.2009 - 12:35

wow schon lange keine kommi mehr.
Hab es mir eben angeschaut.

Für mich als PS Anfänger echt hilfreich.
Die 150 Punkte haben sich gelohnt.

Portrait von Karle07
  • 09.08.2009 - 12:43

Sehr gelungen! Hat mir echt geholfen! Die 150 Punkte sind es allemal wert!

Alternative Portrait

User hat PSD-Tutorials.de verlassen

  • 10.06.2009 - 17:45

Hi

Herzlichen Dank für dieser Tolle Arbeit.

LG

Portrait von Pixelaugust
  • 08.06.2009 - 08:28

Super danke Stefan mach weiter so und ich bleibe am Ball Thx

Alternative Portrait

User hat PSD-Tutorials.de verlassen

  • 04.06.2009 - 17:12

Wow, schön das es auch CS4 tutorials auf deutsch gibt =)
Freu mich schon auf weitere.



Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
© 2002 PSD-Tutorials.de – ein Projekt mit der 4eck Media GmbH & Co. KG
x
×
×