Anzeige
Tutorialbeschreibung

Flyerdesign im Faltformat am Beispiel eines Sportstudios/Fitnessstudios - Teil 1

Flyerdesign im Faltformat am Beispiel eines Sportstudios/Fitnessstudios - Teil 1

Am Beispiel eines Fitnessstudioflyers möchte ich zeigen, wie ein Design für einen A4-Faltflyer aufgebaut werden kann.

Ich zeige zum einen, wie ein Flyer mit Leporello- bzw. Zickzackfaltung und mit Wickelfaltung eingerichtet wird. Zum anderen geht es um die Gestaltung des Flyers: Dazu gehört die Platzierung eines bildlichen Eyecatchers, die Führung durch den Flyer mit einem Gestaltungselement sowie die sinnvolle und strukturierte Anordnung von Textinhalten.

Endlich Schluss mit hässlichen Flyern!

Im ersten Teil geht es um die Einrichtung des Flyers sowie die Freistellung des Models.


Inhalt

Am Beispiel eines Fitnessstudioflyers möchte ich euch (in mehreren Tutorials) zeigen, wie ein Design für einen A4-Faltflyer mit wenigen Mitteln modern und ansprechend aufgebaut werden kann. Zuerst stelle ich euch den Zickzack- sowie den Wickelfalz vor. Anschließend richten wir den Flyer ein und stellen die Frau für die Vorderseite frei. Tipp: Zum besseren theoretischen Verständnis könnt ihr euch bei Wikipedia unter dem Stichwort Falzen (Papiertechnik) über die verschiedenen Falzarten informieren.

Bilder



 

Leporello-/Zickzackfalz

Schritt 1

Zuerst öffnen wir InDesign, erstellen eine neue Datei (Datei>Neu>Dokument oder Strg+N), blenden Mehr Optionen ein und passen folgende Einstellungen für unseren Flyer an:

Breite: 99 mm
Höhe: 210 mm
Ränder: 10 mm
Anschnitt: 2 mm (Ganz wichtig! - Manche Druckereien benötigen sogar 3 mm Anschnitt)
Doppelseite: Häkchen entfernen

Bilder



 

Schritt 2

Als Nächstes benötigen wir noch zusätzliche 5 Seiten (Seiten>Neue Seite erstellen). Diese werden wir, wie auf dem Bild unten, nebeneinander anordnen (2x je 3 nebeneinander für Vorder- und Rückseite). Dazu müssen wir aber erst bei jeder Seite über die rechte Maustaste das Häkchen bei Neue Druckbogenanordnung zulassen rausnehmen, anderenfalls können wir sie nicht positionieren.

Bilder



 
Das war es schon zum Zickzackfalz. Alle unsere Seiten liegen nun so vor, wie wir sie haben wollen.

Bilder



Auf www.flyerpilot.de könnt ihr euch (unter Falzflyer>Falzflyer Topseller>Falzarten>Druckdaten-Info) genauer informieren, wo sich die Vorder-, Rück- und Innenseiten befinden.


 

Wickelfalz

Der Wickelfalz ist der meistverwendete Falz. Die Besonderheit dieses Falzflyers liegt darin, dass die innenliegenden Seiten ein Stück kürzer sind und das Papier sich somit beim Falten nicht spannt. Mit dieser Falzart werden auch wir weiterarbeiten.


Schritt 1

Wir öffnen wieder InDesign, erstellen eine neue Datei (Datei>Neu>Dokument oder Strg+N), blenden Mehr Optionen ein und passen folgende Einstellungen für unseren Flyer an:

Breite: 297 mm
Höhe: 210 mm
Ränder: 10 mm
Anschnitt: 2 mm
Doppelseite: Häkchen entfernen
Ausrichtung: Querformat

Bilder



 

Schritt 2

Nun benötigen wir zwei Hilfslinien, die uns zeigen, wo sich unsere Seiten denn überhaupt befinden. Die erste Hilfslinie platzieren wir bei 97 mm und die zweite bei 197 mm.

Bilder



 

Schritt 3

Jetzt brauchen wir noch eine zweite Seite (Seiten>Neue Seite erstellen), auf welcher wir ebenfalls Hilfslinien erstellen. Hier lassen wir die erste Hilfslinie bei 100 mm einrasten und die zweite bei 200 mm.

Bilder



 

Schritt 4

Nachdem unsere Seiten nun eingerichtet sind, können wir endlich mit der Gestaltung des Flyers beginnen. Da wir unsere potenziellen Kunden mit dem Flyer motivieren wollen, unser Fitnessstudio zu besuchen, ist es wichtig, dass wir keine Bilder von unbesetzten Trainingsgeräten benutzen. Aus diesem Grund habe ich für die Vorderseite eine braungebrannte und sportliche Frau aus Fotolia ausgewählt. Dieses Bild öffne ich jetzt in Photoshop.

Bilder



 

Schritt 5

Da wir einen anderen Hintergrund verwenden wollen, müssen wir die Frau erst freistellen. Dies funktioniert hier sehr gut über das Schnellauswahlwerkzeug. Stellen, die zu viel ausgewählt wurden, lassen sich leicht mit der gedrückten Alt-Taste oder dem Lasso-Werkzeug+Alt wieder entfernen. Sind wir mit allem zufrieden, klicken wir auf Kante verbessern und wählen bei Anzeigen einen schwarzen Hintergrund aus.

Bilder



 

Schritt 6

Nun können wir sehr genau sehen, wo noch weiße Stellen sind, und bessern diese mit dem Radius-verbessern-Werkzeug aus. Da sich rings um die Frau ein weißer Saum gebildet hat, ziehen wir den Regler bei Kante verschieben auf etwa -25. Anschließend lassen wir uns die freigestellte Frau als Ebenenmaske ausgeben und klicken auf OK.

Bilder



Schritt 7

Der letzte Schritt ist das Abspeichern als PSD-Datei. Fertig.


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Puro_Diseño86
  • 04.11.2016 - 15:56

Hat mir sehr geholfen.. Vielen Dank!

Portrait von laworetch
  • 02.11.2015 - 01:12

hat mir sehr geholfen bei meinem ersten flyer mit adobe indesign, super erklärt!

Portrait von WauWi
  • 01.09.2014 - 12:45

Moin Moin, hat mir sehr geholfen.

Portrait von ramo3
  • 19.03.2014 - 12:26

Vielen Dank, ähnlich Beispiel habe ich gerade im Unterricht, kommt wie gelegen!!

Portrait von annymaui
  • 10.03.2014 - 20:00

Vielen Dank, super beschrieben!

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 06.03.2014 - 20:33

Sehr interessant. Vielen Dank.

Portrait von GBM

GBM

  • 06.03.2014 - 12:56

Klasse Video, 1 A stimme

Portrait von meric
  • 01.03.2014 - 14:58

Danke! Sehr hilfreich.

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 25.11.2013 - 12:17

Bin auch etwas enttäuscht, kommt ein 2. Teil hinzu oder war es das schon?

Portrait von suzana
  • 19.11.2013 - 14:06

Vielen Danke für das Video

Portrait von SandraBrezina
  • 29.09.2013 - 08:57

Eigentlich wollte ich dann gerne sehen, wie der gesamte Flyer, insbesondere der Fotoausschnitt auf dem Cover, gestaltet werden. Gibt es denn TEIL 2 bald online?

Portrait von ahackert
  • 13.09.2013 - 18:43

... es kann so einfach sein, wenn man den Einstieg weis. Herzlichen Dank.

Portrait von oshannon
  • 11.09.2013 - 16:12

Vielen dank für die sehr gute Anleitung.

Portrait von schub
  • 08.09.2013 - 19:11

Vielen Dank für das Video-Training!

Portrait von Kundentest
  • 07.09.2013 - 22:16

Herzlichen Dank für das Tutorial.

Portrait von rocking_sid
  • 07.09.2013 - 19:45

Schönes Tutorial! Gut nachvollziehbar! Danke!

Portrait von hel_mut
  • 07.09.2013 - 16:51

na hoffentlich gehören die "schlechten" Folder bald der Vergangenheit an, Dank deiner tollen Erklärung

Portrait von schaubi
  • 07.09.2013 - 11:37

vielen Dank, für die Mühe. Freue mich auf den nächsten Teil.

Portrait von vampir2
  • 07.09.2013 - 10:59

besten dank ..wieder mal etwas interessantes :D

Portrait von Psychotrop
  • 07.09.2013 - 10:54

Vielen Dank für diese Arbeit, ich freue mich auf die weiteren Teile die dazu gehören. Durch das gut erklärte und dargestellte habe ich einiges gelernt. Auch dafür einmal einen Dank.

x
×
×